ChinchillaHilfe Forum - das Chinchilla Forum der ChinchillaHilfe

Dieses Forum dient zum Informationsaustausch fuer Chinchilla Freunde und alle die es werden wollen. Wir sind zu erreichen unter www.chinchillaforum.net und forum.chinchillahilfe.de
Aktuelle Zeit: So Feb 25, 2018 9:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hilfe meine Chinchillas gehen auf den Bock los...
BeitragVerfasst: Mi Mär 29, 2017 21:44 
Offline
Vorschul Chin

Registriert: Mi Nov 11, 2015 17:55
Beiträge: 39
Guten Abend,

Mein Chinchilla Bock Thorin wurde letzte Woche Mittwoch, trotz 1 1/2 Jähriger Behandlung, dass Linke Auge entfernt.
Zu diesem Anlass habe ich ihm vorübergehend einen eigenen Käfig gebaut da an die Wunde weder Einstreu noch Sand kommen darf.
Da mein Bock jedoch sehr sehr kuschelbedürftig ist habe ich ihn jeden Abend mit seinen 2 Damen ein wenig raus gelassen.
Er fing natürlich wild an zu quicken und wollte mit ihnen kuscheln.
Dies ging auch von Mittwoch-Samstag gut, jedoch fing auf einmal eine der zwei Damen an auf ihn los zu gehen. Anfangs nur ein kurzes anmeckern (wie üblich wenn ich sie zusammen raus lasse und er ihnen zu sehr auf die nerven geht) aber dann ging sie richtig auf ihn los das ich sie fast schon gewaltsam auseinander ziehen musste.
Seid Samstag Abend habe ich ihn dann nur noch mit der anderen Dame herausgelassen, und das wiederum ging bis gerade eben gut...
Bis heute hat sie immer nur geschnuppert und ist dann fröhlich weiter gelaufen doch heute nach 15 Minuten ist auch sie ihm hinterher und wollte ihn beißen...

Ich bin nun etwas ratlos ich habe heute extra das bereits genutzte Einstreu der zwei Damen in seinen Käfig gestreut das er wieder etwas mehr nach ihnen riecht.
Aber ich bin nicht sicher was ich nun tun soll wenn dies auch nicht funktioniert.
Kann mir jemand einen Tipp geben was ich tun kann?
Meine einzige Idee wäre jeden Tag das Einstreu von den Käfigen zu Tauschen damit sie sich wieder an die Gerüche gewöhnen.
Von dem Bock geht keinerlei Aggression aus, im gegenteil er will unbedingt mit ihnen kuscheln da er ja den ganzen Tag alleine sitzt.


Ich würde mich sehr freuen wenn mir jemand helfen könnte... Ich bin etwas verzweifelt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe meine Chinchillas gehen auf den Bock los...
BeitragVerfasst: Do Mär 30, 2017 10:09 
Offline
Dr. Chin
Benutzeravatar

Registriert: So Nov 14, 2010 12:01
Beiträge: 366
huhu,
vermutlich riecht er doch noch anders oder verhält sich anders als sonst. im freilauf haben sie halt auch die möglichkeit ihn zu jagen. ich setze in so einem fall jeweils eins der partnertiere für ein paar stunden dazu in den krankenkäfig, das hat bisher immer gut geklappt. hoffentlich hat sich das ganze bei euch noch nicht hochgeschaukelt. drücke die daumen!
viele grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe meine Chinchillas gehen auf den Bock los...
BeitragVerfasst: Do Mär 30, 2017 11:45 
Offline
Vorschul Chin

Registriert: Mi Nov 11, 2015 17:55
Beiträge: 39
regine hat geschrieben:
huhu,
vermutlich riecht er doch noch anders oder verhält sich anders als sonst. im freilauf haben sie halt auch die möglichkeit ihn zu jagen. ich setze in so einem fall jeweils eins der partnertiere für ein paar stunden dazu in den krankenkäfig, das hat bisher immer gut geklappt. hoffentlich hat sich das ganze bei euch noch nicht hochgeschaukelt. drücke die daumen!
viele grüße



Guten Morgen

wir konnten gestern leider erst das Einstreu reinmachen da er eine sehr große Wunde am Auge hat, leider kommen die Fäden erst Samstag raus und wir hatten die Befürchtung das die anderen zwei Damen ihm an den Fäden knabbern weshalb wir diesen Käfig gebaut haben.

Zum Thema Jagen, der Käfig ist relativ groß und ich denke selbst dort wäre es möglich das die zwei ihn lange genug hinterher rennen können und verletzen

Hier mal ein Bild des Übergangskäfig (bevor das Einstreu rein kam):

Bild

Wenn dieser zu groß wäre, wäre es sinnvoll die drei zusammen für eine Stunde in die Katzenbox zu stecken? Dort wäre nicht genug platz um ihn zu jagen, aber wenn sie zubeißen könnte das auch böse werden....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe meine Chinchillas gehen auf den Bock los...
BeitragVerfasst: Do Mär 30, 2017 13:18 
Offline
Diplom Chin

Registriert: Sa Feb 28, 2015 20:33
Beiträge: 123
Hi,
als mein Chinchilla operiert worden ist, musste er etwa 2 Wochen in einer Katzenbox untergebracht werden. (gebrochenes Bein)
Ich habs immer so gemacht, dass sein Partner von 10 Uhr morgens bis 16 Uhr bei ihm in der kleinen Box geschlafen hat, und danach wieder in den großen Käfig.
Vielleicht kannst du es auch versuchen, dass du eines deiner gesunden Chinchillas, wenn sie total müde sind mit ihm in eine kleinere Unterbringung zusammen zu setzen.
Oder vielleicht auch nach einem intensiven Auslauf, damit sie komplett ausgepowert sind. Das hat bei mir auch mal geklappt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe meine Chinchillas gehen auf den Bock los...
BeitragVerfasst: Do Mär 30, 2017 13:44 
Offline
Vorschul Chin

Registriert: Mi Nov 11, 2015 17:55
Beiträge: 39
Kirschsaft hat geschrieben:
Hi,
als mein Chinchilla operiert worden ist, musste er etwa 2 Wochen in einer Katzenbox untergebracht werden. (gebrochenes Bein)
Ich habs immer so gemacht, dass sein Partner von 10 Uhr morgens bis 16 Uhr bei ihm in der kleinen Box geschlafen hat, und danach wieder in den großen Käfig.
Vielleicht kannst du es auch versuchen, dass du eines deiner gesunden Chinchillas, wenn sie total müde sind mit ihm in eine kleinere Unterbringung zusammen zu setzen.
Oder vielleicht auch nach einem intensiven Auslauf, damit sie komplett ausgepowert sind. Das hat bei mir auch mal geklappt.



Ja so etwas in der Art hatte ich mir auch gedacht
Ich werde heute Abend noch einmal versuchen sie zusammen laufen zu lassen da er jetzt ja die ganze Nacht in dem bereits genutzten Einstreu der zwei Damen geschlafen hat, eventuell habe ich ja etwas Glück.
Falls dies nicht klappt werde ich sie morgen über Tag in die katzenbox setzen. Sollte ich sie sofort alle 3 zusammen setzen oder zuerst die weniger aggressive mit ihm alleine.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe meine Chinchillas gehen auf den Bock los...
BeitragVerfasst: Do Mär 30, 2017 18:20 
Offline
Dr. Chin
Benutzeravatar

Registriert: So Nov 14, 2010 12:01
Beiträge: 366
huhu,
katzenbox ist sicher sinnvoll, und ich würde immer nur ein partnertier reintun. sonst gibt das zuviel stress. aber wenn möglich abwechseln, z.B. immer am nächsten tag das jeweils andere tier.
lg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe meine Chinchillas gehen auf den Bock los...
BeitragVerfasst: Do Mär 30, 2017 19:14 
Offline
Vorschul Chin

Registriert: Mi Nov 11, 2015 17:55
Beiträge: 39
regine hat geschrieben:
huhu,
katzenbox ist sicher sinnvoll, und ich würde immer nur ein partnertier reintun. sonst gibt das zuviel stress. aber wenn möglich abwechseln, z.B. immer am nächsten tag das jeweils andere tier.
lg


Danke, ich werde es morgen früh versuchen.
Ich hoffe wirklich dass die sich nocheinmal vertragen. Hätte nie gedacht das es möglich wäre das die Mädchen aufeinmal so auf ihn los gehen obwohl er keinerlei Anstalten macht ihnen was zu tun.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe meine Chinchillas gehen auf den Bock los...
BeitragVerfasst: Do Mär 30, 2017 20:14 
Offline
Vorschul Chin

Registriert: Mi Nov 11, 2015 17:55
Beiträge: 39
regine hat geschrieben:
huhu,
katzenbox ist sicher sinnvoll, und ich würde immer nur ein partnertier reintun. sonst gibt das zuviel stress. aber wenn möglich abwechseln, z.B. immer am nächsten tag das jeweils andere tier.
lg


Ich habe gerade das Männchen mit dem etwas ruhigeren Mädchen zusammen in die katzenbox gehockt. War unmöglich sie ist ständig auf ihn los bis sie sich nur noch versucht haben zu beißen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe meine Chinchillas gehen auf den Bock los...
BeitragVerfasst: Do Mär 30, 2017 22:23 
Offline
Prof. Chin

Registriert: So Nov 18, 2012 19:47
Beiträge: 962
Wohnort: Löhne
Hi,

dann würde ich die drei bis auf weiteres trennen, immer mal ein wenig Geruch der jeweils anderen austauschen (Einstreu, ein Gegenstand aus dem Käfig etc.), und warten, bis das Auge völlig verheilt ist. Sonst eskaliert vielleicht die Situation, und du bekommst sie nie wieder zusammen :|

Wahrscheinlich musst du dann eine völlig neue Vergesellschaftung machen, ich würde es jedenfalls sehr ruhig angehen lassen.

Ich denke auch, dass der arme Kerl jetzt anders (krank) riecht, und manchmal werden kranke Tiere weggejagt, weil sie Fressfeinde anlocken, oder sie werden schlichtweg nicht mehr erkannt. Und "fremde" Tiere werden halt weggejagt.

Ist da irgendwo Eiter?
Der riecht nämlich stark und überdeckt wohlmöglich den Eigengeruch des Böckchens...

Ich drücke alle meine Daumen, dass das Auge heilt und dass es am Ende ein wieder glückliches Trio gibt!

Grüße aus Löhne

_________________
Grüße von Konrad (18), Oskar (7), Stöpsel (6), Paulinchen (7), Frodo (10), Gizmo (3), Manni (3), Luna (7) und Bonny (?).
In Gedenken: Mucky (7+x), Speedy (?), Wurzel (12), Räuber (14), Schnuffi (21,5), Flocke (9), Silvester (17), Krümel (fast 18).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe meine Chinchillas gehen auf den Bock los...
BeitragVerfasst: Do Mär 30, 2017 22:36 
Offline
Vorschul Chin

Registriert: Mi Nov 11, 2015 17:55
Beiträge: 39
Chilifrauchen hat geschrieben:
Hi,

dann würde ich die drei bis auf weiteres trennen, immer mal ein wenig Geruch der jeweils anderen austauschen (Einstreu, ein Gegenstand aus dem Käfig etc.), und warten, bis das Auge völlig verheilt ist. Sonst eskaliert vielleicht die Situation, und du bekommst sie nie wieder zusammen :|

Wahrscheinlich musst du dann eine völlig neue Vergesellschaftung machen, ich würde es jedenfalls sehr ruhig angehen lassen.

Ich denke auch, dass der arme Kerl jetzt anders (krank) riecht, und manchmal werden kranke Tiere weggejagt, weil sie Fressfeinde anlocken, oder sie werden schlichtweg nicht mehr erkannt. Und "fremde" Tiere werden halt weggejagt.

Ist da irgendwo Eiter?
Der riecht nämlich stark und überdeckt wohlmöglich den Eigengeruch des Böckchens...

Ich drücke alle meine Daumen, dass das Auge heilt und dass es am Ende ein wieder glückliches Trio gibt!

Grüße aus Löhne


Guten Abend,

Ich habe wie oben geschrieben eben eine halbe Stunde versucht die ruhigere Dame mit dem Bock zusammen in eine katzenbox zu stecken. Das ganze ging dann 5 Minuten gut, bis die zwei nur noch auf denn Hinterpfoten gestanden haben und das Weibchen immer wieder Versucht hat zu beißen.
Ich habe die zwei Käfige jetzt direkt voreinander gestellt und bis jetzt sind alle drei sehr gelassen (erstaunlicher Weise)
Problematisch ist wirklich die Narbe da ich Angst habe das sie diese aufbeisen.
Entfremden die drei sich denn jetzt nicht noch mehr wenn ich warte bis er die Fäden gezogen bekommt und das dann wiederum verheilt ist?
Eiter kann ich keinen sehen, das Auge wurde von einem Spezialisten entfernt und sieht sehr gut aus, jedoch haben die zwei Damen immer wieder an der Wunde gerochen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe meine Chinchillas gehen auf den Bock los...
BeitragVerfasst: Do Mär 30, 2017 23:36 
Offline
Diplom Chin

Registriert: Sa Feb 28, 2015 20:33
Beiträge: 123
Dann würde ich auch erstmal getrennt halten bzw. nebeneinander wenns so gut klappt wie du gesagt hast. Die Wunde hat jetzt erstmal kurz vorrang und muss erstmal mindestens so lange heilen, bis sie trocken und sauber ist.
Bei mir war das zb so, dass die Tierärztin ihm weniger Schmerzmittel gegeben hat, damit er, wenn er selbst an die Wunde geht, den Schmerz spürt. So hat er nach und nach sich die Nähte selbst vorsichtig und sauber abgebissen. Aber wenn andere Chinchillas da rankommen ist das schon was anderes. Ich würde sie erstmal ein wenig in Ruhe lassen, und dann nach und nach wieder ein-vergesellschaften.
Entfremden würde ich jetzt nicht sagen, vorallem wenn sie im selben Raum bzw. sogar nebeneinander stehen. Chinchillas merken sich andere Tiere oder Leute für Jahre und die Beziehung zu denen bleibt, egal wie lange das Gegenüber weg war. So ist meiner Erfahrung zumindenst.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe meine Chinchillas gehen auf den Bock los...
BeitragVerfasst: Mo Apr 03, 2017 10:03 
Offline
Vorschul Chin

Registriert: Mi Nov 11, 2015 17:55
Beiträge: 39
Ich habe jetzt meinen Käfig vor 2 Tagen abgetrennt und tausche jeden Tag die Käfige.
Dies wollte ich jetzt 3-4 Tage machen damit der Bock wieder den bekannten Geruch annimmt und die Weibchen sich wieder an seinen gewöhnen.
Wie sollte ich die Vergesellschaftung dann versuchen?
Sollte ich sie zusammen Auslaufen lassen oder eher in die Katzenbox?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe meine Chinchillas gehen auf den Bock los...
BeitragVerfasst: Mo Apr 03, 2017 22:07 
Offline
Prof. Chin

Registriert: So Nov 18, 2012 19:47
Beiträge: 962
Wohnort: Löhne
Hi,

das klingt ja erst mal gut, wenn Ruhe eingekehrt ist :D

Ich persönlich würde noch ein paar Tage länger warten, eben wirklich, bis das Auge komplett verheilt ist.
Keine Sorge wegen Einsamkeit, sie können sich ja sehen und riechen.
Aber mit einer halbverheilten Wunde eine Vergesellschaftung bzw. Zusammenführung zu versuchen halte ich für zu riskant!

Warte also bitte noch.
Und dann würde ich einen Schnuppertest machen, um die unmittelbare Reaktion zu sehen.
Sind sie neugierig/ freundlich, würde ich sie in einen Transportkäfig setzen (kann man in der Katzenbox alles sehen und jederzeit eingreifen?). Dann beobachte sie über die kommenden Stunden gut, und erst, wenn wirklich Ruhe und am besten trautes Kuscheln herrscht, würde ich sie in einen größeren Käfig setzen (wenn du hast, wäre ein Übergangskäfig gut).

Sind die aggressiv/ abwehrend, würde ich sie wieder trennen und noch ein paar Wochen warten!

Bitte auf keinen Fall im Auslauf zusammen bringen :!:
Da kann alles passieren, und wenn das Revier verteidigt wird, hast du im Ernstfall einen toten Bock, ehe du dazwischen kommst :|

Habe also bitte noch etwas Geduld, ich denke, das Ganze wird durch Eile nur schwieriger!

Grüße aus Löhne

_________________
Grüße von Konrad (18), Oskar (7), Stöpsel (6), Paulinchen (7), Frodo (10), Gizmo (3), Manni (3), Luna (7) und Bonny (?).
In Gedenken: Mucky (7+x), Speedy (?), Wurzel (12), Räuber (14), Schnuffi (21,5), Flocke (9), Silvester (17), Krümel (fast 18).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe meine Chinchillas gehen auf den Bock los...
BeitragVerfasst: Di Apr 04, 2017 11:33 
Offline
Vorschul Chin

Registriert: Mi Nov 11, 2015 17:55
Beiträge: 39
Chilifrauchen hat geschrieben:
Hi,

das klingt ja erst mal gut, wenn Ruhe eingekehrt ist :D

Ich persönlich würde noch ein paar Tage länger warten, eben wirklich, bis das Auge komplett verheilt ist.
Keine Sorge wegen Einsamkeit, sie können sich ja sehen und riechen.
Aber mit einer halbverheilten Wunde eine Vergesellschaftung bzw. Zusammenführung zu versuchen halte ich für zu riskant!

Warte also bitte noch.
Und dann würde ich einen Schnuppertest machen, um die unmittelbare Reaktion zu sehen.
Sind sie neugierig/ freundlich, würde ich sie in einen Transportkäfig setzen (kann man in der Katzenbox alles sehen und jederzeit eingreifen?). Dann beobachte sie über die kommenden Stunden gut, und erst, wenn wirklich Ruhe und am besten trautes Kuscheln herrscht, würde ich sie in einen größeren Käfig setzen (wenn du hast, wäre ein Übergangskäfig gut).

Sind die aggressiv/ abwehrend, würde ich sie wieder trennen und noch ein paar Wochen warten!

Bitte auf keinen Fall im Auslauf zusammen bringen :!:
Da kann alles passieren, und wenn das Revier verteidigt wird, hast du im Ernstfall einen toten Bock, ehe du dazwischen kommst :|

Habe also bitte noch etwas Geduld, ich denke, das Ganze wird durch Eile nur schwieriger!

Grüße aus Löhne


Guten Morgen,

Ich muss leider sagen das ich denn Versuch schon gestartet hatte bevor du geschrieben hast :-(
Ich habe es wie folgt versucht:

Ich habe denn Übergangskäfig so zu gestellt das im Inneren noch ungefähr soviel Platz ist wie in einer Katzenbox. Dort habe ich dann den Bock hinein gesetzt.
Die zwei Damen kamen dann in die Katzenbox und direkt davor Gitter an Gitter, damit sie gezwungen waren sich an zu sehen und miteinander zu beschäftigen.
Von Anfang an war es interessanter denn Käfig zu zerlegen als sich gegenseitig anzufauchen.
Als das dann wirklich friedlich von sich ging habe ich eins der Weibchen mit dem Bock in die Katzenbox gesetzt und sie zwei Stunden genauestens beobachtet um im Notfall einzugreifen. Aber es ging absolut friedlich zu Sache. Es wurde sogar nach kurzer Zeit gekuschelt. Deshalb hab ich sie dann zu zweit in denn Käfig gesetzt und mir die Nacht um die Ohren geschlagen um so sehen ob alles friedlich bleibt. Und siehe da keinerlei Probleme er wird die ganze Zeit sauber geleckt und die Wunde wird sauber gemacht (mittlerweile sehr gut verheilt und Fäden sind auch schon gezogen).

Nachdem das jetzt alles so super verlief wollte ich dies genauso heute Abend mit der zweiten Dame versuchen.

Was hältst du davon?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe meine Chinchillas gehen auf den Bock los...
BeitragVerfasst: Di Apr 04, 2017 23:47 
Offline
Prof. Chin

Registriert: So Nov 18, 2012 19:47
Beiträge: 962
Wohnort: Löhne
Hi,

bin gespannt und sage: Versuch macht klug, aber eben Augen auf!


Gedrückte Daumen und liebe Grüße aus Löhne!

_________________
Grüße von Konrad (18), Oskar (7), Stöpsel (6), Paulinchen (7), Frodo (10), Gizmo (3), Manni (3), Luna (7) und Bonny (?).
In Gedenken: Mucky (7+x), Speedy (?), Wurzel (12), Räuber (14), Schnuffi (21,5), Flocke (9), Silvester (17), Krümel (fast 18).


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de