ChinchillaHilfe Forum - das Chinchilla Forum der ChinchillaHilfe

Dieses Forum dient zum Informationsaustausch fuer Chinchilla Freunde und alle die es werden wollen. Wir sind zu erreichen unter www.chinchillaforum.net und forum.chinchillahilfe.de
Aktuelle Zeit: Sa Apr 21, 2018 7:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: die geschichte der notfallchins!!! Wer kann helfen???
BeitragVerfasst: Mi Mai 17, 2006 14:11 
Offline
Abitur Chin
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mär 07, 2005 19:08
Beiträge: 70
Wohnort: Grevenbroich
Hallo ,Ihr Lieben

Das war am 10 .Mai ( eine etwas längere geschichte )
Ein Kollege meines mannes fragte ob ich noch chins aufnehmen würde ,sie würden seit 2 Jahren draussen gehalten ,die vermittlung lief über mehre personen ,so das ich weder den Namen der besitzerin kenne ,noch jemals mit ihr gesprochen habe .Alle Angaben bekam ich über mehere Personen und leider habe ich es bis jetzt nicht geschafft den Namen der Person raus zu bekommen , werde ich wohl auch nie raus bekommen .



Heute sind die angeblich 6 chins bei mir angekommen ,ich habe geheult .
ich habe sooooo unendliche wut .
Also zuerst der käfig ist ein witz er ist 40 cm hoch ,40 cm tief und 1,20m lang ,sie haben kaum lichteinfall in dem ding gehabt.Und sie waren 2 Jahre draussen auf dem Balkon bei wind und wetter und auch im Winter das sie das überlebt haben .(ich bin so geladen ,wenn ich wüsste wie die frau heisst würde ich sie anzeigen)
Dann hob mein Mann den käfigdeckel an und man sah es nur wuseln ,aber das waren mehr wir 6 , da sassen noch drei kleine babys 2 Tage alt.
Also als erstes habe ich mama mit den 3 babys in meinem notfallkäfig getan ,
die war richtig happy sie konnte sich aufrecht stellen ,alles sehen und rumspringen .(mit dem klettern tut sie sich schwer, was kein wunder ist bei so einem Käfig ,da würde ich noch nicht mal ein meerschweinchen rein setzen) .
So zu den anderen 5 kann ich noch nicht so viel sagen die waren so ängstlich das ich ihnen erst mal ruhe gönne bis morgen dann haben wir zwei neue käfige gebaut wo sie nach geschlechtern getrennt werden (was wohl auch nur übergangsweise einen lösung ist)
Alle 9 sind Standards wobei die mama mit ihren 3 babys (1 W und 2B) erstmal bei mir bleiben .
Ach thema inzucht ich habe die angbe bekommen das es mal zwei waren ,also könnt ihr euch den rest denken( kann keinen klaren gedanken fassen ,hab Herzrasen und das alles weil ich eine stinkwut habe ,auf die ehmalige halterin der tiere .Angaben über Alter konnte sie nicht machen .

werde morgen bilder von käfig den tieren machen etc.,
BITTE WER NOCH GLEICHGESCHLECHTLICH TIERE AUFNEHMEN KANN BITTE MELDEN ;Vielen Lieben Dank
Es sind 5 böckchen zu vermitteln ,bilder kommen noch nach ,sie sind alle bis auf papabock recht scheu ,haben trotz extrem schlechter Haltung ein schönes fell ,springen im neuen käfig schon recht gut rum, haben es trotz so mieser haltung ein paar macken an den ohren ,haben die mittleren.


Mutter und die 3 kids bleiben erst mal hier bis die kleinen alt genug sind (auch dann werden sie vermittelt )

________________


Dateianhänge:
IMG_0017.JPG
IMG_0017.JPG [ 23.87 KiB | 5342-mal betrachtet ]
IMG_0019.JPG
IMG_0019.JPG [ 30.26 KiB | 4670-mal betrachtet ]
IMG_0003.JPG
IMG_0003.JPG [ 22.74 KiB | 5334-mal betrachtet ]
IMG_0001.JPG
IMG_0001.JPG [ 26.39 KiB | 5352-mal betrachtet ]

_________________
viele grüße
chinfan/Andrea

Bild
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Mai 17, 2006 14:21 
Offline
Abitur Chin
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mär 07, 2005 19:08
Beiträge: 70
Wohnort: Grevenbroich
HUHU ,

und weitere Bilder,
Bitte helft , die 5 Böckchen suchen dringend ein zuhause da sie zwar in einem neuen Käfig leben allerdings für die anzahl der chins immer noch zu klein ist ,sie sitzen zur Zeit in 41517 Grevenbroich bei mir .
Mir war es wichtig das sie aus diesen umständen raus kamen und ohne Hilfe aus einem anderen Forum die mir zugesagt wurden ,hätte ich es nicht gewagt sie da raus zu holen ( diverse Futterspenden ,ihnen allen noch mal einen lieben dank).

Das einzige was Positiv war ,sie hatten pittibadessand !Ob sie ihn ständig hatten ,weiss ich nicht ,aber das fell ist in gutem Zustand .
Wie ihr an den Bildern selber sehen könnt . Sie sind neugierig ,lieb ab und an kommt dann mal der probebiss aber ganz vorsichtig ....lach


Vielen Lieben Dank im Namen der Notchins.


Dateianhänge:
IMG_0033.JPG
IMG_0033.JPG [ 29.4 KiB | 4675-mal betrachtet ]
IMG_0030.JPG
IMG_0030.JPG [ 24.76 KiB | 5351-mal betrachtet ]
IMG_0022.JPG
IMG_0022.JPG [ 20.88 KiB | 5356-mal betrachtet ]
IMG_0020.JPG
IMG_0020.JPG [ 21.89 KiB | 5338-mal betrachtet ]

_________________
viele grüße
chinfan/Andrea

Bild
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Mai 17, 2006 19:15 
Offline
Prof. Dr. Dr. Chinchilla
Benutzeravatar

Registriert: Mo Apr 04, 2005 19:01
Beiträge: 1375
Wohnort: Nähe Kempten
Hallo

man ich bin echt schockiert!!! Da weiß man wirklich nicht mehr, was man sagen soll!
Ich hätte dir gerne geholfen, und bräuchte sogar gerade neue Gesellschaft für eines meiner Böckchen, müßte allerdings was ganz ruhiges sein. Aber leider wohnst Du viel zu weit weg von mir!

_________________
Lg
Tanja
mit nur noch 4 Fellnasen

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Mai 17, 2006 19:28 
Offline
Abitur Chin
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mär 07, 2005 19:08
Beiträge: 70
Wohnort: Grevenbroich
:( schade

Hallo ,
nein kann das verstehen ,wir wohnen ja fast 600km auseinander . :lol: ist ja nicht grade um die ecke

Habe ja die hoffnung das vielleicht jemand auch 2 oder 3 nimmt ,wenn jemand eine böckchen gruppe haben möchte .
Hier würde die vergesellschaftung wegfallen und man weiss sie verstehn sich .

Lieb und ruhig sind so weit alle ,das sagen hat der papa .

Ich hoffe bekomme alle 5 böckchen gut vermittelt und in zwei monaten dann mama mit tochter vielleicht ja auch zusammen ,und kleiner sohn dann noch .
Entwickeln tun sie sich gut .

_________________
viele grüße
chinfan/Andrea

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Mai 17, 2006 19:31 
Offline
Prof. Dr. Dr. Chinchilla
Benutzeravatar

Registriert: Mo Apr 04, 2005 19:01
Beiträge: 1375
Wohnort: Nähe Kempten
Hallo

ich drück Dir auf alle Fälle ganz fest die Daumen!
Bei Dir sind sie jetzt endlich in guten Händen und Du findest bestimmt ein schönes Zuhause für die Armen!
Man muß sich echt wundern, wie sie das so gut überstanden haben!

_________________
Lg
Tanja
mit nur noch 4 Fellnasen

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Mai 17, 2006 19:36 
Offline
Abitur Chin
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mär 07, 2005 19:08
Beiträge: 70
Wohnort: Grevenbroich
Hallo ,


Mich wundert das auch jeden tag ,
erst recht wie schnell es ging das sie ihr zurückhaltung uns gegenüber abgelegt haben ,sie holen sich alle ein leckerchen aus der hand ,wo sie die ersten beiden tage nur verscheucht in der ecke sassen .
Mich wundert es das sie menschen doch noch vertrauen schenken ,bei der erfahrung die sie gemacht haben.

@ all ;
die Eltern sind ungefähr 3 Jahre ,die mittleren Böckchen 1,5 Jahre und die kleinen ca .9 Monate tja und dann die babys mit ungefähr 10 tagen

_________________
viele grüße
chinfan/Andrea

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Mai 17, 2006 19:51 
Offline
Prof. Dr. Dr. Chinchilla
Benutzeravatar

Registriert: Mo Apr 04, 2005 19:01
Beiträge: 1375
Wohnort: Nähe Kempten
Hallo

ich denke, dass sie nie schlechte erfahrungen mit Menschen gemacht haben, eher kennen sie Menschen viel zu wenig vom alleingelassen sein. Habe bei mir ein 7,5 Jahre altes Weibchen vom Pelzer seit kurzem bei mir sitzen. Die hat in all den Jahren auch nicht viel Mensch gesehen und ist mittlerweile erstaunlich zahm!

Mich wundert eher, daß sich die Böckchen wegen des Weibchens nicht zerupft haben. Aber die werden wohl durch die kalten Winter zusammengeschweist worden sein!
P.S.: Wenn der Papa der Chef ist, bestehen gute Chancen, daß der Jüngste Nachwuchs von ihm ist. Die Jungböcke haben sich wahrscheinlich gut untergeordnet. Hätten sie versucht die Mutter zu decken, wäre bestimmt ernsthafter Streit ausgebrochen. So würd ich mal vermuten.

_________________
Lg
Tanja
mit nur noch 4 Fellnasen

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Mai 17, 2006 19:59 
Offline
Abitur Chin
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mär 07, 2005 19:08
Beiträge: 70
Wohnort: Grevenbroich
Hallo ,


ja der Nachwuchs ist richtig untergeordnet erst darf papa und er macht dann eine art geste dann nehmen sie .
gottsei dank hat der nachwuchs (die mittleren nur katschen an den ohren ) wohl von den rangordnungskämpfen.
Wir vermuten auch das der nachwuchs vom papa ist ,weil er hat das sagen ,wenn ihm mal was nicht passt dann wird er auch mal laut ,der kann keifen .
War aber nur das eine mal wie wir sie in den neuen käfig gesetzt haben .

_________________
viele grüße
chinfan/Andrea

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Mai 17, 2006 22:48 
Offline
Master of Chins
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 08, 2005 20:01
Beiträge: 4367
Wohnort: Nabburg
Hallo Andrea,

mensch das ist ja echt schrecklich! Da hätte ich auch eine Stinkwut!!! Echt grausam! Leider bin ich derzeit maximal ausgelastet sonst hätte ich Dir gerne ein paar abgenommen (allerdings wohne ich auch nicht recht viel näher). drücke dir die Daumen dass Du sie vermittelt bekommst!

Liebe Grüße Yvonne

_________________
--
Tiere sind die schönsten Geschöpfe dieser Erde - manchmal sollten Menschen mehr wie Tiere sein!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Mai 19, 2006 11:26 
Offline
Abitur Chin
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mär 07, 2005 19:08
Beiträge: 70
Wohnort: Grevenbroich
Hallo ,

ich hoffe auch ,leider hat sich bis jetzt noch niemand gemeldet .
es ist Schade nur weil die süßen chins nicht eine aussergewöhnliche fellfarbe haben ,
intressiert man sich für sie kaum .
Es ist traurig ,was ihnen wiederfahren ist ,aber sind sie deswegen (fellfarbe) weniger liebenswert .
Sie müssen gleichgeschlechtlich gehalten werden (aber ist das ein Makel ) .
Ich weiss ,es ist erst vor kurzem passiert und ich geduld haben sollte .
Bei mir können sie leider nur übergangsweise bleiben .
:cry:

_________________
viele grüße
chinfan/Andrea

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Mai 19, 2006 20:14 
Offline
Master of Chins
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 08, 2005 20:01
Beiträge: 4367
Wohnort: Nabburg
Hallo Andrea,

da hast Du leider recht, Standards lassen sich meist schwerer vermitteln obwohl es wunderschöne Tiere sind (habe selbst zwei Standards bei mir). Ein Makel ist es auch nicht nur weil sie gleichgeschlechtlich gehalten werden müssen. Das was die süßen erleiden mußten ist wirklich schrecklich!
Nur Geduld und Kopf hoch, es wird sich sicherlich noch wer finden! Ich drücke ganz feste die Daumen!

Liebe Grüße Yvonne

_________________
--
Tiere sind die schönsten Geschöpfe dieser Erde - manchmal sollten Menschen mehr wie Tiere sein!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de