ChinchillaHilfe Forum - das Chinchilla Forum der ChinchillaHilfe

Dieses Forum dient zum Informationsaustausch fuer Chinchilla Freunde und alle die es werden wollen. Wir sind zu erreichen unter www.chinchillaforum.net und forum.chinchillahilfe.de
Aktuelle Zeit: Do Jan 18, 2018 13:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Diese Forum ist für Fragen und Hilfe zu ungeplantem Nachwuchs gedacht. Bitte beachtet, dass wir ein Forum der Chinchillahilfe sind und verzichtet darum bitte auf Berichte und Fotos von Babys und Jungtieren solange sie nicht für die Fragestellung nötig sind.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ratlos und Geschockt ...
BeitragVerfasst: Fr Mär 15, 2013 12:24 
Offline
Diplom Chin
Benutzeravatar

Registriert: Do Jan 14, 2010 20:59
Beiträge: 195
Wohnort: Kaarst
Hallo,

nach langer Krankheit melde ich mich wieder, allerdings für mich mit einer unschönen Frage.
Habe Anfang letztes Jahres zwei Weibchen aus meiner alten Hobbyzucht (züchte schon seit langen nicht mehr) vermittelt. War auch der Meinung das ich ein gutes Zuhause gefunden habe, zumal ich mit der Dame immer in Kontakt stand u. alles OKAY war.
Nun da habe ich mich wohl gründlich geirrt.... :mad:
Besagter "Noch Ehemann" der Dame stand gestern vor unserer Haustür und brachte mir eins der Weibchen wieder, allerdings in Begleitung ihrer Tochter und ihrer zwei Söhne. Ich total perplex und durfte mir folgende Aussage anhören : Er wollte die Tiere wegen Trennung bei mir wieder abgeben und wenn ich sie nicht haben will bringt er sie zu einem Kollegen. Der hätte Schlangen.
Meine Wut wurde immer größer und nach meiner Frage des zweiten Weibchen, kam folgende Antwort:
Das wäre gestorben und sie haben sich ein neues Chin geholt (was auch nicht mehr lebt und ein Bock war). Deshalb der große Nachwuchs.... grrrrrrrrrr
Ich natürlich alle Knubbels genommen, untersucht (soweit es mir möglich war) und die zwei Böckchen von Mum und Schwester getrennt.
Ihr könnt euch nicht vorstellen was ich hier gestern getobt habe.... :mad:
Und nun das neue Dilemma: Heute Morgen der nächste Schock !!!!!!
Nachwuchs von meinem alten Weibchen !!!! Und Tochter scheint auch trächtig zu sein und das ganze läuft wohl auf Inzucht hinaus.... aaaaaahhhhhhhhhh
Nun meine Frage :
Da ich noch nie vor so einem Problem stand und auch nie damit gerechnet habe : Muß ich da irgend etwas beachten ??? Ich habe bis jetzt nur oberflächlich ins Häuschen geschaut und wollte heute Mittag es mal in Ruhe machen (wenn ich mich beruhigt habe).

gruß
Danny...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ratlos und Geschockt ...
BeitragVerfasst: Fr Mär 15, 2013 12:40 
Offline
Diplom Chin
Benutzeravatar

Registriert: Do Jan 14, 2010 20:59
Beiträge: 195
Wohnort: Kaarst
Trotz totaler Nervösität und Wut, habe ich jetzt gerade mal mir ganz vorsichtig die Zwerge angeschaut.
Scheinen keine Abnormalitäten zu haben, zumindest was ich oberflächlich sehen konnte.
Es sind ein Weibchen - 49gr / normale Entwickelt und ein Bub - 30gr / sehr klein und dünn.... :(
Beide liegen auch unter Mamas Zitze und Sie kümmert sich auch um die Zwei.

gruß
Danny...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ratlos und Geschockt ...
BeitragVerfasst: Fr Mär 15, 2013 13:05 
Offline
Studi Chin
Benutzeravatar

Registriert: Mi Dez 05, 2012 13:08
Beiträge: 114
Oh mein Gott... Kann man diese Leute nicht anzeigen wegen Tierquälerei? Ich bin grad auch absolut geschockt... Gottseidank sind die Jungen und die arme überlebende wieder bei dir! Ich hoffe es entwickelt sich für die Mama und die kleinen alles zum guten und denke fest an euch!

Ich selber kann dir leider keine Tipps oder Ratschläge geben da ich nur drei Liebhabertiere bei mir zuhause habe und mich mit Züchten und vorallem Inzucht nicht auskenne... Hoffe es meldet sich noch jemand bei dir der in dem Bereich Erfahrung hat und dir vielleicht helfen kann...

Lass es uns doch bitte wissen wie die kleinen und die Mama sich so entwickeln.

_________________
Liebe Grüsse, ChinchiMama89

The greatest thing, you'll ever learn ist just to love and be loved in return.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ratlos und Geschockt ...
BeitragVerfasst: Fr Mär 15, 2013 14:05 
Offline
Diplom Chin
Benutzeravatar

Registriert: Do Jan 14, 2010 20:59
Beiträge: 195
Wohnort: Kaarst
Hallo,

das habe ich gestern schon gemacht. Nur die Polizei meinte, das außer ein Bußgeld wohl nicht viel dabei herauskommen würde.... :evil:

Bis jetzt sieht alles ganz gut aus. Mama und Tochter wärmen die Krümel, doch wenn ich mir den enormen Größen und Gewichts Unterschied anschaue wird mir ganz anders... Ich hoffe das der Bub es schafft...
Es ist echt zum Haarse raufen..... grrrrr

Man denkt alles ist gut bei einer Vermittlung und dann so ein Schock....

gruß
Danny...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ratlos und Geschockt ...
BeitragVerfasst: Fr Mär 15, 2013 14:45 
Offline
Prof. Chin
Benutzeravatar

Registriert: Fr Jul 16, 2010 12:24
Beiträge: 460
Wohnort: Würzburg
Huhu Danny,

oh nein. :( Das ist echt das schlimmste, was man sich vorstellen kann...

In der Aufzucht der Kleinen ändert sich nix zum Nachwuchs aus Zuchtverpaarungen. Vorallem das Kleine musst du regelmäßig wiegen. Wenn es nicht bald zunimmt dann müssen alle Babies zugefüttert werden.

Bei Inzucht in erster Generation werden die Auswirkungen noch nicht so schlimm sein. Beobachte die Chin-Muttis gut. Auch bei der frisch-gebackenen Mama solltest du die Verdauung beobachten und wenn sie sich lässt, den Bauch fühlen, ob er schön weich ist.

Auf der Webseite der Chinchilla ZuchtInfo sind die Komplikationen gut beschrieben:
http://zuchtinfo.igc-forum.de/index.php ... tionen.htm

Lies dir das mal durch. Das soll dir aber keinesfalls Angst machen, sondern nur zeigen auf welche Anzeichen du achten kannst.

Ich drück dir so die Daumen!

LG Juliane


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ratlos und Geschockt ...
BeitragVerfasst: Fr Mär 15, 2013 15:38 
Offline
Diplom Chin
Benutzeravatar

Registriert: Do Jan 14, 2010 20:59
Beiträge: 195
Wohnort: Kaarst
Hallo,

Mama geht es gut und hat den Stress, sowie die Geburt ziehmlich gut verkraftet. Frisst mir auch wie früher aus der Hand und gestern Abend war sie auch sehr anhänglich.
Die Zitzen und der Bauch sind in Ordnung.... :)
Äusserlich sehen die zwei wie kleine Chins aus. Augen sind auf und es scheint alles vorhanden zu sein. Nur das der Bub sehr Klein ist und vom Gewicht nicht wirklich das optimale.
Ich hoffe das innerlich auch alles Okay ist.
In den nächsten drei Tagen kann ich ausser Beobachten nicht wirklich viel machen. Sie sollen ja schliesslich Mamas Zitzen bearbeiten, den nur so kann genug Milch fliessen.
Wenn nicht muß ich zufüttern. Habe es auch bei einem Fünfer Wurf Mädchen geschafft (woher die Mama auch stammt) und alle haben überlebt.

gruß
Danny...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ratlos und Geschockt ...
BeitragVerfasst: Fr Mär 15, 2013 20:37 
Offline
Prof. Chin
Benutzeravatar

Registriert: Fr Jul 16, 2010 12:24
Beiträge: 460
Wohnort: Würzburg
Huhu Danny,

dann haben die beiden Kleinen doch die allerbesten Voraussetzungen bei dir in ein schönes Leben zu starten!

Den Leuten, wo sie herkommen, sollte man jedenfalls die Tierhaltung für immer verbieten.

Lg Juliane


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ratlos und Geschockt ...
BeitragVerfasst: Fr Mär 15, 2013 21:55 
Offline
Studi Chin
Benutzeravatar

Registriert: Mi Dez 05, 2012 13:08
Beiträge: 114
Hallo

Ich finde auch die kleinen und die Mama können von Glück reden dass sie wieder bei Dir sind. Ich glaube durch Dich haben sie gute Chancen auf ein schönes und langes Leben. Bei den alten Besitzern wäre ihr Leben bestimmt der Horror gewesen wenn nicht sogar sehr kurz weil ich glaube die hätten dort nicht lange überlebt wenn das so weiterging...

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen dass dein kleines Sorgenchinbaby es auch noch schafft und in den nächsten Tagen Kräfte sammelt und zunimmt.
Könnte es nicht vielleicht sein das er immer etwas kleinwüchsig bleibt wegen der wahrscheinlichen Inzucht? Also ich meine dass er vielleicht nicht so gross wird wie normale Chins? Bin mir überhaupt nicht sicher weil ich keine Erfahrung darin habe aber ich habe mal gehört das es so sein kann aber dann diese Zwerge trotzdem ein gesundes und langes Leben hatten...

Solche Tierhalter wie die alten Besitzer sollten meiner Meinung nach sehr grosse Bussen zahlen wenn nicht sogar für eine Weile in den Knast! Und die Erlaubnis zum Tiere halten sollten denen für das ganze Leben enzogen werden! Echt zum Haare ausreissen!

Ich bin gespannt darauf zu lesen wie der kleine und auch die anderen natürlich sich in den nächsten Tagen/Wochen entwickeln.

_________________
Liebe Grüsse, ChinchiMama89

The greatest thing, you'll ever learn ist just to love and be loved in return.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ratlos und Geschockt ...
BeitragVerfasst: Sa Mär 16, 2013 8:30 
Offline
Dr. Chin
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 10, 2009 14:08
Beiträge: 381
Wohnort: Dortmund
Hi.
Bei aller Abneigung gegen das Thema solltet ihr euch doch mal über Inzucht informieren.
Inzuchtbabys müssen nicht zwangsläufig irgendwelche Schäden haben. Sollten welche auftreten, passiert das in jeder Generation. Daß in der ersten die Auswirkungen noch nicht so auftreten stimmt nicht.
Du kannst davon ausgehen, dass deine Babys gesund sind und auch bleiben.

LG Klaus

_________________
Keiner hat mich gefragt, ob ich leben will, also hat auch keiner zu sagen, wie ich zu leben habe
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ratlos und Geschockt ...
BeitragVerfasst: Sa Mär 16, 2013 9:56 
Offline
Prof. Chin
Benutzeravatar

Registriert: Fr Jul 16, 2010 12:24
Beiträge: 460
Wohnort: Würzburg
Huhu,

ich hab auch auf der Webseite, die ich dir gepostet hatte, etwas über Inzucht in Züchterkreisen gelesen. Es scheint da wohl nicht so verpönt zu sein, wie man denken könnte.

Das Problem bei deinem Chin-Nachwuchs ist eher, dass du nicht weißt, was das verstorbene Böckchen an Erbkrankheiten weitergegeben hat. Ich denke da vorallem an Zahnprobleme, die sich jetzt noch nicht zeigen.

Aber ob und wann Probleme auftreten ist ja nicht klar. Daher freu dich über süße kleine Wuselnäschen und glückliche Chin-Mamis :)

LG Juliane


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ratlos und Geschockt ...
BeitragVerfasst: Sa Mär 16, 2013 10:14 
Offline
Diplom Chin
Benutzeravatar

Registriert: Do Jan 14, 2010 20:59
Beiträge: 195
Wohnort: Kaarst
Hallo,

bis jetzt sieht die Situation gut aus... puhhh
Beide Mama und Tochter kümmern sich vorbildlich um die Zwerge. Das Weibchen liegt jetzt vom Gewicht bei 47gr und der Bub bei 29gr ( also nur ein gramm abgenommen).
Ich muß dazu sagen das das Mädel gestern Abend auch richt agil unterwegs war, während der Bub es etwas ruhiger angehen lässt.
Werde mal gleich zwei Fotos von den Zweien hochladen, damit ihr den Größenunterschied mal sieht.

Erst einmal muß der Zwerg durch kommen und dann hoffe ich das nicht noch irgendwelche gesundheitlichen Probleme auftauchen.


gruß
Danny...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ratlos und Geschockt ...
BeitragVerfasst: Sa Mär 16, 2013 11:05 
Offline
Diplom Chin
Benutzeravatar

Registriert: Do Jan 14, 2010 20:59
Beiträge: 195
Wohnort: Kaarst
So hier das Foto... :?
Für mich ist das ein Vergleich zwischen Mäusebaby und Rattenbaby.... Wenn ich ihn zum wiegen hoch nehme, muß ich aufpassen das er mir nicht zwischen den Fingern gleitet.
So dünn ist er...

Oh man und das alles während der Renovierungsarbeiten....

gruß
Danny...


p.s : Durfte mich gestern Abend sogar wegen der Anzeige per E-Mail noch beleidigen lassen.
:evil:


Dateianhänge:
IMG_5555.aaaJPG.jpg
IMG_5555.aaaJPG.jpg [ 192.28 KiB | 4852-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ratlos und Geschockt ...
BeitragVerfasst: Sa Mär 16, 2013 12:29 
Offline
Dr. Chin
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 10, 2009 14:08
Beiträge: 381
Wohnort: Dortmund
@ Juliane:
Ohne kontrollierte Inzucht wäre keine Zucht dieser Welt auf dem heutigen Stand.

_________________
Keiner hat mich gefragt, ob ich leben will, also hat auch keiner zu sagen, wie ich zu leben habe
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ratlos und Geschockt ...
BeitragVerfasst: Sa Mär 16, 2013 14:46 
Offline
Studi Chin
Benutzeravatar

Registriert: Mi Dez 05, 2012 13:08
Beiträge: 114
Hi

Ausser das er wirklich recht kleiner ist sieht er gut aus finde ich. Wichtig ist jetzt wirklich das der kleine Zunimmt. Ich hoffe er schafft es!

Oh gott was musstest Du Dir denn per Mail anhören? Die glauben doch wohl nicht dass diese Leute richtig gehandelt haben oder???

_________________
Liebe Grüsse, ChinchiMama89

The greatest thing, you'll ever learn ist just to love and be loved in return.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ratlos und Geschockt ...
BeitragVerfasst: Mo Mär 18, 2013 10:35 
Offline
Diplom Chin
Benutzeravatar

Registriert: Do Jan 14, 2010 20:59
Beiträge: 195
Wohnort: Kaarst
Guten Morgen allerseits,

ich wollte euch auf den neusten Stand bringen :
- Mami und ihrer große Tochter (bete immer noch das sie nicht trächtig ist) geht es bestens. Sie fressen gut, der Bauch ist schön weich und die Knöttle sind auch so wie es sein soll. Nur das Fell ist nicht ganz so toll, aber das wird schon wieder.
Was den jüngsten Nachwuchs betrifft, so hat es der Bub leider nicht geschafft... :cry: Er wollte nicht richtig trinken, habe sogar das größere dreimal am Tag für eine halbe Stunde rausgenommen, damit er seine Ruhe hat.
Dem Weibchen hingegen geht es prächtig und es nimmt auch zu. Gewicht liegt
heute Morgen bei 53gr.
Mit den beiden großen Buben war ich am Samstag beim Doc. Fanden sie nicht wirklich toll, aber es musste sein. Soweit ist alles okay (bis aufs Fell), jetzt muß ich nur noch die Ergebnisse des Parasitentests abwarten.

gruß
Danny...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de