ChinchillaHilfe Forum - das Chinchilla Forum der ChinchillaHilfe

Dieses Forum dient zum Informationsaustausch fuer Chinchilla Freunde und alle die es werden wollen. Wir sind zu erreichen unter www.chinchillaforum.net und forum.chinchillahilfe.de
Aktuelle Zeit: Mi Jan 17, 2018 10:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Leberwerte vor OP verbessern
BeitragVerfasst: Fr Apr 07, 2017 3:55 
Offline
neu hier

Registriert: Fr Apr 07, 2017 3:31
Beiträge: 4
Hallo zusammen, ich muss ein klein bisschen ausholen um zu der Fragestellung zu kommen.
Vorab, ich habe zwei ca. 9 Jahre alte Chin Böckchen, welche jetzt ca. 1,5 Jahre bei mir leben.

Am Sonntag Abend, wollte der eine der beiden (Elwood) nicht mehr essen, also sind wir Montag zum Tierarzt gefahren, der festgestellt hat, dass ein Backenzahn gekürzt werden muss, was er dann auch getan hat. Elwood bekam noch was für den Kreislauf und CC zum Päppeln und etwas gegen die Schmerzen.
Nachdem aber zu Hause keine Besserung eintrat, und er sich auch sehr gegen das Päppeln wehrte, aber nach wie vor nicht selber fraß, und auch fast nur in der Ecke saß, sind wir Dienstag wieder hin. Ich hab dem TA dann gesagt, dass ich das Gefühl habe er hätte schmerzen im Mund, aber er sagte, da hätte er gestern nichts weiter feststellen können. Also Röntgen vom Thorax und Bauchraum, leichte Aufgasungen, er bekam subkutan einen Infusionsersatz und einen Appetitanreger, und wir bekamen Dimeticon mit nach Hause, und sollten weiter päppeln.

Als es ihm Mittwoch immer noch so schlecht ging, verwies der TA mich an die TiHo Hannover, wo man feststellte, dass der Mundraum entzündlich aussah, mehrere Zähne schief/zu lang waren, und das retrograde Zahnwachstum evtl erhöht ist.
Sie behielten ihn über Nacht da, und er sollte am nächsten Tag operiert werden. Ich bekam am Donnerstag dann jedoch den Anruf, dass seine Leberwerte erhöht wären, und wir versuchen müssten, diese vor der OP zu senken.

Ich habe ihn also abgeholt, und eine Menge Medikamente (Novalgin, RodiCare Hepar, Elektrolytlösung usw, kann sie bei Bedarf auch genau auflisten), mitbekommen, die er nun beim Päppeln immer bekommt. Das ganze sollen wir bis Mittwoch machen, da sollen wir wieder zur Kontrolle kommen.

Und jetzt endlich die Frage ^^

Ist das nicht eine ziemlich lange Zeitspanne für seinen Zustand? Erfahrungsgemäß verbessert so langes Verbleiben in diesem Gesundheitszustand die Überlebenschancen ja nicht unbedingt. Ist aber auch meine erste Erfahrungen in Sachen Behandlung zum Leberwerte senken...

Vielen Dank schon mal fürs Lesen :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leberwerte vor OP verbessern
BeitragVerfasst: Fr Apr 07, 2017 9:34 
Offline
Diplom Chin
Benutzeravatar

Registriert: Do Jul 16, 2015 14:07
Beiträge: 152
Huhu,

da hat es deinen Kleinen ganz schön erwischt.... Zum Thema Leber: Mariendistelsamen und Schwarzkümmelöl sind beides Sachen die die Leber sehr gut unterstützen. Inwieweit dadurch die Leberwerte verändert werden weiß ich leider nicht. Bei Vergiftung durch Jakobskraut wird z.b. Mariendistelsamen u.a. verabreicht.

Woher bekommt man die Sachen: Apotheke oder Bioläden, beim Öl sollte man darauf achten, dass es das kaltgepresste ägyptische ist.

Wenn er "nur" die Zähne gekürzt bekommen soll, wundert es mich auch, dass das nicht gemacht wurde und der Kleine sich so stabilisieren muss bis die Leber passt... Frisst er mittlerweile und wenns nur das Päppelfutter ist?

_________________
LG

Mcstorm



Welche Signatur? Ich putz hier nur! Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leberwerte vor OP verbessern
BeitragVerfasst: Fr Apr 07, 2017 10:16 
Offline
neu hier

Registriert: Fr Apr 07, 2017 3:31
Beiträge: 4
Hallo, vielen Dank erstmal für deine Antwort :)

Ägyptisches Schwarzkümmelöl hab ich da, dann gebe ich ihm das zur nächsten Mahlzeit gleich dazu. Mariendistel habe ich auch, aber leider keine Samen, da muss ich mal suchen ob ich die hier irgendwo bekomme.

Allerdings frisst er nach wie vor nicht alleine, auch das Päppelfutter muss ich ihm unter Gegenwehr mit der Spritze geben. Weiß nicht ob ich die Samen dann irgendwie in ihn rein bekommen würde. Das Öl geht ja gut über die Spritze.

Ich hab halt ein bisschen Sorge, dass die lange "Vorbereitungszeit" eher noch alles verschlimmert...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leberwerte vor OP verbessern
BeitragVerfasst: Fr Apr 07, 2017 18:04 
Offline
Prof. Chin

Registriert: So Nov 18, 2012 19:47
Beiträge: 961
Wohnort: Löhne
Hi,

da drücke ich doch mal ganz feste meine Daumen!

Woher kommt ihr denn?
Mariendistelsamen aus eigenem Anbau hätte ich hier, wohne in Löhne/ NRW.


Grüße aus Löhne

_________________
Grüße von Konrad (18), Oskar (7), Stöpsel (6), Paulinchen (7), Frodo (10), Gizmo (3), Manni (3), Luna (7) und Bonny (?).
In Gedenken: Mucky (7+x), Speedy (?), Wurzel (12), Räuber (14), Schnuffi (21,5), Flocke (9), Silvester (17), Krümel (fast 18).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leberwerte vor OP verbessern
BeitragVerfasst: Sa Apr 08, 2017 1:31 
Offline
neu hier

Registriert: Fr Apr 07, 2017 3:31
Beiträge: 4
Hallo, wir wohnen bei Göttingen in Niedersachsen.

Ich bin aber heute noch mal in die Klinik gefahren, weil es ihm immer schlechter ging. Ich musste ihn dort dann leider gehen lassen... nun hat er keine Schmerzen mehr.

Aber trotzdem lieben Dank für deine Hilfe...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leberwerte vor OP verbessern
BeitragVerfasst: Sa Apr 08, 2017 9:34 
Offline
Diplom Chin
Benutzeravatar

Registriert: Do Jul 16, 2015 14:07
Beiträge: 152
Fühl dich gedrückt, da wo er jetzt ist, gehts ihm wieder gut :angel:

_________________
LG

Mcstorm



Welche Signatur? Ich putz hier nur! Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leberwerte vor OP verbessern
BeitragVerfasst: So Apr 09, 2017 1:05 
Offline
Prof. Chin

Registriert: So Nov 18, 2012 19:47
Beiträge: 961
Wohnort: Löhne
:(

Mensch, das tut mir leid!


Armer Elwood, ich hoffe, du kommst gut über die Regenbogenbrücke.


Mitfühlende Grüße aus Löhne, wo für Elwood eine Kerze brennt.

_________________
Grüße von Konrad (18), Oskar (7), Stöpsel (6), Paulinchen (7), Frodo (10), Gizmo (3), Manni (3), Luna (7) und Bonny (?).
In Gedenken: Mucky (7+x), Speedy (?), Wurzel (12), Räuber (14), Schnuffi (21,5), Flocke (9), Silvester (17), Krümel (fast 18).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leberwerte vor OP verbessern
BeitragVerfasst: So Apr 09, 2017 3:19 
Offline
neu hier

Registriert: Fr Apr 07, 2017 3:31
Beiträge: 4
Oh Danke, das ist wirklich sehr lieb :cry:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de