ChinchillaHilfe Forum - das Chinchilla Forum der ChinchillaHilfe

Dieses Forum dient zum Informationsaustausch fuer Chinchilla Freunde und alle die es werden wollen. Wir sind zu erreichen unter www.chinchillaforum.net und forum.chinchillahilfe.de
Aktuelle Zeit: Do Jan 18, 2018 8:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Erziehung von jungem Chin
BeitragVerfasst: Do Jan 28, 2016 19:36 
Offline
Vorschul Chin
Benutzeravatar

Registriert: Sa Dez 12, 2009 6:09
Beiträge: 39
Wohnort: Berlin
Hallo,

nachdem 2 meiner 3 Chins kurzfristig hintereinander verstorben sind :( (1xUnfall, 1x Altersschwäche vermutlich) habe ich für meine Sweety (10J) eine neue Partnerin vom Züchter dazu geholt.
Die Kleine ist 3 Monate alt und hat bereits beim Züchter wo ich sie auf dem Arm hatte an den Händen leicht geknabbelt.
Jetzt macht sie es auch Zuhause nur steigert sich die Intensität bis dahin, das es schmerzt.
Mit dem liebevollen beknabbern wenn die Chinchillas gekrault werden hat das leider nichts zu tun, eher das sie probiert ob ich angenagt werden kann.
Da Sweety nicht so gerne was mit Menschen zu tun haben möchte, außer wenn sie sich ein Leckerchen abholt, möchte ich das wenigstens die Kleine Chichi zutraulich ist/ wird. Nur beißen lasse ich mich nicht gerne auch wenn es nur aus neugier ist.

Wie kann ich sie ohne das sie angst bekommt daran hindern mich zu beknabbern?
Gerade jetzt in der Anfangszeit möchte ich sie nicht verschrecken.
Wer hat da Erfahrung und kann mir behilflich sein?

_________________
In Gedenken an Chicca und Pedro. Ihr fehlt mir, jedesmal wenn ich in euren Käfig schaue, jedesmal wenn ich an euch denke....


Chinchillafotowettbewerb:
viewtopic.php?f=77&t=8713


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erziehung von jungem Chin
BeitragVerfasst: Do Jan 28, 2016 21:18 
Offline
Diplom Chin

Registriert: Sa Feb 28, 2015 20:33
Beiträge: 123
Hi,
erstmal hättest du eigentlich lieber ein gleichaltriges Chin dazuholen sollen (~+/-3j) damit sich das ältere Chilli nicht belästigt fühlt. Das mit dem schmerzvollen Anknabbern am Anfang ist total normal, vorallem denken sie, dass Fingernägel was zum essen sind und beißen da auch schonmal richtig rein. Wenn dir dein Chin unbewusst wehtut, solltest du ihm das wissen lassen. Manche pusten das Chin an oder schreien aua, damit es sich erschreckt. Ich persönlich gebe ein lautes schnalzen von mir. (So wie Chins das unter sich auch tun)
Das mit der Angst braucht nunmal seine Zeit und liegt auch am Züchter oder Vorbesitzer. Da dein Chin aber sehr jung ist, braucht es einfach nur gute Erfahrung und sollte auch keine Komplikationen geben. Verkneif es dir einfach, ihn hochheben zu wollen oder zu streicheln (außer, du musst ihn wiegen) und biete die Leckerlies stets langsam und von unten an. Im Freilauf ist es am Anfang auch sehr gut, wenn du dich auf einer Decke hinlegst und dich nicht bewegst. In deiner Nähe verteilst du dann Leckerlies.
Du wirst selbst sehen, dass ihr schnell und große Fortschritte machen werdet. Viel Glück.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erziehung von jungem Chin
BeitragVerfasst: Do Jan 28, 2016 21:53 
Offline
Vorschul Chin
Benutzeravatar

Registriert: Sa Dez 12, 2009 6:09
Beiträge: 39
Wohnort: Berlin
Danke Kirschsaft, das probiere ich aus und berichte wie es funktioniert.

Die kleine ist schon sehr zutraulich, dafür das sie erst seit 4 Tagen da ist, erkundet alles vorsichtig, klettert auf mir herum, knabbert mich an. Streicheln lässt sie sich gefallen, werde ich aber erstmal reduzieren.
Ich muss sehen, wie meine alte Dame mit der kleinen klar kommt. Im Moment hat die kleine ihr geholfen nicht mehr so zurück gezogen zu sein und vor allem wieder neugieriger an der Umwelt zu sein.
Die kleine ist auch (noch nicht?) so aktiv wie meine anderen 2 mit der sie bis vor kurzem zusammen war.

_________________
In Gedenken an Chicca und Pedro. Ihr fehlt mir, jedesmal wenn ich in euren Käfig schaue, jedesmal wenn ich an euch denke....


Chinchillafotowettbewerb:
viewtopic.php?f=77&t=8713


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erziehung von jungem Chin
BeitragVerfasst: Do Jan 28, 2016 22:04 
Offline
Diplom Chin

Registriert: Sa Feb 28, 2015 20:33
Beiträge: 123
Das ist normal, als mein Chilli mit 6 Monaten neu war, hing er die ersten Tagen nur in der untersten Etage rum und hat sich kaum bewegt. Lag wahrscheinlich daran, dass er beim Züchter nur alleine in einem zu kleinen Gehege ohne Auslauf war. Nach einiger Zeit tauen sie aber auf und kriegen eine ganz andere Persönlichkeit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erziehung von jungem Chin
BeitragVerfasst: Fr Jan 29, 2016 21:54 
Offline
Vorschul Chin

Registriert: Di Jan 05, 2016 22:29
Beiträge: 51
Wohnort: Dresden
Hallo,

die Chins machen ab und an mal Probebisse. weh tut das aber selten.
Meistens haben sie einen guten grund wenn es doch mal weh tut, dann hat ihnen irgendwas missfallen. Es braucht sehr lange bis das Tier Vertrauen zum Menschen aufbaut und sich kraulen lässt. Manche mögen das gar nicht und stoßen dann die Hand energisch weg, dann lässt man es besser.
Man sollte auch nicht von oben mit der Hand kommen

Musst ich lachen, Erziehnung geht beim Chin nicht wirklich. grade die Jungen sind sehr frech und neugierig. alles wird erkundet und auf Fressbarkeit hin untersucht.

Ich glaube ich hätte auch lieber ein gleichaltriges Tier gesucht.
Grüße
cheekychins


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erziehung von jungem Chin
BeitragVerfasst: Mo Feb 01, 2016 15:36 
Offline
Vorschul Chin
Benutzeravatar

Registriert: Sa Dez 12, 2009 6:09
Beiträge: 39
Wohnort: Berlin
Danke, für die Antworten.
Mit dem Zwicken hat es sich bis jetzt erledigt. Die letzten Tage hat sie kaum noch geknabbert und vor allem nicht mehr so doll, außer am Flaster (nebenbei vorsicht, bis jetzt hat jedes Nagetier bei mir ins Flaster gebissen -> Farbmäuse, Rennmäuse, Ratten, Degus und natürlich Chins) scheint besonders interessant zu riechen.

Mit der Zutraulichkeit wird es auch immer besser. Sie kommt von sich aus auf die Hand im Käfig, nur im Freilauf ist alles andere natürlich interessanter als der Mensch. Da hat sie auch mehr als genug zu tun und zum anknabbern.

_________________
In Gedenken an Chicca und Pedro. Ihr fehlt mir, jedesmal wenn ich in euren Käfig schaue, jedesmal wenn ich an euch denke....


Chinchillafotowettbewerb:
viewtopic.php?f=77&t=8713


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de