ChinchillaHilfe Forum - das Chinchilla Forum der ChinchillaHilfe

Dieses Forum dient zum Informationsaustausch fuer Chinchilla Freunde und alle die es werden wollen. Wir sind zu erreichen unter www.chinchillaforum.net und forum.chinchillahilfe.de
Aktuelle Zeit: Sa Apr 21, 2018 7:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ausbruch, Teil II
BeitragVerfasst: Mo Dez 17, 2012 2:11 
Offline
Prof. Chin

Registriert: So Nov 18, 2012 19:47
Beiträge: 982
Wohnort: Löhne
Ein Montagmorgen, so um kurz vor 7 Uhr.

Ich stehe auf, gehe die Treppe runter, und auf halbem Wege denken zwei: "Was machst DU denn hier???"
Das eine war ich, das andere war - mein lieber Silvester :o
Damals war er noch alleine, und seine Käfigtür war wohl nicht richtig zu gewesen, und die Zimmertür auch nicht...
Tja, und da ist der Gute die ganze Nacht zwischen Keller und 1. Stock hin und her gependelt, hat es in bewundernswerter Weise geschafft, nicht durch die offenen Treppenhäuser zu Tode zu stürzen, und schließlich unseren Wohnzimmerschrank als Schlafplatz genutzt :?
Zum Glück hatte er weder Kabel noch sonstwas angefressen, bis auf... das Efeu, ach du Sch... :!:
Ich hab natürlich sofort beim TA angerufen, da ich ahnte, dass das Zeug giftig ist, und mir wurden Kohletabletten empfohlen. Natürlich hat er die nicht freiwillig genommen :|
Hab ihr schon mal versucht, einem weißen Chinchilla aufgelöste Kohletabletten einzuflößen?
Danach war ich schwarz, Silvester war schwarz, der Boden war schwarz, einfach alles!
Aber Gott sei Dank (!) ist das alles nochmal richtig gutgegangen :D

Dafür kam ich zu spät zur Arbeit (hatte aber vorher angerufen, zum Glück ist mein Chef da durchaus kulant), und im Nachhinein hab ich beinahe Alpträume bekommen über das, was alles hätte passieren können, aber wie es so ist:

Manchmal brauchen Chinchilla und Mensch einfach Glück im Leben!

(Und seit dem kontrolliere ich jede Tür zweimal, aber immer!)

_________________
Grüße von Konrad(18), Oskar(7), Stöpsel(7), Paulinchen(7), Frodo(10), Gizmo(3), Manni(3), Bonny, Ivy und Hummel(0).
In Gedenken: Mucky(7+x), Speedy, Wurzel(12), Räuber(14), Schnuffi(21,5), Flocke(9), Silvester(17), Krümel(fast 18) und Luna(8).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbruch, Teil II
BeitragVerfasst: So Jan 26, 2014 18:39 
Offline
Vorschul Chin
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jun 17, 2013 20:31
Beiträge: 39
Wohnort: Bad Münstereifel
Gestern ist etwas ähnliches bei uns passiert:

Ich kam gegen 16 Uhr fröhlich vom Brautmoden-Termin nach Hause, als mein Freund (bald Mann :mrgreen: ) mir ein Glas Aperol Spritz in die Hand drückte und nur meinte: "Setz dich mal."
Dann erzählte er mir, dass er vorgestern abend gegen 21 Uhr noch die Möppels gefüttert hat und dann zu einem Kumpel gefahren ist (ich war nicht zu hause, weil ich gestern morgen mit den Mädels Kleider gucken gefahren bin und deswegen nicht daheim geschlafen habe).
Um halb drei nachts kam mein Freund nach Hause, die Treppe hoch und stellte da schon fest, dass etwas nicht stimmt, weil überall im Flur Köttel lagen. Im Wohnzimmer dann der Schock: untere Türe von Voliere sperrangelweit auf, alles voller Köttel, keine Chinchillas da. :shock:

Im Wohnzimmer waren sie nicht zu finden und sein erster Gedanke war: hier hat jemand eingebrochen und die Tiere geklaut, sind ja immerhin Pelztiere!! (Irgendwie ja süß, der Gedanke von ihm...) Als er dann aber feststellte, dass Geld, Stereoanlage und Handys noch da sind (was sonst bestimmt auch geklaut worden wäre, dass da jemand nur wegen der Chins kommt, fand er dann doch unwahrscheinlich), hat er sich auf die Suche gemacht... und die Jungs im Schlafzimmer unter dem Bett gefunden, wo sie saßen und total fertig pennten. Sie haben auf das Bett gepullert, diverse Papiere angefressen, Silikon aus den Fugen von den Fußleisten geholt und meine Schaumstoff-Yogamatte, die ich unter dem Bett lagere, angefressen.

Es hat eine Weile gedauert, bis er sie eingefangen hatte und wir können uns überhaupt nicht erklären, wie sie die Türe aufbekommen haben. Vor allem ist das eine Türe, die wir eigentlich kaum benutzen, füttern und Heu kommt durch eine andere. Es ist tatsächlich die Türe, die wir immer aufmachen, wenn sie laufen dürfen.

Es scheint alles gut gegangen zu sein, sie fressen und haben mich heute morgen fröhlich begrüßt. Das sie sich nicht vergiftet, eingeklemmt oder auch in unserem offenenen Treppenhaus zu Tode gestürzt haben, grenzt wirklich an ein Wunder. Ich habe gestern nur geheult, weil ich an alles denken musste, was hätte passieren KÖNNEN!

Ich werde sie heute abend noch weiter beobachten, aber ich denke, wenn sie eine schlimme Verstopfung oder einen Darmverschluss hätten, würden sie sich nicht so normal verhalten, wie sie das heute morgen getan haben.

Oh mann, die Monster haben bestimmt mehrere Schutzengel...

_________________
Viele Grüße von Rinana, den Chins Sancho, Pancho und Gonzo und den wilden Mause-Mädels Marple, Eowyn, Bibi und Ebony!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbruch, Teil II
BeitragVerfasst: Mo Mär 17, 2014 20:14 
Offline
Vorschul Chin
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jun 17, 2013 20:31
Beiträge: 39
Wohnort: Bad Münstereifel
Oh mann, wir finden seit dem großen Ausbruch immer mehr Stellen, an denen sie noch gewesen sind und die sie angefressen haben... :shock:

Gestern habe ich in meinem Schlafzimmer mal die Regale gewischt und ein komplett durchgenagtes Lautsprecher-Kabel gefunden. Aus jedem Ende stehen sogar noch die spitzen Kupferdrähte raus. Daneben wie zum Hohn ein Köttel.

Die Fernbedienung von der Stereoanlage hat keinen einzigen Knopf mehr. Auf der Fernbedienung: ein Köttel. :roll:

Der große Knaller kam aber gestern abend:
die Jungs hatten Auslauf im Wohnzimmer, wo ja eigentlich alles sicher ist. Meinten wir zumindest.
Wir hatten den Fernseher an, als Pancho auf dem Regal hinter dem Fernseher verschwand und Männchen machte (konnte ich an den Füßen erkennen). Plötzlich flackert das Bild, Pancho quiekt kurz, springt hervor und reibt sich die Nase wie wild. Ich bin sofort hochgeschossen wie von der Tarantel gestochen und habe zu meinem Freund gesagt: "Da ist ein Kabel offen, der hat sich einen Schlag geholt!"
Mein Freund: "Das kann nicht sein, die Kabel sind alle gesichert und die Stecker sind hinter der Abdeckung."
Bin dann zum Fernseher hin (ist ein ziemlich großes futuristisches Flachbild-Teil) und habe mit der Hand in die Abdeckung getastet. ZACK, Stromschlag.

Ich habe mich mordsmäßig erschrocken und muss einen riesigen Satz gemacht haben, mein Freund ist jedenfalls bei meinem Anblick auch sofort hochgeschossen und zum Fernseher hin. Ich hab währenddessen (ist ja klar :roll: ) sofort wieder angefangen zu heulen und bin Pancho hinterher, um ihn zu untersuchen. Mein Freund hat währenddessen die Abdeckung hinten am Fernseher geöffnet und völlig fassungslos auf das auf einer Länge von ca. 5 cm völlig angefressene und freigelegte Stromzuführungskabel gestarrt. :shock: :shock: :shock:

Auch dieses müssen sie in der Ausbruchsnacht in akribischer Kleinarbeit und unter größter Anstrengung (sie müssen sich irgendwie mit der Schnauze in den Schlitz von der der Abdeckung gequetscht haben) freigelegt haben. Das weder ihnen, noch mir, noch der Wohnung (Brandgefahr??!!!) etwas passiert ist, grenzt wieder an ein Wunder.
Mein Freund hat sofort den Fernseher abgebaut, bis ein neues Kabel besorgt ist.

Pancho geht es übrigens bestens, er scheint tatsächlich, außer einem Schreck, nicht abbekommen zu haben.
Mir ist gerade schon wieder schlecht vor Kopfkino, was hätte sein können...

_________________
Viele Grüße von Rinana, den Chins Sancho, Pancho und Gonzo und den wilden Mause-Mädels Marple, Eowyn, Bibi und Ebony!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de