ChinchillaHilfe Forum - das Chinchilla Forum der ChinchillaHilfe

Dieses Forum dient zum Informationsaustausch fuer Chinchilla Freunde und alle die es werden wollen. Wir sind zu erreichen unter www.chinchillaforum.net und forum.chinchillahilfe.de
Aktuelle Zeit: Di Jan 16, 2018 23:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Diese Forum ist für Fragen und Hilfe zu ungeplantem Nachwuchs gedacht. Bitte beachtet, dass wir ein Forum der Chinchillahilfe sind und verzichtet darum bitte auf Berichte und Fotos von Babys und Jungtieren solange sie nicht für die Fragestellung nötig sind.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hilfe... ein Chinbaby!!
BeitragVerfasst: Sa Apr 02, 2016 14:16 
Offline
Diplom Chin
Benutzeravatar

Registriert: Fr Jul 29, 2011 19:39
Beiträge: 147
Wohnort: Far Far away
Ich bin gerade völlig durcheinander... vorgestern habe ich mein Böckchenpaar kurzfristig trennen müssen, da Jaques zerbissen in der Ecke hockte. In der Not haben wir ein Abteil vom Käfig meiner 3er Gruppe abgetrennt und den Patienten dort hinein gesetzt.

Heute morgen dacht ich, mich trifft der Schlag! Jaques hat plötzlich ein Winzfellknäuel an der Seite zu hocken! :shock: :shock: :shock:

Wir die beiden also eingepackt und ab zur Tierklinik! Die beiden sollten erst mal gecheckt werden, ob alles i.o. ... von einer Schwangerschaft habe ich ja nichts mitbekommen. Hab erst mal geheult und mich geschämt. Wir sind vor ein paar Wochen ins Haus umgezogen und die Chins stehen nun im Keller (großer Raum, ausgebaut... nächstes Projekt ist ein 4m langer, 2 m hoher und 1,5m tiefer Käfig, der sich über eine ganze Wand erstreckt =) ein Chin-Träum-Zimmer)..bisher wohnen sie jedoch in den normalen Käfigen, bis wir soweit sind. Auslauf bekommen sie derzeit nur am WE, da hier alles noch voll steht und das Haus eine halbe Bausstelle ist.

Die TA fragte uns dann, ob das ein verspäteter Aprilscherz sein soll, denn Jaques ist ganz eindeutig ein Böckchen und das Baby mindestens 2 Tage alt :?: :?: :?: :?:

Nachdem wir beide uns dann erst mal völlig verdattert angesehen haben: :idea: :idea: :idea:

Wir haben ja vorgestern notgedrungen ein Käfigabteil von der 3er - BÖCKCHEN - Gruppe abgetrennt, damit Jaques von Basil wegkommt. Wir haben dieses ja nur abgetrennt, Streu und Futter getauscht und Jaques reingesetzt. Im Häuschen muss also das Baby gesessen haben! Wir haben die drei anderen nach oben gescheucht und haben natürlich nicht nachgesehen, ob noch wer im Häuschen hockt! Wir haben es also von der Mutter getrennt!

Als Mama kann also nur Dumbledore in Frage kommen, da dieser erst ein paar Monate bei uns ist. Wir haben ihn mit 15 Wochen geholt und mit Timon und Pumba vergesellschaftet..ohne Stress. Bis einschließlich heute. Die Züchterin meinte es sei ein Böckchen und ich habe es einfach geglaubt. Ich war zu dämlich den Unterschied zu erkennen..

Wir also nach Hause gerast, denn das Baby wurde seit Donnerstagabend nicht mehr gesäugt!! Das Baby macht jedoch einen mopsfidelen Eindruck und Jaques hat sein Kuckucks-Kind heldenhaft angenommen, jedoch zu Hause angekommen haben wir Dumbledore (MISS Dumbledore!) aus dem Käfig geholt, angeschaut (die TA meinte, wir müssen nicht extra kommen, wenn das Muttertier einen aktiven Eindruck macht, frisst usw., denn in der freien Natur bringen die Tiere ihre Kinder auch ohne Hilfe zur Welt und überleben es in aller Regel) und SIE sah für uns in Ordnung aus.

Also das Baby zu ihr gesetzt und in den Isokäfig hinein. Sie haben sich unterhalten, die kleine folgt ihr auf den Fuße und versucht zu trinken. Ab und zu hält Mutti auch still und lässt ihr Töchterchen gewähren. Aber die neue Umgebung ist noch zu spannend..

Nun bin ich mir natürlich momentan super unsicher. Ein Baby war nie geplant. Wir hatten bis vorgestern 2 stabile Böckchengruppen (Timon, Pumba und Dumbledore sowie Jaques uns Basil). Nun sitzen Basil und Jaques jeweils allein, Miss Dumbledore und Baby im Isokäfig, sowie Timon und Pumba in ihrem Käfig. Ein Wunder überhaupt, dass Timon und Pumba sich trotz Weibchen nie gezofft haben..der neue Käfig wird ja bald gebaut und muss ein wenig umgeplant werden..

Aber nun zu meiner wichtigsten Frage. Dumbledore hat direkt hinter seinen (IHREN) Vorderläufen so geschwollene .. ich nenn es mal Depots. Ich denke, dass es evtl. Milch ist? Das Kleine saugt dort auch (es liegt auf dem Rücken und Mama halb auf ihr drauf...ich guck ständig ob es noch lebt!). Ist das normal? Dumbledore frisst, springt und trinkt. Sie hat uns auch Apfelchips abgenommen... schmerzempflindlich scheint sie auch nicht zu sein.

Muss ich ihr nun diese Milchpellets verfüttern? Sie hat ja die Schwangerschaft ohne Ernährungsumstellung und trotz gleich 2 Männern gut überstanden... was muss ich nun noch tun, damit die beiden gesund bleiben? Sollte ich die kleine nach 2 Tagen ohne Milch irgendwie zufüttern? Die TA hat ganz offen gesagt, dass sie mit Chinchillas überfragt ist. Die Kleine macht jedoch einen gesunden Eindruck.. Wiegen tut sie 72g und sei wohl eindeutig weiblich.

Über Tipps wäre ich sehr dankbar :oops:

_________________
Es grüßen ganz lieb
Jaques, Timon, Pumbaa, Basil, Miss Dumbledore, Hermine und Archimedes sowie die Kater Boomer und Joker


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe... ein Chinbaby!!
BeitragVerfasst: Sa Apr 02, 2016 14:28 
Offline
Diplom Chin
Benutzeravatar

Registriert: Fr Jul 29, 2011 19:39
Beiträge: 147
Wohnort: Far Far away
Achja...und es war wirklich nur 1 Baby!! Haben auch keine anderen gefunden!! Ist das nicht untypisch? Nicht, dass ein Baby noch im Bauch ist??

_________________
Es grüßen ganz lieb
Jaques, Timon, Pumbaa, Basil, Miss Dumbledore, Hermine und Archimedes sowie die Kater Boomer und Joker


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe... ein Chinbaby!!
BeitragVerfasst: So Apr 03, 2016 8:07 
Offline
Dr. Chin
Benutzeravatar

Registriert: So Sep 27, 2009 10:44
Beiträge: 310
Wohnort: Hildesheim
Also erst mal finde ich es schon traurig, dass dir von einem Züchter das falsche Geschlecht angegeben wurde....

Du brauchst dir aber weiter keine Gedanken machen, wenn Mutter und Kind fit aussehen. Da du sie ja auch säugen siehst scheint alles in Ordnung zu sein.

72g ist schon sehr viel, da brauchst dir also auch keine Gedanken machen. Und auch 1 Baby ist völlig normal und gar nicht unüblich.

Bei einer vernünftigen Ernährung ist keinerlei Zufütterung nötig. Auch nicht mit Milchpellets. Ich persönlich verfütter die überhaupt nicht. Wenn du vernünftig ernährst (gutes Kraftfutter in Form von vernünftigen Pellets und/oder Saaten, Heu und getrocknete Kräuter etc.) haben deine Tiere alles was sie brauchen. Wenn du ihnen was gutes tun möchtest, kannst du der Mutter z.B. frischen Löwenzahn zufüttern (wenn sie kein Frischfutter gewöhnt ist, dann erst mal nur ganz langsam anfüttern) Löwenzahn unterstützt die Milchbildung.

Es ist auch völlig normal dass die Milchdrüsen am Anfang etwas geschwollen aussehen. Vorallem scheint das Baby eine zeitlang ja nicht säugen zu können. Wenn es nicht rötlich aussieht und sie keinerlei Schmerzempfinden zeigt, ist da sicherlich alles in Ordnung. Vorallem wenn du das Baby dort säugen siehst und die Mutter dabei nicht, auf Grund von Schmerzen, die ganze Zeit am meckern ist.

Liebe Grüße
Nadine

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe... ein Chinbaby!!
BeitragVerfasst: So Apr 03, 2016 10:36 
Offline
Diplom Chin
Benutzeravatar

Registriert: Fr Jul 29, 2011 19:39
Beiträge: 147
Wohnort: Far Far away
Vielen Dank, da bin ich super erleichtert.

Bisher ist noch alles in Ordnung und die Kleine ist auch schon ziemlich flott zu Fuß und hat gestern Abend sogar ein Heuhalm angeknabbert. :P Ich bin so froh, dass ich das nun doch einmal erleben durfte!

Nun weiß ich leider jedoch nicht, was ich mit den beiden anstellen soll. Ich kann die die Mutter (das vermeintliche Böckchen) ja nicht zurück zu Timon und Pumba setzen. Ein Weibchen und mehrere Böckchen geht ja wohl gar nicht, obwohl es bisher auch auch nur ein einziges fliegendes Fellbüschelchen geklappt hat :|

Ich habe ja auch keine Ahnung wer von den beiden der Papa ist.. außerdem sinds Brüder, beide 7 Jahre alt. Die trenne ich natürlich nicht mehr.

Mein Jaques sitzt ja derzeit allein. Aber er ist ein Black velvet und die Mama eine Silberschecke. Tragen da nicht beide diesen Letalfaktor in sich? Wenn ich das mit der Brunstkontrolle mal nicht richtig hinbekomme, dann endet das doch böse, oder? :( Ansonsten würden wir den Käfig so bauen, dass wir ihn auch mal teilen könnten.

_________________
Es grüßen ganz lieb
Jaques, Timon, Pumbaa, Basil, Miss Dumbledore, Hermine und Archimedes sowie die Kater Boomer und Joker


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe... ein Chinbaby!!
BeitragVerfasst: Mo Apr 04, 2016 23:51 
Offline
Prof. Chin

Registriert: So Nov 18, 2012 19:47
Beiträge: 961
Wohnort: Löhne
Hi

Wow, was für eine Geschichte, und was für ein tolles "Happy End", zumindest für das Lütte!!!

Meine Idee bezüglich der Frage nach der Konstellation wäre folgende:
Wie wäre es, Jaques (den Zerbissenen, wenn ich das richtig lese, wie geht es ihm eigentlich?) zu gegebener Zeit kastrieren zu lassen und mit Miss Dumbeldore und ihrer Tochter (?) eine neue Vergesellschaftung und damit eine neue Gruppe aufzumachen?

Das könnte doch möglich sein, oder?
Wenn ich das richtig verstanden habe, hat doch Basil den armen Jaques zerbissen, richtig?
Oder war das Miss Dumbeldore?

Auf jeden Fall musst du Jaques so vergesellschaften, dass der "Beißer" nicht mit in der Gruppe ist.
Und Miss Dumbeldore kann mit ihrer Tochter auch eine 2er-Gruppe bilden.

Na, ich bin gespannt, wie das weitergeht, und wünsche euch allen alles Gute!

Und bitte keine Vorwürfe machen, denn leider leider hab ich das hier im Forum schon sehr oft gelesen, dass zwei Böckchen (von Züchtern!) plötzlich Nachwuchs hatten. Und leider geht das nicht immer so glimpflich aus...

Liebe Grüße aus Löhne

_________________
Grüße von Konrad (18), Oskar (7), Stöpsel (6), Paulinchen (7), Frodo (10), Gizmo (3), Manni (3), Luna (7) und Bonny (?).
In Gedenken: Mucky (7+x), Speedy (?), Wurzel (12), Räuber (14), Schnuffi (21,5), Flocke (9), Silvester (17), Krümel (fast 18).


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de