ChinchillaHilfe Forum - das Chinchilla Forum der ChinchillaHilfe

Dieses Forum dient zum Informationsaustausch fuer Chinchilla Freunde und alle die es werden wollen. Wir sind zu erreichen unter www.chinchillaforum.net und forum.chinchillahilfe.de
Aktuelle Zeit: Mi Jan 17, 2018 19:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Käfig bauen und einrichten
BeitragVerfasst: Sa Feb 18, 2017 20:14 
Offline
neu hier

Registriert: Sa Feb 18, 2017 19:58
Beiträge: 3
Hallo zusammen,
ich möchte mir in den nächsten Monaten 2 Chinchilla Weibchen zulegen.
Ich hab schon einiges über den Käfigeigenbau und Einrichtung gelesen und möchte mal eure Meinung dazu hören. Vielleicht habt ihr noch ein paar Tipps oder Anregungen.

Der Käfig soll werden: 1,80m-2,00m hoch, 0,60m-0,70m tief und ca 1,50m lang
bauen würde ich ihn aus OSB-Platten, ebenso wie die Sitzbretter und die Zwischenebene.
Auf Sitzbrettern, Zwischenebene und Boden würde ich PVC verlegen und die Kanten mit Alu-Schiene oder Lochblech vor anknabbern sichern.
Die Türe hab ich geplant auf die gesamte Höhe mit Holzlatten und verzinktem Kaninchendraht (Maschenweite 1cm).

Einrichtung: 1-2 Schlafhäuschen, Wassernippeltränke, Futternapf, Tonröhren (zb. Weinregal), Weidenröhren- und Brücken, Fliesen für den Sommer, Hängematten, sandbad....

Natürlich sollen auch ein paar Äste zum Klettern angebracht werden.
Dazu meine Frage: Woher bekomme ich solche geeigneten dicken Äste her? Hier ist nicht so die Gegend wo man solche einfach finden würde

Habt ihr noch Tipps bezüglich des Käfigbaues (auf was muss ich achten) oder was man sonst alles zur Einrichtung verwenden kann?

Danke euch schonmal :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Käfig bauen und einrichten
BeitragVerfasst: Sa Feb 18, 2017 23:29 
Offline
Prof. Chin

Registriert: So Nov 18, 2012 19:47
Beiträge: 961
Wohnort: Löhne
Hallo und herzlich Willkommen :D

Bevor ich antworte eine kurze Anregung zu Beginn:
Wenn du dir zwei Weibchen zulegen möchtest, dann lass bitte am besten vom Tierarzt kontrollieren, ob es wirklich zwei Weibchen sind! Da gibt es leider immer wieder falsche Bestimmungen, und am Ende hast du ein Pärchen und unerwünschten Nachwuchs...

Die Käfigmaße finde ich sehr gut, ich würde 0,7m Tiefe bauen, wenn das geht :wink:
Eine Zwischenebene ist wichtig, gegen zu tiefes Abstürzen.

Wenn möglich solltest du die Türen teilen. Wenn sie die volle Höhe haben, könnte beim Öffnen ein Chinchilla von oben herausspringen, was bei der Höhe nicht so gesund wäre.
Wenn du quasi vier Türen baust statt zwei, besteht das Risiko nicht, und du kannst besser kontrollieren, wer wann wo rausläuft :wink:
Die Innenseiten der Türrahmen würde ich mit Aluschienen sichern, damit sie länger heile bleiben :D

Ich persönlich würde nur den Boden des Käfigs mit PVC verkleiden und sehr gut gegen Nagen sichern, nicht aber die Bretter und Zwischenebene. Hintergrund ist, dass Chinchillas meines Wissen nach schneller Ballengeschwüre bekommen, wenn der Untergrund zu glatt bzw. zu gleichförmig ist.
Außerdem ist PVC nicht grade ungiftig...
Dazu kommt, dass sie viel Nagematerial brauchen. Wenn zu wenig zum Annagen da ist, bilden sich unter Umständen Zahnprobleme :|
Oder z.B. die Schlafhäuser werden zum Objekt der Begierde und sind schnell zerlegt...
Ich würde die Sitzbretter aus naturbelassener Fichte machen, zu bekommen günstig in jedem Baumarkt, Stärke 16-18mm. Diese kannst du bei Bedarf austauschen, sollten sie verschmutzt sein. Und sie dienen auch als Nagematerial :D

Ich würde zwei Häuschen planen, jedes mit zwei Ein-/Ausgängen. Häuschen gut befestigen. Und so einbauen, dass du hineinschauen kannst, gerne in Ecken und mittig bis oben im Käfig.
Auch zwei Futternäpfe würde ich stellen.
Geflochtene Weidenröhren werden bei mir binnen zwei bis drei Tagen geschreddert. Ich würde mit Weidenbrücken aus dickeren Ästen arbeiten. Gibt's in verschiedenen Größen zu kaufen, halten sehr lange :wink:
Die Zwischenebene sollte mindestens zwei Durchlässe haben, damit sich kein "Stau" bildet.

Vorsicht bei Hängematten: So anbringen, dass sich die Chinchillas nicht in der Aufhängung verhaken können!
Hängematten bitte in den Shops speziell für Chinchillas kaufen, denn es muss besonderer Stoff sein, sonst wird das Zeug gefressen, und das kann tödlich enden!

Du benötigst mehrere Pipischalen mit Einstreu drin, aus Glas, schwerem Porzellan, Metall oder Steingut, Seitenhöhe so ca. 5 cm. Sie sollten so schwer sein, dass sie nicht durch die Gegend geschoben werden können.
Im unteren Bereich würde ich zwei planen, auf der Zwischenebene eine, und schau dann einfach, wo die Chins vielleicht hinpieseln und stell die Schalen entsprechend um.

Sandbad bitte nur aus Glas, Metall oder Holz, nie aus Plastik!
Gibt mittlerweile tolle Badehäuser zu kaufen, nicht ganz günstig, aber halten lange und dienen auch als Sitzbrett.

Äste zum Klettern müssen dick genug sein, dass die Chinchillas gut darauf sitzen können.
Schau mal im Internet, da finden sich solche Äste (nicht für Terrarienbau!!!). Obstbaum, Weide oder Haselnuss sollte es sein. Gut sichern, damit Chin nicht mit Ast abstürzt!
Auf scharfe Kanten/ Astenden achten!
Auch sollten stets neue, dünnere Äste (Daumendicke oder dünner) im Käfig liegen, damit ausreichend genagt werden kann. Kennst du vielleicht jemanden mit Garten/ Schrebergarten? Obstbäume müssen regelmäßig geschnitten werden, und die meisten Hobbygärtner spritzen kein Gift. Oder bei Gartenbaubetrieben fragen, ob die ungespritzten Obstbaumschnitt abgeben.
Schau mal beim "Heuandi" im Internet, da gibt es notfalls sowas zu kaufen :wink:

Korkröhren eignen sich auch gut zur Einrichtung, die gibt's in vielen Größen zu kaufen und halten auch lange.

Wie warm wird es im Sommer in dem Raum, in dem die Chinchillas stehen sollen?
Kannst du einen gesicherten Auslauf bieten (keine Kabel, keine Pflanzen, keine gefährlichen Stellen)?

So, mehr fällt mir erstmal nicht ein :D

Viel Spaß beim Bauen und für weitere Fragen immer ran hier!

Grüße aus Löhne

_________________
Grüße von Konrad (18), Oskar (7), Stöpsel (6), Paulinchen (7), Frodo (10), Gizmo (3), Manni (3), Luna (7) und Bonny (?).
In Gedenken: Mucky (7+x), Speedy (?), Wurzel (12), Räuber (14), Schnuffi (21,5), Flocke (9), Silvester (17), Krümel (fast 18).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Käfig bauen und einrichten
BeitragVerfasst: So Feb 19, 2017 18:28 
Offline
neu hier

Registriert: Sa Feb 18, 2017 19:58
Beiträge: 3
Hallo Chillifrauchen,
Danke für deine Antwort.

Ich wollte mir die dir aus unserem Tierheim im Nachbarort holen. Die sollten ja wissen ob das Weibchen sind oder? Sonst hätten sie ja selber probleme mit Nachwuchs.

Okay das mit den Türen leuchtet ein. Dann werd ich das so machen.

Mit den Sitzbrettern werd ich ja dann sehen ob sie diese voll piseln. Sollte eins sehr beliebt sein kann ich das ja nur mit PVC auslegen und mit schienen schützen.
Wie schützt man denn am Boden am besten den Rand vom PVC vor annagen? (Zwischen boden und seitenwänden die Kante) Oder soll ich doch lieber diesen bekannten Sabberlack verwenden?

Wie befestigt man die Häuschen am besten damit sie nicht "davon getragen" werden? Und wie groß sollten die Eingänge sein? Sowie die Durchgänge der Zwischenebene?


Was verwendet man bei den Pipischalen am besten als Einstreu?
Dachte da zb an höhere Untersetzer für Blumen aus Ton. Je nach dem was ich so finde

Was für eine dicke sollten die Äste mindestens haben damit die kleinen gut darauf sitzen und klettern können?

Kenne nur einen Freund mit einem Garten. Da stehen aber nur Buche, Birke, Haselnuss und Eiche. Hab allerdings gelesen das Eiche giftig ist für chins.


Wie warm es in dem Raum genau wird weiß ich nicht. Aber werde im Sommer auf jedenfall einen Ventilator aufstellen und ihnen einen Platz mit Fliesen anbieten zum kühlen. Bei meinen Kaninchen hab ich immer ein feuchtes Handtuch reingelegt. Haben sie super angenommen. Nur weiß ich nicht ob die Chins das auch mögen?

Auslauf kann ich ihnen täglich abends ca 2-3 Stunden anbieten bei dem ich natürlich dabei bin. Die Ecke am Schreibtisch wird mit einem Freilaufgitter abgetrennt und aufgepasst dass sie nicht drüber hüpfen. Pflanzen oder ähnliches hab ich nicht stehen


Danke und Grüße :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Käfig bauen und einrichten
BeitragVerfasst: Fr Mär 10, 2017 13:08 
Offline
Vorschul Chin

Registriert: Mi Jun 08, 2016 7:04
Beiträge: 27
Hallo :)

Auch von mir mal ein paar Anregungen:

Also ich habe ganz unten eine große, eckige Wanne (selbst gebaut) die den kompletten Boden bedeckt, quasi wie man es von kleintierkäfigen kennt, aber selbst gebaut und nicht aus Plastik! Die kann man auch aus Metall im Internet bestellen. Da Sägespäne rein und alles ist prima :)
So sind sie nicht nur an Pipiecken gebunden.

Zur Badewanne:
Ich habe meine bei Zooplus bestellt und DAUERHAFT drin, mein snoopy würde durchdrehen wenn er nur einmal am Tag Baden dürfte, das muss aber jeder selbst Probieren.

Zu dem PVC auf dem Boden:
Das würde ich komplett weglassen, ich kenne das von meinen, die können das durchaus auch glatt auf dem Boden liegend anfressen, ich spreche da aus Erfahrung.
Das wiederum ist nicht besonders gesund. Die chins machen im Normalfall nicht auf ihre Bretter, die nagen sie nur an und das ist sehr wichtig. Ich habe auch Fichte aus dem Baumarkt, in OSB platten ist mir zu viel Leim drin. Auch der ist schädlich.
Die Türen solltest du wirklich mit Leisten abdecken, ich hab da Aluleisten.

Zu deinen Ästen: schau vielleicht mal bei z.b. Ebay Kleinanzeigen. Vielleicht hast du ja auch jemanden in der nähe der dich da mal schnippeln lässt, aber vorsicht: nicht alle Hölzer sind dafür geeignet.
Die Haselnuss die du erwähnst wäre da super geeignet. Mein Ast ist an den dünnsten Ausläufern 5-6 cm dick.

Bitte keinen Ventilator in Richtung der Chins, die dürfen nicht zugig stehen.

Liebe Grüße Zicke mit Snoopy und Rudi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Käfig bauen und einrichten
BeitragVerfasst: So Mär 12, 2017 22:14 
Offline
Prof. Chin

Registriert: So Nov 18, 2012 19:47
Beiträge: 961
Wohnort: Löhne
Hi,

bin auch mal wieder hier...

Auch, wenn man es nicht meinen sollte, aber ich würde JEDES Chin, egal woher, vom Tierarzt untersuchen und das Geschlecht bestimmen lassen. Dafür gab es hier schon zu viele unschöne Geschichten!

Bei den Sitzbrettern kannst du zur Not auch beschichtete nehmen und deren Rand mit Lochband oder Alu sichern, das ist allemal besser als PVC :wink:

Ich hab auf dem Boden meines größten Käfigs auch PVC, dessen Kanten sind mit Holzleisten gesichert. Die hab ich einfach draufgeschraubt. Der Käfig ist seit ca. 4 Jahren so, und bis jetzt haben meine Zwergel da nix PVC-mäßiges angenagt.

Bei Hauseingägen sollte der Durchgang ca. 10-12 cm breit sein. Befestigen kannst du sie durch Einhängen (Schrauben mit Haken dran), auf dem unteren Brett festschrauben und das Brett am Käfig festschrauben, oder auf das untere Brett stellen und mit Winkeln festschrauben.
Immer darauf achten, dass keine Schraubenenden sichtbar sind!

Für Chinchillas als Einstreu gibt es Holzspäne, sogen. Kleintierstreu. Holzpellets gehen auch, von Hanfmatten und dergleichen würde ich abraten, und Katzenstreu ist für Chins giftig!

Astdicke zum darauf Sitzen würde ich so 6-8cm Durchmesser rechnen. Darf keine scharfe Ecke dran sein!
Haselnuss ist eine gute Idee :D
Da kann man auch prima Sitzäste von machen, die haben oft schöne, grade und dicke Äste, und das Holz ist hart genug, um nicht binnen 3 Tagen geschreddert zu werden :wink:

Bitte kein feuchtes Handtuch, das wird gefressen, und die Fasern verstopfen den Darm! Feuchtigkeit ist generell nicht gut für Chinchillas, die kommen ursprünglich aus sehr trockenen Regionen, können nicht schwimmen und haben kein wasserabweisendes Fell!

Ventilator nicht in Richtung Chinchillas, das gibt u.U. eine Erkältung!

Fliesen aus dem Kühlschrank sind gut, Steine, Tonröhren und ähnliches. Bitte auch keine Kühlakkus oder so, die werden gefressen!

Auslauf ist prima, da werden sich die Mädels freuen :D
Lass sie bitte erst laufen, wenn sie sich an dich gewöhnt haben und sich möglichst auch von dir anfassen lassen. Damit das Ende des Auslaufes nicht in wilder Jagerei endet, denn damit ist schnell das Vertrauen der Tiere verloren!

Als Tipp dazu:
Meine Chinchillas bekommen neues Futter und ein kleines Leckerchen immer erst nach dem Auslauf, daran sind sie gewöhnt und freuen sich darauf, so dass sie (meistens) nach einer gewissen Zeit freiwillig in den Käfig gehen.

Liebe Grüße aus Löhne

_________________
Grüße von Konrad (18), Oskar (7), Stöpsel (6), Paulinchen (7), Frodo (10), Gizmo (3), Manni (3), Luna (7) und Bonny (?).
In Gedenken: Mucky (7+x), Speedy (?), Wurzel (12), Räuber (14), Schnuffi (21,5), Flocke (9), Silvester (17), Krümel (fast 18).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Käfig bauen und einrichten
BeitragVerfasst: Mi Mär 15, 2017 1:43 
Offline
neu hier

Registriert: Sa Feb 18, 2017 19:58
Beiträge: 3
Hallo,
Vielen vielen Dank für eure guten Tipps.
Dann weiß ich jetzt was ich alles beachten muss :)
Der Käfig wird dann erst gebaut und Material gekauft wenn ich weiß dass ich Chinchillas auch bekommen.
Gibt ein Tierheim denn Chins an Anfänger ab die zuvor noch keine hatten? Oder nur an schon Erfahrene Chinchilla Besitzer?

Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Käfig bauen und einrichten
BeitragVerfasst: Fr Mär 17, 2017 13:38 
Offline
Vorschul Chin

Registriert: Mi Jun 08, 2016 7:04
Beiträge: 27
Hallihallo

Ich glaube nicht das du im Tierheim Probleme bekommst, so blöd es klingt aber die sind ja froh wenn sie die beiden los haben. Und das nächste: irgendwann musst du ja anfangen :D

Am besten geht der Käfigbau (finde ich) mit einem alten Schrank. So habe ich meinen gebaut, da hast du die Stabilitätsfrage nicht.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de