ChinchillaHilfe Forum - das Chinchilla Forum der ChinchillaHilfe

Dieses Forum dient zum Informationsaustausch fuer Chinchilla Freunde und alle die es werden wollen. Wir sind zu erreichen unter www.chinchillaforum.net und forum.chinchillahilfe.de
Aktuelle Zeit: So Jan 21, 2018 10:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 89 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: So ein Tag...
BeitragVerfasst: Di Jul 16, 2013 11:44 
Offline
Prof. Chin

Registriert: So Nov 18, 2012 19:47
Beiträge: 961
Wohnort: Löhne
:( :( :(

Oh weh, das geht mir echt übel runter...

Gestern war ich mit Schnuffi beim TA, da ihr rechtes Auge seit Wochen immer mal zugeschwollen ist und sich so weißliche Flüssigkeit im Augenwinkel bildet. Das wurde eher schlimmer als besser, und so bin ich mal wieder nach Bielefeld gefahren (Klimaanlagen sind was Feines!).
Hab auch gleich noch Konrad mitgenommen, und Krümel und Frodo in einem anderen Käfig, für allgemeine Zahnkontrolle.

Die gute Nachricht ist:
Alle Zähne sehen super aus :D

Die weniger gute Nachricht:
Schnuffis Tumor ist mittlerweile so groß, da ist nirgendwo Platz für gar nix mehr :(

Jetzt muss sie 2x täglich Augentropfen haben, weil die TA eine Entzündung des Tränenkanals vermutet, und da Einfangen und festgehalten werden für die alte Dame Stress pur ist, stehe ich dem mit sehr gemischten Gefühlen gegenüber.
Heute Morgen ist sie mir beim Einfangen von der Hand gesprungen und abgestürzt, lag dann erschrocken japsend in der Streu, und das war natürlich echt nicht so toll :(
Dazu kneift sie das ohnehin etwas zugeschwollene Auge ganz zu, wenn der Tropfen kommt, so dass ich armer Zweihänder zwei oder drei Versuche brauche, ehe der Tropfen dann mal IM Auge landet.
Und obwohl es danach eine Super-Rosine zur Belohnung gibt, ist Schnuffi am Ende der Aktion natürlich völlig fertig und hockt schnaufend auf einem Brett...
... ob das so gut ist???

Schnuffi mochte es noch nie so wirklich, eingefangen zu werden. Und sie wehrt sich dagegen, verständlicher Weise. Aber im Grunde fehlt ihr mittlerweile die Energie dazu, und ich hab Angst, dass der Stress ihr den Rest gibt :(

Tja, und jetzt ist die Frage:
Was würdet ihr machen?
Das immer mal siffende Auge ignorieren und Schnuffi in Ruhe lassen?
Oder die eine Woche durchziehen in der Hoffnung, dass das Siffen dann ein Ende hat?
Ich meine, Schnuffi baut während der Aktion spürbar ab, und mein Gefühl sagt mir, dass es eher noch Wochen als vielleicht Monate sind, die ihr an Lebenszeit bleiben.
Ich bin da echt zwiegespalten :|

Aber immerhin :) :
Trotz des anstrengenden TA-Besuches ist Schnuffi letzte Nacht eine ganze Weile durchs Zimmer gewandert, auch auf dem Flur (aber sie hat nicht mal ansatzweise zur Treppe geschielt). Stattdessen hat sie jeden Krümel Fressbares aufgesammelt, dessen sie habhaft werden konnte, und dankbar jedes Kernchen verdrückt, das ich ihr gegeben habe.

Ihr Lebenswille ist also noch nicht verschwunden, und solange ich den spüre, werde ich keine endgültigen Schritte in die Wege leiten. Zumal sie mit dem Schnerzmittel noch so gut klar kommt, dass sie höchstens zwischendurch mal mit den Zähnen knirscht, und wenn dann meist vor der nächsten Dosis (oder direkt danach, wenn es noch nicht gewirkt hat).

Was würdet ihr tun???

Ich bin da hin- und hergerissen, vielleicht mag hier ja jemand seine Meinung dazu sagen...


Traurige Grüße aus Löhne, wo die Kerze brennt

_________________
Grüße von Konrad (18), Oskar (7), Stöpsel (6), Paulinchen (7), Frodo (10), Gizmo (3), Manni (3), Luna (7) und Bonny (?).
In Gedenken: Mucky (7+x), Speedy (?), Wurzel (12), Räuber (14), Schnuffi (21,5), Flocke (9), Silvester (17), Krümel (fast 18).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: So ein Tag...
BeitragVerfasst: Di Jul 16, 2013 23:50 
Offline
Prof. Chin

Registriert: So Nov 18, 2012 19:47
Beiträge: 961
Wohnort: Löhne
... vielleicht der letzte...

Hier hat sich im Laufe der letzten Stunden einiges getan...
... und jetzt grade frage ich mich, ob Schnuffi morgen noch da ist :( :(

Augentropfen waren heute Abend wesentlich entspannter, da 4 Hände zur Verfügung standen. Danach saß Schnuffi eine ganze Zeit unten im Käfig, ehe sie die Kraft hatte, nach oben zu hüpfen.
Als es an den Auslauf ging, ist Schnuffi hinter Konrad her nach draußen gehüpft, hat aber die angebotenen Saaten kaum zur Hälfte gefuttert.
Dann ist sie wieder rein, nach oben, ein Sandbad, und nach ein paar Minuten hat sie sich in ihr Häuschen verzogen. Und der Konrad hat seinen Auslauf abgebrochen und sich vor ihre "Tür" gesetzt.
Und seit dem knirscht Schnuffi ständig mit den Zähnen... :(
Ich hab schon Schmerzmittel nachgelegt, ich hoffe, das wirkt gleich, aber allein die Tatsache, dass Schnuffi nicht nach Leckerchen gebettelt hat nach dem Auslauf sagt mir einiges... :(

Ich werde wohl die nächsten Stunden hier im Keller verbringen und schauen, was passiert...


Traurige Grüße aus Löhne, wo eine Kerze brennt

_________________
Grüße von Konrad (18), Oskar (7), Stöpsel (6), Paulinchen (7), Frodo (10), Gizmo (3), Manni (3), Luna (7) und Bonny (?).
In Gedenken: Mucky (7+x), Speedy (?), Wurzel (12), Räuber (14), Schnuffi (21,5), Flocke (9), Silvester (17), Krümel (fast 18).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: So ein Tag...
BeitragVerfasst: Mi Jul 17, 2013 0:23 
Offline
Prof. Chin

Registriert: So Nov 18, 2012 19:47
Beiträge: 961
Wohnort: Löhne
:)

Schnuffi hat mit dem Zähneknirschen aufgehört und ein wenig verwundert das futterlose Sitzbrett beschnuppert, auf dem sich sonst immer Kräuter und Saaten tummeln.

Also hab ich für Nachschub gesorgt.
:) Jetzt sitzen sie gemeinsam da und futtern :)

Vielleicht saß bei Schnuffi nur etwas "quer" und sie hatte dadurch so starke Schmerzen.
Das hatten wir vor einer ganzen Weile schon mal...

Jetzt schaut sie deutlich munterer aus, mal sehen, was wird...


Gute Nacht aus Löhne

_________________
Grüße von Konrad (18), Oskar (7), Stöpsel (6), Paulinchen (7), Frodo (10), Gizmo (3), Manni (3), Luna (7) und Bonny (?).
In Gedenken: Mucky (7+x), Speedy (?), Wurzel (12), Räuber (14), Schnuffi (21,5), Flocke (9), Silvester (17), Krümel (fast 18).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: So ein Tag...
BeitragVerfasst: So Jul 21, 2013 22:54 
Offline
Prof. Chin

Registriert: So Nov 18, 2012 19:47
Beiträge: 961
Wohnort: Löhne
Momentaner Stand:

Auf kleinem Niveau stabil :)

Schnuffi braucht seit ein paar Tagen häfiger Schmerzmittel als zuvor (von 2x täglich auf 3x täglich), aber damit ist es wieder besser.
Eben wetzte sie über den Flur :D , futterte Kerne und hat sich ausgiebig gewälzt. Gestern war Rotlicht angesagt, ich glaube, für sie ist das Wellness pur :wink:
Und fast immer, wenn ich nach ihr schaue und sie mich bemerkt, kommt sie ans Gitter und will Futter...
Ihr Auge sieht bedeutend besser aus nach den wenigen Tagen, ich glaube, es war eine gute Idee, das nur abends zu machen, wenn mehr Hände da sind, und immer möglichst ruhig.
Dennoch hat mich dat kleene Schnuffelinchen ein paar mal äußerst heftig angemeckert, von wegen "Pack mich bloß nicht an!", und dabei ihre ziemlich eingerostete Stimme wieder geölt.
Mensch, beim ersten Meckern dachte ich, sie muss niesen oder husten, so rauh hörte sich das an :shock:
Aber jetzt klappt das Meckern wieder, wie von ihr gewohnt :wink:

Tja, über was man sich so alles freuen kann...


Allen, die hier lesen, wünsche ich eine gute Woche und ganz viel Gesundheit!

Ganz liebe Grüße aus Löhne, wo die Kerze brennt

_________________
Grüße von Konrad (18), Oskar (7), Stöpsel (6), Paulinchen (7), Frodo (10), Gizmo (3), Manni (3), Luna (7) und Bonny (?).
In Gedenken: Mucky (7+x), Speedy (?), Wurzel (12), Räuber (14), Schnuffi (21,5), Flocke (9), Silvester (17), Krümel (fast 18).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: So ein Tag...
BeitragVerfasst: Mo Jul 29, 2013 23:23 
Offline
Prof. Chin

Registriert: So Nov 18, 2012 19:47
Beiträge: 961
Wohnort: Löhne
... 529gr... :(

Ach Mensch, da futtert sie und futtert...

Momentan hat Schnuffi üblen Durchfall, ich denke, der Darm arbeitet nicht mehr gut und die Zusammenstellung des Futters ist auch nicht die beste. Aber Schnuffi frisst fast nur noch die Kerne und Saaten und lässt viele Kräuter links liegen.
Obwohl ich ihr wie immer reichlich davon anbiete, aber vielleicht ist ihr das Kauen mittlerweile zu anstrengend :|
Dennoch hat sie auch heute Abend eine kleine Zimmerrunde gedreht (gestern war die Runde größer, inklusive Ausrücken und Badezimmer unsicher machen) und danach ausgiebig im Sand gebadet (zumindest so ausgiebig, wie es noch möglich ist).

Auch Mensch, ich bin da echt zwiegespalten...
Einerseits merke ich, wie sie von Tag zu Tag weniger wird und sich gelegentlich quält, weil sie trotz Medikamenten Schmerzen hat :cry:
Andererseits beweist sie mir jeden Tag aufs Neue ihren Lebenswillen.
Sie ist mir noch viel zu aktiv, um sie gehen zu lassen. Schnuffi hüpft durch den Käfig, frisst, badet im Sand, putzt sich, verlangt Auslauf...

Ich hoffe sehr, dass von ihr genau so deutliche Signale kommen, wie von den anderen, als die gehen wollten :(
Vielleicht finde ich sie auch eines morgens tot im Käfig, wer weiß...


Traurige Grüße aus Löhne, wo die Kerze brennt, zur Erinnerung und zum Mut machen

_________________
Grüße von Konrad (18), Oskar (7), Stöpsel (6), Paulinchen (7), Frodo (10), Gizmo (3), Manni (3), Luna (7) und Bonny (?).
In Gedenken: Mucky (7+x), Speedy (?), Wurzel (12), Räuber (14), Schnuffi (21,5), Flocke (9), Silvester (17), Krümel (fast 18).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: So ein Tag...
BeitragVerfasst: Do Aug 08, 2013 23:11 
Offline
Prof. Chin

Registriert: So Nov 18, 2012 19:47
Beiträge: 961
Wohnort: Löhne
... und futtert und futtert...

Ich hab Schnuffi jetzt nicht noch mal gewogen, um ihr den Stress zu ersparen, aber ich denke, sie hat weiter abgenommen...
Dafür wird der Durchfall endlich, endlich besser :)

Aktiv ist dat kleene Schnuffelinchen noch immer, hüpft durch den Käfig, dreht kleine bis mittelgroße Runden durchs Zimmer und auch auf dem Flur, aber die Kraft hat spürbar nachgelassen :|

Wenigstens die Schmerzproblematik ist besser im Griff jetzt, und die kühleren Temperaturen tun ihr auch sichtbar gut.

Mal sehen, was die nächten Tage bringen...

Liebe Grüße aus Löhne, wo die Kerze brennt


P.S.: Heute haben wir Schnuffi an die Wand genagelt :D Nee, natürlich nicht sie selbst, aber eine wunderschöne Bleistifftzeichnung von ihr. Nach einem Foto erstellt, schaut sie einen mit feschem Blick an. Richtig schön, das!

_________________
Grüße von Konrad (18), Oskar (7), Stöpsel (6), Paulinchen (7), Frodo (10), Gizmo (3), Manni (3), Luna (7) und Bonny (?).
In Gedenken: Mucky (7+x), Speedy (?), Wurzel (12), Räuber (14), Schnuffi (21,5), Flocke (9), Silvester (17), Krümel (fast 18).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: So ein Tag...
BeitragVerfasst: Fr Aug 16, 2013 0:14 
Offline
Prof. Chin

Registriert: So Nov 18, 2012 19:47
Beiträge: 961
Wohnort: Löhne
Ach Mensch...

... es wird jeden Tag weniger :(

Vor ein paar Tagen ist Schnuffi beim Raufhüpfen von der Leiter gefallen und in der Einstreu gelandet. Danach saß sie dann eine ganze Weile in einer Ecke und hat sich nicht gerührt, ehe sie einen zweiten Versuch startete.
Vorgestern kam sie zwar noch aus dem Käfig, aber nicht mehr wieder rein. Die arme Maus musste quasi Anlauf nehmen, um die 10cm hohe Kante zu schaffen :(
Und erst gestern ist mir durch ein permanentes Putzen durch Konrad an einer bestimmten Stelle aufgefallen, dass Schnuffi dort nicht nur ein Loch im Fell, sondern auch eine etliche Tage alte Hautverletzung hat. Direkt auf der Schulter der Vorderpfote, schon völlig verschorft.
Und ich Idiot wundere mich, dass sie so vorsichtig durch die Gegend eiert :cry:

Hab das Ganze dann vorsichtig abgetastet und das Pfötchen in alle möglichen Richtungen bewegt, aber es scheint zumindest nix gebrochen zu sein. Sie hält auch Futter in dem Pfötchen, belastet es, aber ich kann mir vorstellen, dass das durchaus wehtut.
Vielleicht hat sie beim Absturz eine Leitersprosse gestreift, oder die Weidenbrücke darunter erwischt... Ich weiß es nicht, hab's leider nur halb mitbekommen und danach nichts Verdächtiges gesehen.

Jedenfalls verlässt sie seit gestern die mittlere Ebene nicht mehr, es fehlt ihr einfach die Kraft zum Springen :(
Dafür hat sie dort jetzt Futter und Wasser, und sie futtert und trinkt und köddelt und bewegt sich auf dieser Ebene, soweit das geht. Aber meistens schläft sie...

Ach Mensch, dat arme Schnuffelinchen :cry: :cry:

Ich hoffe, dass sie nicht meint, bis zur allerletzten Sekunde ihres Lebens stark sein zu müssen.
Ich hoffe sehr, sie sagt mir deutlich, wenn die Zeit da ist!

Bitte, drückt mit mir die Daumen, dass ich den Punkt nicht verpasse und Schnuffi in Frieden gehen kann!


Traurige Grüße aus Löhne

_________________
Grüße von Konrad (18), Oskar (7), Stöpsel (6), Paulinchen (7), Frodo (10), Gizmo (3), Manni (3), Luna (7) und Bonny (?).
In Gedenken: Mucky (7+x), Speedy (?), Wurzel (12), Räuber (14), Schnuffi (21,5), Flocke (9), Silvester (17), Krümel (fast 18).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: So ein Tag...
BeitragVerfasst: Di Aug 20, 2013 21:47 
Offline
Prof. Chin

Registriert: So Nov 18, 2012 19:47
Beiträge: 961
Wohnort: Löhne
Dat kleene Schnuffelinchen ist noch da, aber...

...nur noch auf kleinstem Niveau stabil :|

Schnuffi frisst und trinkt nach wie vor, allerdings nur noch kleine Stückchen, da sie nicht mehr "dreibeinig" essen kann. Doch sie fordert es unmissverständlich ein.
Vorwärts geht es nur noch mit kleinen, unsicheren Hüpfern. Die meiste Zeit liegt sie oder hockt so, dass der Bauch Platz hat.
Oder sie kuschelt hemmungslos mit Konrad :)

Springen geht jedenfalls nicht mehr, der Tag findet auf einer Ebene statt.
Und in vielen Stunden hab ich schon gedacht: "Jetzt könnte es doch eigentlich mal gut sein...", aber dann kam Schnuffi wieder an mit ihren treuen Augen und bettelte um Futter.
Und trotz ihrer Kraftlosigkeit schafft sie es noch immer, angebotenes Futter mit der ihr eigenen, unglaublichen Sanftheit aus der Hand zu fressen.
Das tut schon fast weh, so schön ist das :cry:

Ein Teil von mir hofft, das die arme Maus binnen der nächsten Tage schnell und leise einschläft.
Der andere Teil bekommt hemmungslose Angst und könnte nur noch heulen, wenn er daran denkt, Schnuffi diese Entscheidung abnehmen zu müssen.

Hier brennt eine Kerze, für den Tag, an dem Schnuffis kleines Seelchen aufsteigt und über die Regenbogenbrücke geht.
Ich hoffe und bete, dass es gut wird.


Traurige Grüße aus Löhne

_________________
Grüße von Konrad (18), Oskar (7), Stöpsel (6), Paulinchen (7), Frodo (10), Gizmo (3), Manni (3), Luna (7) und Bonny (?).
In Gedenken: Mucky (7+x), Speedy (?), Wurzel (12), Räuber (14), Schnuffi (21,5), Flocke (9), Silvester (17), Krümel (fast 18).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: So ein Tag...
BeitragVerfasst: Mi Aug 21, 2013 17:38 
Offline
Prof. Chin

Registriert: So Nov 18, 2012 19:47
Beiträge: 961
Wohnort: Löhne
Au Mann...

... Schnuffi trinkt und futtert schon sein fünfzehn Minuten, als gäb's gleich nix mehr :D
Hab ihr eben eine Ladung Golliwoog angeboten, ist nix von übrig geblieben.
Gojibeeren sind auch hoch im Kurs, und Mandeln, frische Löwenzahnblätter, Saaten...

Jetzt grade hat sie wieder ihre Schlafposition eingenommen und döst alleine (Konrad sitzt oben und ist im Halbschlaf).
Die beiden haben den ganzen Tag innigst miteinander gekuschelt, teilweise konnte ich nicht auf Anhieb erkennen, wer da wo anfängt und wo endet :D

Zähneknirschen höre ich schon seit ein paar Tagen fast gar nicht mehr. Dafür gibt es allerdings auch alle 8 Stunden ein Schmerzmittel, und ich hoffe, die Stille in diesem Bereich ist ein Zeichen dafür, dass das momentan ausreicht und nicht, dass sie keine Kraft zum Knirschen mehr hat.
(Allerdings hab ich es gestern ein Mal kurz gehört, also könnte sie doch, wenn sie müsste...)

Ansonsten sind die Dinge, wie sie sind...

Noch ist mir Schnuffi viel zu fordernd, als dass ich ihr das kleine bisschen Leben nehmen möchte, dass sie mit aller Kraft verteidigt.

Bei Mucky, Speedy und Wurzel war es ganz, ganz eindeutig, als die Zeit gekommen war, und das ist es bei Schnuffi absolut noch nicht.

Also nehme ich den Tag, wie auch immer er kommen mag, und hoffe und bete weiter, dass sie ganz klar ansagt, was Sache ist.

So, wie Schnuffi es immer getan hat :wink:


Grüße aus Löhne, wo auch heute die Kerze brennt

_________________
Grüße von Konrad (18), Oskar (7), Stöpsel (6), Paulinchen (7), Frodo (10), Gizmo (3), Manni (3), Luna (7) und Bonny (?).
In Gedenken: Mucky (7+x), Speedy (?), Wurzel (12), Räuber (14), Schnuffi (21,5), Flocke (9), Silvester (17), Krümel (fast 18).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: So ein Tag...
BeitragVerfasst: So Sep 01, 2013 0:42 
Offline
Prof. Chin

Registriert: So Nov 18, 2012 19:47
Beiträge: 961
Wohnort: Löhne
... der hat auch mal ein Ende :(


Meine beste Freundin, Trösterin in allen Lebenslagen, 14 Jahre "Ehefrau" von Räuber und Mutter von 5 Kindern,
durfte am Samstag, den 31.8.2013 um 22:59 Uhr heimgehen.

Voller Trotz hat sie sich gegen den Tumor gestemmt, bis zuletzt hat sie gekämpft, doch in ihren letzten Stunden kehrte die Ruhe ein.
Die Kraft ließ sehr schnell nach.

Sie durfte in Frieden in meinen Armen einschlafen.


Schnuffi Paulinchen von Arning, diesen Thread widme ich dir und allen anderen Chins da draußen.


Mögen sich euer aller Seelen am Fuße der Regenbogenbrücke treffen, wenn die Zeit gekommen ist, auf das ihr für immer vereint seid.


Allen, die hier mitgelesen haben, sage ich herzlichen Dank für Anteilnahme, Tipps und Begleitung.
Ihr wart mir eine große Hilfe.


Traurige Grüße aus Löhne, wo die Kerze brennt


Dateianhänge:
DSC02941k.jpg
DSC02941k.jpg [ 85.87 KiB | 6267-mal betrachtet ]
DSC03052k.jpg
DSC03052k.jpg [ 89.36 KiB | 6267-mal betrachtet ]
DSC03005k.jpg
DSC03005k.jpg [ 81.14 KiB | 6267-mal betrachtet ]
DSC03063k.jpg
DSC03063k.jpg [ 70.55 KiB | 6267-mal betrachtet ]

_________________
Grüße von Konrad (18), Oskar (7), Stöpsel (6), Paulinchen (7), Frodo (10), Gizmo (3), Manni (3), Luna (7) und Bonny (?).
In Gedenken: Mucky (7+x), Speedy (?), Wurzel (12), Räuber (14), Schnuffi (21,5), Flocke (9), Silvester (17), Krümel (fast 18).
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: So ein Tag...
BeitragVerfasst: Mi Sep 18, 2013 0:25 
Offline
Prof. Chin

Registriert: So Nov 18, 2012 19:47
Beiträge: 961
Wohnort: Löhne
Wie Schnuffi zu ihrem Namen kam


Am 8. Juli 1992 zog eine kleine graue Chinchilladame bei mir ein.
(die eigentlich ein Böckchen hätte sein sollen...)

Dieses süße, quirlige Wesen entstammte einem standartgrauen Pärchen, ihre Mutter hieß Paula, ihr Vater Paulchen.
Also hatte die liebe Petra ihr kleines Weibchen "Paulinchen" getauft.

Nun stand mein Name für die junge Dame aber quasi schon fest, als ich sie das erste Mal sah, denn natürlich stand ihre Nase vor lauter neuen Eindrücken und Aufregung keine Sekunde still. Sie schnüffelte und schnupperte an allem, was in ihre Reichweite kam :D
Also taufte ich sie "Schnuffi" (ein wenig zum Leidwesen von Petra, die ihr Paulinchen nur mit schwerem Herzen abgab, sie aber nicht hätte behalten können).
Ob Petras traurigem Blick beschloss ich, das "Paulinchen" als Zweitnamen zu behalten.

"Arning" ist mein Mädchenname, und da Schnuffi ja zur Familie gehörte, war dies auch ihr Familienname.
Und das "von" hatte Schnuffi auch ziemlich schnell weg, denn sie benahm sich wie eine kleine Königin (und wurde auch so behandelt) :wink: .


Tja, und wie sich das für Königinen gehört, habe ich mein liebes Schnuffellinchen auch mit "Pomp und Gloria" begraben (und mit allem, was sie zu Lebzeiten gerne hatte).
Und so sah das dann aus:


Dateianhänge:
DSC03074k.jpg
DSC03074k.jpg [ 80.87 KiB | 6147-mal betrachtet ]

_________________
Grüße von Konrad (18), Oskar (7), Stöpsel (6), Paulinchen (7), Frodo (10), Gizmo (3), Manni (3), Luna (7) und Bonny (?).
In Gedenken: Mucky (7+x), Speedy (?), Wurzel (12), Räuber (14), Schnuffi (21,5), Flocke (9), Silvester (17), Krümel (fast 18).
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: So ein Tag...
BeitragVerfasst: So Sep 22, 2013 22:09 
Offline
Baby Chin

Registriert: Fr Sep 13, 2013 11:17
Beiträge: 6
Ich hoffe die Kleine kommt gut auf der anderen Seite der Regenbogenbrücke an.

Fühl dich gedrückt. Ich denke die meisten hier wissen wie schwer es ist ein geliebtes Tier gehen zulassen.

Ich habe hier alles durchgelesen und es scheint als hättest du so viele schöne Erinnerungen an sie. Auch wenn es noch lange weh tun wird - denke an all die schönen Momente, die du mit ihr hattest.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: So ein Tag...
BeitragVerfasst: Mo Sep 23, 2013 23:46 
Offline
Prof. Chin

Registriert: So Nov 18, 2012 19:47
Beiträge: 961
Wohnort: Löhne
Hallo Kate

Vielen lieben Dank für deinen Zuspruch!
Es tut mir richtig gut, zu wissen, dass Schnuffi eine kleine "Fangemeinde" hatte. Ist irgendwie schön, mit so vielen Gedanken und Gefühlen nicht allein zu sein.

Und Erinnerungen gibt es reichlich, denn in fast 22 Jahren kommt einiges zusammen.
Zum Beispiel die erste Nacht, die mein jetziger Ehemann (damals noch in meinem Kinderzimmer) auf dem Fußboden bei mir übernachtet hat. Ich hab gepennt wie ein Murmeltier, und mein armer Michael hat die halbe Nacht senkrecht auf der Isomatte gesessen und sich am Morgen ein wenig übellaunig bei mir beschwert. Er konnte kaum schlafen und erklärte, mein Chinchilla (Schnuffi) habe die halbe Nacht gesungen :shock:
Nun, ich hatte nix gehört, und unter "singen" konnte ich mir auch nix vorstellen.
Bis Michael die Geräusche halbwegs nachgemacht hat, da wurde mir einiges klar:
Dat kleene Schnuffelinchen hat sich so sehr über den nächtlichen Gast verwundert, dass sie neben Kontaktlauten auch Warnrufe ausgestoßen hat.
Ein fremder Mann in IHREM Revier, DAS konnte ja wohl nicht sein :D :D :wink:


In diesem Sinne wünsche ich dir und allen, die hier lesen, eine gute Woche!


Liebe Grüße aus Löhne, wo die Kerze brennt

_________________
Grüße von Konrad (18), Oskar (7), Stöpsel (6), Paulinchen (7), Frodo (10), Gizmo (3), Manni (3), Luna (7) und Bonny (?).
In Gedenken: Mucky (7+x), Speedy (?), Wurzel (12), Räuber (14), Schnuffi (21,5), Flocke (9), Silvester (17), Krümel (fast 18).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: So ein Tag...
BeitragVerfasst: Do Aug 14, 2014 22:07 
Offline
Prof. Chin

Registriert: So Nov 18, 2012 19:47
Beiträge: 961
Wohnort: Löhne
Jaaa....

... es ist schon fast ein Jahr her, und ich vermisse meine Freundin immer noch :(

Letzte Nacht lag ich unter dem Sternenhimmel und wartete auf eine Sternschnuppe.
Ich hatte überlegt, diese Sternschnuppe wäre eine Art "Schnuffigedenkschnüppchen".
Und es kam dann auch eine, wunderschön und hell raste sie über den Himmel und verglomm.


Im Angesicht der Ewigkeit ist unser Leben nicht mehr als eine solche Sternschnuppe, aber sie ist einzigartig, wunderbar und faszinierend. So wie Schnuffi.



Liebe Schnuffi, ich danke dir und denke immer an dich

Deine Kerstin

_________________
Grüße von Konrad (18), Oskar (7), Stöpsel (6), Paulinchen (7), Frodo (10), Gizmo (3), Manni (3), Luna (7) und Bonny (?).
In Gedenken: Mucky (7+x), Speedy (?), Wurzel (12), Räuber (14), Schnuffi (21,5), Flocke (9), Silvester (17), Krümel (fast 18).


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 89 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de