ChinchillaHilfe Forum - das Chinchilla Forum der ChinchillaHilfe

Dieses Forum dient zum Informationsaustausch fuer Chinchilla Freunde und alle die es werden wollen. Wir sind zu erreichen unter www.chinchillaforum.net und forum.chinchillahilfe.de
Aktuelle Zeit: Di Jan 16, 2018 23:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Diese Forum ist für Fragen und Hilfe zu ungeplantem Nachwuchs gedacht. Bitte beachtet, dass wir ein Forum der Chinchillahilfe sind und verzichtet darum bitte auf Berichte und Fotos von Babys und Jungtieren solange sie nicht für die Fragestellung nötig sind.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wie erwarten Nachwuchs
BeitragVerfasst: Mi Mai 18, 2016 21:25 
Offline
jun. Chin

Registriert: Di Mai 17, 2016 22:53
Beiträge: 13
Hallo,
Wir erwarten Nachwuchs, was muss ich beachten? Was muss ich bereit haben für den Fall der Fälle (Milch, Futter, Wärme) ? Wann darf ich diese das erste mal auf die Hand nehmen? Muss ich den Bock extra setzen? Wenn ja wann? Im interner steht so vieles aber Vllt kann mir ja jemand aus eigener Erfahrung was dazu sagen.
Es ist das erste mal und ich habe So viele Fragen.
Lg und danke schön mal für die Antworten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie erwarten Nachwuchs
BeitragVerfasst: Do Mai 19, 2016 0:35 
Offline
Prof. Chin

Registriert: So Nov 18, 2012 19:47
Beiträge: 961
Wohnort: Löhne
Hallo und Willkommen :D

Chinchillas bringen ihren Nachwuchs sehr häufig dann zur Welt, wenn grade keiner stört, sprich: wenn der Mensch schläft oder zur Arbeit geht.
Allerdings kommen sie in der Regel sehr gut alleine damit zurecht, kümmern sich liebevoll um den Nachwuchs.

Tragezeit ist ca. 111 Tage, von daher kannst du vielleicht ungefähr einschätzen, wann es soweit ist.
Kurz vor der Geburt haben sich meine Mädels immer mit schleifendem Bäuchlein bewegt, haben oft auf der Seite gelegen, und manachmal konnte man sogar kleine Bauchbewegungen sehen.

Direkt nach der Geburt, also wenn du es bemerkt hast, muss das Sandbad für einige Tage aus dem Käfig. Sonst könnte sich die Gebärmutter entzünden.
Auch der Bock muss im Prinzip sofort raus, denn sonst wird sofort nachgedeckt! Bist du dir nicht sicher, solltest du ihn kurz vor der Geburt schon aus dem Käfig nehmen, in Riech- und hörweite neben das Weibchen stellen.
Soweit ich weiß, kann der Bock nach wenigen Tagen wieder zurück, aber bitte die Zusammenführung gut beobachten, nicht, dass es Stress gibt.
Solltest du nicht noch einmal Nachwuchs möchten, solltest du den Bock kastrieren lassen. Ansonsten könntes es 3x im Jahr Nachwuchs geben, was nicht nur heftig für die Mutter ist, sondern irgendwo müssen die vielen Chins ja auch bleiben...

Anfassen kannst du die Jungtiere, sobald sie trocken und munter sind. Normalerweise lässt die Mutter das auch zu. Allerdings nicht zu lange behalten, sie können sonst auskühlen, grade in den ersten Tagen.
Du solltest die Kleinen vorsichtig wiegen und dieses täglich wiederholen, um zu sehen, dass sie genug Milch bekommen. Anfangs nehmen die Jungtiere oft ein paar Gramm ab, um nach 3-4 Tagen mit dem Wachsen zu beginnen.

Ein erfahrener Tierarzt sollte bekannt und erreichbar sein, für alle Fälle.
Und falls du bei der Geburt dabei bist, kannst du schauen, ob es alle Jungtiere unter den Bauch der Mutter schaffen. Manchmal gibt es zu schnell zu viele Jungtiere, dann bleibt schon mal eines unabgetrocknet zurück und könnte auskühlen. Dieses kannst du dann ganz vorsichtig direkt neben die Mama setzen, dann wird sie es trockenlecken.
Für alle Fälle kannst du ein Körnerkissen warm machen, sollte die Mutter nicht alle Babys wärmen können. Im Ernstfall kannst du ein nasses Jungtier darauf setzen und so wärmen, bis die Mutter Zeit zum Trocknen hat.
Ansonsten brauchst du nichts zu beachten, die Mama macht das schon :wink:

Was sein kann, ist, dass es Totgeburten gibt oder Jungtiere, die zu klein oder nicht lebensfähig zur Welt kommen und innerhalb weniger Tage sterben.
Daran kann man oft leider nix ändern, so ist die Natur. Chinchilla-Mütter fressen Totgeburten in der Regel auf, auch das ist normal.

Grüße aus Löhne

_________________
Grüße von Konrad (18), Oskar (7), Stöpsel (6), Paulinchen (7), Frodo (10), Gizmo (3), Manni (3), Luna (7) und Bonny (?).
In Gedenken: Mucky (7+x), Speedy (?), Wurzel (12), Räuber (14), Schnuffi (21,5), Flocke (9), Silvester (17), Krümel (fast 18).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie erwarten Nachwuchs
BeitragVerfasst: Do Mai 19, 2016 0:36 
Offline
Prof. Chin

Registriert: So Nov 18, 2012 19:47
Beiträge: 961
Wohnort: Löhne
Ach so...

... und falls weitere Fragen sind, immer ran hier :D

_________________
Grüße von Konrad (18), Oskar (7), Stöpsel (6), Paulinchen (7), Frodo (10), Gizmo (3), Manni (3), Luna (7) und Bonny (?).
In Gedenken: Mucky (7+x), Speedy (?), Wurzel (12), Räuber (14), Schnuffi (21,5), Flocke (9), Silvester (17), Krümel (fast 18).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie erwarten Nachwuchs
BeitragVerfasst: Fr Mai 20, 2016 21:40 
Offline
jun. Chin

Registriert: Di Mai 17, 2016 22:53
Beiträge: 13
Vielen Dank für deine Antwort.
Sollte ich Vllt für den Fall Aufzucht Milch da haben? Wenn ja welche? Und wo Krieg ich diese her.
Tierarzt für Notfall ist auch schon gesichert.
Fangen die kleinen dann gleich an zu saugen oder erst nach ner bestimmten Zeit?
Jetzt weiss ich aber nicht wann das genau passiert ist, könnte aber jetzt in den Tagen feststellen das Liz ihr Becken( oder Popo) sich immer weiter in die Länge nach hinten zieht (weißt wie ich meine) ist das so!? Und sie liegt jetzt viel auf dem Bauch und bewegt sich nur wenns Notwendig ist. Und Leo kriegt das bestimmt auch mit er ist auch viel ruhiger geworden. Verhalten sich die Böcke so?

Ich bin so aufgeregt die Nächte sind der Horror :)
Lg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie erwarten Nachwuchs
BeitragVerfasst: Fr Mai 20, 2016 21:46 
Offline
jun. Chin

Registriert: Di Mai 17, 2016 22:53
Beiträge: 13
Chilifrauchen hat geschrieben:
und manachmal konnte man sogar kleine Bauchbewegungen sehen.


Jaaaa :D :D :D
Hab ich heut beobachtet und hab auch Bewegung gesehen.....Man war das aufregend....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie erwarten Nachwuchs
BeitragVerfasst: So Mai 22, 2016 0:00 
Offline
Prof. Chin

Registriert: So Nov 18, 2012 19:47
Beiträge: 961
Wohnort: Löhne
Hallöle,

das klingt, als ob es bald soweit wäre :D

Aufzuchtmilch für Chinchillas ist mir nicht bekannt, da wissen andere mehr. Handaufzuchten sind bei Chins nicht so häufig, und oftmals sind diese Tiere kränklich und werden nicht sonderlich alt.
Wenn sie vor allem in den ersten Tage gar keine Muttermilch bekommen, baut sich kein gescheites Immunsystem auf, von daher gar nicht gut...

Die Neugeborenen suchen sofort die Mutter, verstecken sich unter deren Bauch, werden trocken geleckt und suchen so schnell sie können die Milchquelle. Sie fangen von alleine an zu saugen.
Tun sie es binnen weniger Stunden nicht, stimmt etwas nicht.

Deswegen:
Gut beobachten in den ersten Tagen, die ersten Wochen täglich wiegen, um zu sehen, ob sie zunehmen.
Daran wirst du sicher erkennen, ob alles in Ordnung ist.

Ob der Bock ruhiger wird, kann ich nicht sagen, da sind die Tiere unterschiedlich.

Denk dran, den Bock zeitnah raus zu nehmen, wegen Wiederbedeckung.

Grüße aus Löhne

_________________
Grüße von Konrad (18), Oskar (7), Stöpsel (6), Paulinchen (7), Frodo (10), Gizmo (3), Manni (3), Luna (7) und Bonny (?).
In Gedenken: Mucky (7+x), Speedy (?), Wurzel (12), Räuber (14), Schnuffi (21,5), Flocke (9), Silvester (17), Krümel (fast 18).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie erwarten Nachwuchs
BeitragVerfasst: Mo Mai 23, 2016 20:37 
Offline
jun. Chin

Registriert: Di Mai 17, 2016 22:53
Beiträge: 13
Juhuuu unser kleines Wunder ist da.
Heute zwischen 9 und 12 Uhr Vormittags war es da. Da wir noch nicht wissen ob es ein Er oder Sie ist nennen wir es Puschel.
Ab wann kann man das Geschlecht bestimmen?
Puschel ist Putz munter hat auch gleich sein neues Zuhause erkundet und wiegt 43 Gramm (ich hoffe das ist gut)
Leo hat sein Kind auch schon kennenlernen dürfen ne kurze Zeit haben sie sich beschnuppert dann war Leo doch wieder mehr an Liz interessiert und wir haben sie wieder getrennt bevor da noch was passiert.
Es ist so toll zu sehen wie liebevoll und schützend sich Liz um ihr kleines sorgt.

Ich hätte ja gedacht das da mind 3 rauskommen werden so viel wie Liz am Umfang zugenommen hat dabei war es nur eins.

Und alle sorgen waren umsonst Puschel nuckelt fleißig an der Mama :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie erwarten Nachwuchs
BeitragVerfasst: Di Mai 24, 2016 19:04 
Offline
Prof. Chin

Registriert: So Nov 18, 2012 19:47
Beiträge: 961
Wohnort: Löhne
Glückwunsch :D :D :D

Das Gewicht von Puschel ist super gut.
Denk dran, dass das Lütte in den ersten 2-3 Tagen etwas abnehmen könnte, dann aber zunehmen muss (und bestimmt auch wird :wink: )

Geschlecht zu erkennen ist generell schwer, ich hab das nur mit Vergleichsfotos aus meinen Chin-Ratgebern gemacht, und meist erst so nach drei bis vier Wochen.

Ist Liz denn munter, frisst und köddelt wie immer?
Falls ja sollte alles in Ordnung sein, aber wenn du sicher gehen willst wegen dickem Bauch und "nur" ein Baby, könntest du einen Tierarzt durch Abtasten des Bauches kontrollieren lassen. In seltenen Fällen bleiben schon mal tote oder "versteinerte" Babys im Bauch (sogen. Steinfrucht), aber im Regelfall ist die Mutter dann nicht sonderlich gut drauf...

Toll, dass der Papa so neugierig und lieb reagiert hat :D
Wenn möglich, lass die kleine Familie in Schnupper- und Hörweite, damit der Papa nicht ganz abgemeldet ist.
Und in 3-4 Tagen denke ich, kannst du ihn wieder dazu tun.
Auch würde ich in ca. 1 Woche ruhig wieder Auslauf zulassen, aber dabei bitte sehr gut auf das Puschel achten!
Meine Jungtiere sind anfangs immer alleine im Käfig geblieben, die Mutter hat ein paar kurze Runden gedreht und ist dann wieder zurück. Nach einer Weile sind die Jungtiere dann mit, aber die Lütten passen in jede kleinste Ritze, können sehr schnell zertreten werden oder irgendwo stecken bleiben, also Augen auf :!:

Und bitte überlegen, was mit Kastration ist, denn mehr als ein Wurf pro Jahr sollte auf keinen Fall sein, und wie gesagt: irgendwo muss der Nachwuchs ja auch hin...

Alles Liebe aus Löhne

_________________
Grüße von Konrad (18), Oskar (7), Stöpsel (6), Paulinchen (7), Frodo (10), Gizmo (3), Manni (3), Luna (7) und Bonny (?).
In Gedenken: Mucky (7+x), Speedy (?), Wurzel (12), Räuber (14), Schnuffi (21,5), Flocke (9), Silvester (17), Krümel (fast 18).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie erwarten Nachwuchs
BeitragVerfasst: Di Mai 24, 2016 23:27 
Offline
jun. Chin

Registriert: Di Mai 17, 2016 22:53
Beiträge: 13
Chilifrauchen hat geschrieben:
Glückwunsch :D :D :D

Das Gewicht von Puschel ist super gut.
Denk dran, dass das Lütte in den ersten 2-3 Tagen etwas abnehmen könnte, dann aber zunehmen muss (und bestimmt auch wird :wink: )

Danke :greenjumpers:
Wir werden Puschel täglich wiegen. Heut wog er 44gr.
Wie lange sollte man das Gewicht kontrollieren?


Chilifrauchen hat geschrieben:
Ist Liz denn munter, frisst und köddelt wie immer?

Ja alles super, bewegt sich auch viel mir ist nichts negatives aufgefallen

Chilifrauchen hat geschrieben:
Wenn möglich, lass die kleine Familie in Schnupper- und Hörweite, damit der Papa nicht ganz abgemeldet ist.


Leo darf auch immer wieder unter strenger Beobachtung für paar Minuten in den Käfig rein damit er sich nicht ganz so alleine fühlt.ansonsten stehen sie direkt neben einander so das Leo alles im Blick hat.


Chilifrauchen hat geschrieben:
Und bitte überlegen, was mit Kastration ist


Ja na klar, wir wollten nur einmal es mit erleben und Liz und Leo auch erleben lassen. Das ist schon alles in Planung.



Wir wollen Puschel behalten.
Müssen wir uns jetzt Gedanken machen wo wir für Puschel später einen weiteren finden oder reicht das wenn dieser in einer 3er Beziehung mit Liz und Leo bleibt?
Natürlich wenn es ein Bock wird wird er auch Kastriert damit keine Inzucht entsteht.

Lg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie erwarten Nachwuchs
BeitragVerfasst: Do Mai 26, 2016 21:41 
Offline
Prof. Chin

Registriert: So Nov 18, 2012 19:47
Beiträge: 961
Wohnort: Löhne
Aloha,

schön, dass Puschel und Liz und Leo wohlauf sind :D

Gewichtskontrolle ist im Grunde eine Aufgabe für ein gesamtes, gesundes Chinchillaleben :wink:
Da diese wuscheligen Pelztiere ihre Krankheiten und Probleme gerne bis zum bitteren Ende verbergen, kann nur eine regelmäßige Gewichtskontrolle für Klarheit sorgen. Sogar eine massive Gewichtsabnahme bleibt leider oft verborgen, weil das Fell so dicht und fluffig ist :|

Ich wiege (nach 30 Jahren) meine Chins so alle 2-4 Monate oder nach Bedarf, habe aber halt auch viel Erfahrung.
Ich würde dir empfehlen, das Puschel in den ersten 2 Wochen täglich zu wiegen und dann alle Chins 1x pro Woche zu wiegen und das Gewicht zu notieren. Schwankungen bei erwachsenen Tieren von ca. 10-15 Gramm pro Woche sind völlig normal.
Sollte ein Tier mehr abgenommen haben oder kontinuierlich abnehmen, ist das immer ein Grund für einen schnellen Tierarztbesuch!

Schön, dass Leo kastriert wird. Find ich gut :D
Bitte such dir dafür einen TA, der Erfahrung mit "Exoten" wie Chinchillas hat. Der Eingriff ist zwar heutzutage mit wenig Risiko verbunden, aber trotzdem sollte der Tierarzt schon mal Chins behandelt haben :wink:

Ich habe meine Jungtiere immer bei den Eltern belassen, natürlich die Jungs kastriert. Oftmals funktionieren Familien auch mit ungrader Anzahl bzw. gemischten Geschlechtern und verschiedenen Altersklassen besser, als wenn man fremde Tiere zusammentut.
Von daher würde ich ruhig ein Trio planen :D
Wobei ein für den Notfall gedachter Ersatzkäfig aber nie schaden kann, für Quarantäne, oder bei erforderlicher sofortiger Trennung.

Alles Gute aus Löhne

_________________
Grüße von Konrad (18), Oskar (7), Stöpsel (6), Paulinchen (7), Frodo (10), Gizmo (3), Manni (3), Luna (7) und Bonny (?).
In Gedenken: Mucky (7+x), Speedy (?), Wurzel (12), Räuber (14), Schnuffi (21,5), Flocke (9), Silvester (17), Krümel (fast 18).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie erwarten Nachwuchs
BeitragVerfasst: Fr Mai 27, 2016 22:13 
Offline
jun. Chin

Registriert: Di Mai 17, 2016 22:53
Beiträge: 13
Hallo :)
Das Gewicht von Liz und Leo kontrollieren wir auch regelmäßig.
Puschel ist schon richtig flink, (wiegt 55gr)flizt durch den Käfig und krabbelt auf allem rum was unten im Käfig steht, natürlich haben wir die Verbindungen zu den oberen Etagen entfernt damit ihm nichts passiert.

Puschel hat am schwanz anfang kahle stelle wahrscheinlich davon das Liz ihn immer daran an sich heran zieht. Was soll ich da machen? Die Stelle ist kahl und offen. Ein Tag sieht es aus als wenn es heilt und am anderen ist es wieder frisch offen.

Das hört sich ja gut an das wir alle drei zusammen lassen können. Heut war Leo wieder drinnen und dann haben Sie beide gekuschelt, da denk ich das wir da kein Problem haben werden.

Lg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie erwarten Nachwuchs
BeitragVerfasst: Fr Mai 27, 2016 23:15 
Offline
Diplom Chin
Benutzeravatar

Registriert: Do Jul 16, 2015 14:07
Beiträge: 152
Huhu,

was die kleine Familie angeht, wenn die Jungs kastriert sind, kannst du sie zusammenlassen, auch wenns Böcke sind. Hatte vor Jahren eine Großfamilie von 7 Tieren, bestehend aus 5 Böcken und 2 Mädels. Die harmonischte Gruppe die ich je hatte...

Kahle Stelle am Schwanz: Lass das bitte kontrollieren und bitte den TA um ein AB-Spray. Dieses schmeckt sehr scheusslich und sollte das Chins vom anknabbern abhalten.

_________________
LG

Mcstorm



Welche Signatur? Ich putz hier nur! Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ahrefs [Bot], Majestic-12 [Bot] und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de