ChinchillaHilfe Forum - das Chinchilla Forum der ChinchillaHilfe

Dieses Forum dient zum Informationsaustausch fuer Chinchilla Freunde und alle die es werden wollen. Wir sind zu erreichen unter www.chinchillaforum.net und forum.chinchillahilfe.de
Aktuelle Zeit: Di Jan 16, 2018 23:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Diese Forum ist für Fragen und Hilfe zu ungeplantem Nachwuchs gedacht. Bitte beachtet, dass wir ein Forum der Chinchillahilfe sind und verzichtet darum bitte auf Berichte und Fotos von Babys und Jungtieren solange sie nicht für die Fragestellung nötig sind.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Babys nehmen ab. Immernoch
BeitragVerfasst: So Dez 30, 2012 12:51 
Offline
Baby Chin

Registriert: So Dez 30, 2012 12:43
Beiträge: 7
Gestern hat unsere Foxy nach genau 111 Tagen ihre Babys bekommen (:
Zwei Stück sinds. Nur nehmen sie stetig ab. Ich hab mal gelesen, dass das normal ist, weil die Milch noch nicht aktiviert ist. Aber ich wollte vorsichtshalber mal nachfragen, ob das alles mit rechten Dingen zugeht...

Der kleinere:
Geburtsgewicht: (um 12 gewogen) 38g
Gestern Abend (gegen 19 Uhr) 37g
Heute um 11: 35g

Der größere:
Geburtsgewicht: 41g
Gestern Abend: 39g
Heute: 37g

Sie kümmert ich gut um die Kleinen, lässt sie nuckeln, wann sie wollen. & falls Mami mal keine Zeit hat, liegt eine umwickelte immer schön warme Wämflasche im Käfig, auf der die beiden wirklich immer liegen, wenn die Mami grad isst.
Der kleinere hat seine Augen noch geschlossen. Wann sollte man da nachhelfen? Kenn das von meinen Meerschweinchen, als ich noch klein war. Wattestäbchen & warmes Wasser/wahlweise Bepanthen, oder?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Babys nehmen ab. Immernoch
BeitragVerfasst: So Dez 30, 2012 14:12 
Offline
Dr. Chin
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 10, 2009 14:08
Beiträge: 381
Wohnort: Dortmund
Hi
Dass die kleinen abnehmen, ist vollkommen normal. Es kann 3-4 Tage dauern, bis sie soviel Milch bekommen, dass sie zunehmen.
Die Augen der Babys sollten allerdings schon auf sein. Wattestäbchen & warmes Wasser, anfeuchten und leicht die Lider aufziehen. Werden wohl nur verklebt sein. Salbe würde ich nicht empfehlen. Könnte die Augen schädigen.

LG Klaus

_________________
Keiner hat mich gefragt, ob ich leben will, also hat auch keiner zu sagen, wie ich zu leben habe
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Babys nehmen ab. Immernoch
BeitragVerfasst: So Dez 30, 2012 14:48 
Offline
Baby Chin

Registriert: So Dez 30, 2012 12:43
Beiträge: 7
Habens mit dem Wattestäbchen jetzt versucht, aber die Augen gehen einfach nicht auf. Haben das Lid einmal nach oben & einmal nach unten gezogen, aber da tut sich nichts. Der kleine bechwert sich nur'n bisschen, mehr passiert nicht...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Babys nehmen ab. Immernoch
BeitragVerfasst: Sa Jan 05, 2013 22:13 
Offline
Baby Chin

Registriert: So Dez 30, 2012 12:43
Beiträge: 7
Das Auge ging jetzt von selbst auf vor paar Tagen, aber das Gewicht macht mir noch Sorgen...
Der Größere wiegt jetzt 48g; also 6g mehr als bei seiner Geburt
& der Kleine wiegt 38g; Geburtsgewicht
Er ist zwar munter, aber sehr viel kleiner & nicht sooo aufgedreht wie der Graue. Er liegt meistens auf der Wärmflasche, bei der Mami & ab & zu tobt er ein bisschen.
Wenn die Wärmflasche frisch ist, gibts für den Großen auch nichts tolleres als da drauf zu liegen, aber sobald die abkühlt rennt & springt er halt rum. Wenn ich meine Hand in den Käfig lege, kommen beide gleichermaßen & versuchen, meinen Arm hochzuklettern usw.
Was das Trinken angeht... Ja, der Große ist der dominantere & ja, er schubst den Kleinen oft weg. Ab & zu setz ich ihn dann alleine zur Mami, damit er sich mal richtig sättigen kann...
Was mach ich jetzt? Weiter abwarten?
Fressen tut keiner von beiden bis jetzt. Kauen ja, Fressen nein :p

Mal als Komplettes...
Die ersten zwei sind immer morgens & abends vom großen, die letzten zwei sind morgens & abends vom kleinen

41/39 38/37
37/39 35/35
39/40 34/34
42/42 34/35
43/44 37/37
44/47 38/37
48/48 38/38

Der Große nimmt halt irgendwie immer sehr drastisch zu/ab. Denkt ihr, der schnappt sich die Milchportion vom Kleinen auch noch? Sollte ich abwarten oder doch zufüttern?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Babys nehmen ab. Immernoch
BeitragVerfasst: Sa Jan 05, 2013 22:42 
Offline
Forum Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 18, 2003 0:48
Beiträge: 2726
Wohnort: Hohenschäftlarn
Hallo,

Der Kleine nimmt seit dem 4. Tag zu, das ist vollkommen ok. Solange er munter ist und nicht über mehrere Tage wieder abnimmt ist das vollkommen ok und Du solltest auf keinen Fall zufüttern.
Es ist durchaus ok, dem kleinen vielleicht mal eine halbe Stunde mit der Mutter alleine geben, mehr würde ich aber nicht machen, Chinchillamütter bekommen das alles ziemlich gut hin.

_________________
Grüße, Matthias
Bild
On the internet you can be anything you want. It's strange that so many people choose to be stupid.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Babys nehmen ab. Immernoch
BeitragVerfasst: Di Jan 08, 2013 18:13 
Offline
Baby Chin

Registriert: So Dez 30, 2012 12:43
Beiträge: 7
Jetzt ist es aber ernst. Der kleine wiegt 34, der große 49.
Der kleine hat keine Beinchen mehr, nur noch Knochen. Munter ist er trotzdem ohne Ende.
Mein Tierarzt meinte, wir sollen jetzt zufüttern. Die Mutter meckert, wenn die Babies zum Trinken kommen. Hab mir ihre Zitzen angesehen. Sehen total "schlaff" aus. Der Tierarzt meint, die hat wahrsch keine/zu wenig Milch & da die Babies ja schon knabbern, werden sie ihr wohl sehr weh tun & drum meckert sie. Wir solln entweder Katzenaufzuchtsmilch (haben die von Gimpet), Hip Babybrei oder Peletts ausm Mixer nehmen.
Da wir die Katzenmilch schon dahaben haben wir die genommen. Die kleinen haben sich unendlich gewehrt & sind am Köpfchen auch total nass, aber die Mami hat sie dann gleich trocken geputzt. Sie kümmert sich ja. Zmdt, solange sie ihnen keine Milch geben muss...
Was können wir außer Milch + Wärmflasche noch tun?
& wie oft sollen wir sie füttern? Die Mutter scheint ja Milch zu haben, weil sie die Babies'ne zeit lang erduldet, aber irgendwann will sie halt nicht mehr...
& zu munter... Die kleinen springen, rennen & versuchen sogar - sobald sie über Umwege an das Gitter an der Tür kommen, an dem Gitter hochzulaufen. Aber der kleine hat halt echt nur noch fellumzogene Knöchlein als Füße... Erklärt, wieso er manchmal Probleme hat, "Männchen" zu machen. Nicht falsch verstehen, ich bring denen keine Tricks bei :p Aber wenn die ihre Mami auf den oberen Ebenen suchen, stellen die sich immer auf, weil die kleinen meist nur Zugang zur untersten Ebene haben. Außer sie schummeln sich irgendwie hoch

Hilfe bitte =/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Babys nehmen ab. Immernoch
BeitragVerfasst: Di Jan 08, 2013 18:30 
Hier findest du verschiedene Möglichkeiten was man als Milch für Chinbabys nehmen kann.
http://www.chinchilla-scientia.de/?id=440

Wo ist denn eigentlich der Papa von den Babys?

EDIT:
Bitte beim Zufüttern langsam vorgehen, damit die Kleinen / der Kleine sich nicht verschluckt.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Babys nehmen ab. Immernoch
BeitragVerfasst: Di Jan 08, 2013 19:09 
Offline
Baby Chin

Registriert: So Dez 30, 2012 12:43
Beiträge: 7
Ich weiß, dass es dafür jetzt Anschiss geben wird:
Wir haben den Vater nach der Geburt raus; zuerst in einen Käfig in unserem Käfig. Die Mutter hat die Babies links liegen gelassen, an dem Käfig des Vaters gerüttelt ohne Ende usw usf.
Dann haben wir entschieden, den Käfig des Vaters außerhalb des Käfigs (Blickkontakt & Riechen) zu stellen. Das gleiche Spiel.
& als wir ihn dann aus der Sichtweite des Weibchens gestellt haben, saß sie nur auf der Ebene & hat nach ihm geschrien & Futter & Wasser verweigert. Wir haben dann mit unserem Tierarzt gesprochen & der meinte, wenn wir wollen dass Babies & die Mutter es überleben, sollen wir ihn wieder reinsetzen.
Mir ist bewusst, dass sie eventuell schon wieder schwanger ist. Auch, wenn das sehr unwahrscheinlich ist - klingt doof, aber unser Käfig ist halt sehr groß, das Männchen war nahezu ausschließlich im oberen Bereich, hat die Mami & die Babies ab & zu geputzt & das wars. Wieso ich das so genau weiß? Es war tag & nachts nahezu immer jemand im Zimmer, in dem der Käfig steht. Ich tagsüber, mein Freund nachts - weil er'nen ziemlich beschissenen Schlafrhytmus hat.
Natürlich ist es nicht die beste Entscheidung. Für den Vater ist jedenfalls schon'n Steralisationstermin in Aussicht. & es ist definitiv nicht unsere Absicht, die Mutter zu überfordern etc. & ja, ich weiß, dass es leichtsinnig ist, den Vater drinnen zu lassen. Wir hatten nur so Angst, dass uns Mutter & Kinder eingehen, weil die Mutter sich um nichts mehr gekümmert hat


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Babys nehmen ab. Immernoch
BeitragVerfasst: Di Jan 08, 2013 20:58 
Dann lass den Bock so schnell es geht kastrieren....nicht sterilisieren, bevor noch mehr unnötiger Nachwuchs gezeugt wird.
Ein Weibchen, welches sich nicht richtig um die Babys kümmert oder nicht genug Milch für 2 Babys hat, sollte keinen weiteren Nachwuchs haben.

Ähm....
Zitat:
hat nach ihm geschrien & Futter & Wasser verweigert. Wir haben dann mit unserem Tierarzt gesprochen & der meinte, wenn wir wollen dass Babies & die Mutter es überleben, sollen wir ihn wieder reinsetzen.

Da bin ich mal auf die Erfahrungen der Hobbyzüchter hier gespannt.....da werden ja auch oft die Böcke vor der Geburt rausgenommen.

Bella hatte mich ja mit dem Baby überrascht ( Notfalltier, welches tragend war und kein Decktermin bekannt war)....hab Edi dann auch raus genommen und in einen Käfig daneben gesetzt....beide haben zwar Gitter an Gitter gekuschelt, aber keiner hat das Futter verweigert.

Mehr zu lesen hier:
viewtopic.php?f=26&t=13142


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Babys nehmen ab. Immernoch
BeitragVerfasst: Mi Jan 09, 2013 10:48 
Offline
Baby Chin

Registriert: So Dez 30, 2012 12:43
Beiträge: 7
Uns wurde gesagt, dass sie nach dem katrieren ihren Bock villt nicht mehr erkennt, weil er dann nicht mehr männlich riecht? &, dass beim steralisieren nur die Stränge durchtrennt werden & beim kastrieren werden ihm die Hoden abgenommen? & zwecks Zeitpunkt... Wir wollten warten, bis die Babies etwas kräftiger sind. bzw vor der nächsten Hitze des Weibchens. & falls sie in 1-2 Wochen immernoch so mickrig sind, haben wir uns entschlossen, den Bock tdm in unseren Ersatzkäfig zu setzen, weil wir die Babies jetzt ja eh hauptsächlich ohne - wenn nicht sogar komplett ohne - Hilfe der Mama ernähren. Nicht, dass diesmal wirklich kein Deckakt passiert ist & sie dann in der nächsten Hitze geschwängert wird.

Beim füttern des Kleinen gestern nacht hat er immer irgendwelche Anfälle bekommen. Sind dann zur Notfalltierklinik gefahren. Die dort meinte, dass er die villt hat, weil er zu sehr unterzuckert ist, weil er lange nicht mehr genug bekommen hat oder, dass irgendwas anderes mit ihm nicht stimmt. Dort hat er dann eine Infusion bekommen. Seit gestern Nacht füttern wir ihn alle 3h & er giert richtig nach dem Futter. Der andere ist nicht ganz so begeistert, aber nimmt es auch.
Bei der Mutter hat sich eine Mastitis bei einer Zitze angebahnt. Vorgestern, als ich mir ihre Zitzen angesehen hatte, war eine davon rötlich. Gestern sahen die oberen nur total ausgenuckelt aus.
Außerdem steht die Vermutung im Raum, dass, weil die Babies immer nur an dieser einen getrunken haben - zmdt hat man sie immer nur an dieser einen gesehen -, nur aus der wirklich Milch schießt.
Die Mami hat sich jedenfalls jetzt selbst mal Urlaub genommen & geht nur noch sehr selten zu den Babies zmdt hab ich sie auch nur einmal gesehen, aber ich hab den Babies eigentlich nur total schaftrunken jedem seine Portion Milch gegeben & ihnen immer'n neue Wärmflasche gemacht. Da kommen die Babies noch viel eher zu ihr & holen sich ihre mini Portion Milch ab. Der Vater ist jetzt der, der sich nahezu pausenlos um die Babies kümmert. Zmdt immer dann, wenn sie von ihrer Wärmflasche runtergehen

Achja & die Mäuschen sind jetzt wieder bei 38g & 51g - vor der letzten Fütterung angekommen. Ging dann schneller als gedacht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Babys nehmen ab. Immernoch
BeitragVerfasst: Mo Feb 04, 2013 17:22 
Offline
Baby Chin

Registriert: So Dez 30, 2012 12:43
Beiträge: 7
Ist ja jetzt doch schon länger her...
Jedenfalls der große wiegt jetzt 120g, der kleine 73gr. da ist auch schon meine Frage...
Beide sind quitschfidel, rennen, sprinnen, plappern... Aber der kleine tut sich schwerer, Pellets zu essen. Er frisst zwar festes Futter, aber braucht ewig, ein Pellet zu essen. Gibt meistens schon vorher auf. Heu frisst er ganz normal denk ich. Der größere hat kein Problem damit. den Großen füttern wir auch kaum noch zu. 1mal am Tag 3ml. Mehr will er nicht. Den kleinen füttern wir nur noch etwa alle 5h. Da nimmt er zwischen 2 & 6ml. Er nimmt auch regelmäßig zu. Nicht täglich, aber alle zwei Tage mal'n Gramm oder so. Die kleinen sind jetzt 5 Wochen alt & die Mastitis der Mutter ist schon seit 2 Wochen oder länger vorbei. Milchbar ist also normal geöffnet.
Haben den Versuch gestartet, das Zufüttern zu lassen, weil man uns gesagt hatte, wir sollten so um die Wochen zufüttern. Füttern nun 3 3/4 Wochen zu. Jedenfalls hat er kleine nach etwa 20h ohne Aufzichtsmilch 2gr abgenommen... Was jetzt? Ist das alles soweit noch normal? Der Kleine ist übrigens auch nicht dünn. Schon'n sehr propper Kerlchen. Ist auch nichtmal annähernd so groß wie sein Geschwisterchen. Aber genaus vital.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de