ChinchillaHilfe Forum - das Chinchilla Forum der ChinchillaHilfe

Dieses Forum dient zum Informationsaustausch fuer Chinchilla Freunde und alle die es werden wollen. Wir sind zu erreichen unter www.chinchillaforum.net und forum.chinchillahilfe.de
Aktuelle Zeit: Mi Jan 17, 2018 10:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kieferprobleme was soll ich tun
BeitragVerfasst: Mo Jan 23, 2017 14:03 
Offline
Baby Chin

Registriert: Fr Jan 06, 2017 17:50
Beiträge: 6
Hallo,
ich habe ein großes Problem und bin echt am Ende. Ich habe ein 12 jähriges Chinchillamännchen dass seit Jahren die Zähne korrigiert bekommt. Jetzt sabbert und wischt er sein Mäulchen seit ca. einem halben Jahr und trotz regelmäßiger Kontrollen und kürzen verschwindet dies nicht mehr. Also wurde ich zu einem Tierzahnspezialisten geschickt. Der Arzt hat alles geröngt und mir bestätigt dass er schlechte Zähne hat. Die Zähne wurden dort zwei mal behandelt leider ohne Erfolg. Beim letzten mal hat er sie so stark runtergeschliffen dass der Ping so schmerzen hatte. Das sabbern blieb. Jetzt hat sich meine Tierärztin die Bilder angesehen und meinte, dass es auf dem einen Bild so aussieht als wäre der Unterkiefer instabil zudem hatte er eine Entzündung gehabt die mit Baytril behandelt wurde. Ich gebe zudem Benebac und täglich Metacam (Absprache mit Arzt). Er soll keine Schmerzen haben. Eine kurze Zeit sah es so aus als würde er damit gut klar kommen, aber jetzt ist es wieder so, dass er mehr wischt. Ich weiß nicht was ich machen soll. Der springt und läuft, kuschelt mit den anderen. An manchen Tagen frißt er gut aber die letzten Tage muss ich ihn so überreden. Dann frisst er etwas. Mir fällt aber auf, dass er den Kopf ab und zu beim Essen kurz schräg hällt als ob erdas essen auf de andere Seite tun will. Ich weiß nicht was ich machen soll. Kann man mit so einem Kieferschaden leben? Er ist sonst so fit. Wenn er schlecht drauf wäre würde ich nicht überlegen aber so??? Bitte gebt mir einen Rat. Ich hatte sowas noch nie. Es macht mich total fertig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kieferprobleme was soll ich tun
BeitragVerfasst: Mo Jan 23, 2017 23:44 
Offline
Prof. Chin

Registriert: So Nov 18, 2012 19:47
Beiträge: 961
Wohnort: Löhne
Aloha

Ich hab (zum Glück) nicht so wirklich Erfahrung mit Zahn-Chinchillas, aber aus dem Bauch heraus würde ich folgende Fragen stellen:

Kann dein Böckchen mit entsprechender Behandlung (zumindest überwiegend) schmerzfrei sein?
Zeigt Ping (heißt er so?) Lebenswillen?
Hält er ungefähr sein Gewicht und ist er nicht stark untergewichtig?
Ist er lebhaft, nimmt er an seiner Umwelt teil und interagiert er mit den anderen Chinchillas?
Oder hockt er oft allein in einer Ecke und wirkt apathisch?

Ich persönlich habe oft erlebt, das Chinchillas den Punkt, an dem sie "nicht mehr wollen" deutlich zeigen. Sie verweigern dann das Essen (und Trinken), ziehen sich zurück, werden apathisch, äußern z.B. vermehrt Schmerzen etc. und sind zu nichts mehr zu bewegen.

Beobachte, wie es dem armen Kerl geht.
Schau, wie er sich verhält, ob er am Leben teilnimmt/ teilnehmen kann.
Und dann lass dich beraten vom Tierarzt, ob und was man tun kann.
"Nur" Sabbern ist in meinen Augen nicht der Punkt, ein Chinchilla gehen zu lassen, aber wenn das Ganze in pausenloser Quälerei mündet oder eben darin, dass dir dein Chin zeigt "Ich will nicht mehr", dann wäre für mich der Punkt gekommen für den letzten Weg.

Ich habe einst die Geschichte eines Chinchillas gelesen, das eine angeborene Fehlstellung hatte und viele Jahre im 4-8-Wochen-Rhythmus zur Behandlung musste, mit Sabbern, mit Breifütterung und allem drum und dran.
Aber es zeigte auch nach über 60 (!) Korrekturen noch Lebenswillen, rappelte sich immer wieder hoch, wollte sichtbar leben und hatte Freude daran.

Daran würde ich entscheiden, mehr kann ich dir leider dazu nicht sagen.

Daumen drückende Grüße aus Löhne

_________________
Grüße von Konrad (18), Oskar (7), Stöpsel (6), Paulinchen (7), Frodo (10), Gizmo (3), Manni (3), Luna (7) und Bonny (?).
In Gedenken: Mucky (7+x), Speedy (?), Wurzel (12), Räuber (14), Schnuffi (21,5), Flocke (9), Silvester (17), Krümel (fast 18).


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de