ChinchillaHilfe Forum - das Chinchilla Forum der ChinchillaHilfe

Dieses Forum dient zum Informationsaustausch fuer Chinchilla Freunde und alle die es werden wollen. Wir sind zu erreichen unter www.chinchillaforum.net und forum.chinchillahilfe.de
Aktuelle Zeit: Mi Jan 17, 2018 1:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Dringende Hilfe gesucht
BeitragVerfasst: Do Jan 28, 2016 19:51 
Offline
neu hier

Registriert: Do Jan 28, 2016 19:33
Beiträge: 1
Wohnort: Lünen
Hallo,

wir haben uns vor zwei Jahren nach reiflicher Überlegung 2 Chin-Babys angeschafft von einer Züchterin aus der Nähe. Folgendes Problem einer unserer kleinen Fellnasen ist vorgestern plötzlich verstorben bzw musste eingeschläfert werden. Der andere saß unseres erachtens nach todtraurig in der Ecke und wir haben uns sofort an die Züchterin gewandt, die uns empfohlen hat sofort zu versuchen ihn mit einem anderen Chin zusammen zu bringen. Gesagt getan. Wir wollten das beste für ihn und haben uns sofort mit einer kleinen Transportbox auf den weg zur Züchterin gemacht. Vor Ort fragte Sie uns welchen wir haben möchten und ich sagte es geht mir nur darum wer zu ihm passt. Daraufhin steckte sie ein Chin mit in die box unseres Chins und sie beobachtete es für ca 1 stunde und wir fuhren nach hause. Da unser "alter" Chin die Box aufbekommt und er das ganze Plastik abnagte riet sie uns den neuen erstmal für eine halbe stunde alleine in den Käfig zu setzen und dann unseren mit dazu zu tun. Anfangs schien alles super doch nach ca 4 Std hörten wir Geräusche und unser jagte den neuen Chin durch den kompletten Käfig. Wir haben beide nun erstmal getrennt und wissen nicht mehr weiter da unsere Züchterin uns nicht wirklich zur Seite steht. Und wir nicht so erfahren sind, dass wir die Situation einschätzen können. Sie riet uns die beiden jeden tag laufen zu lassen und sie jeden Abend wieder in jeweils eigenen Käfig zu packen. (Den Tag zuvor sagte sie uns der neue bräuchte erstmal eine Woche ruhe und wir sollen nichts mit den beiden machen in der Zeit )

Ich hoffe darauf, dass uns irgendjemand helfen kann. Wir sind ziemlich verzweifelt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dringende Hilfe gesucht
BeitragVerfasst: Do Jan 28, 2016 21:37 
Offline
Vorschul Chin
Benutzeravatar

Registriert: Sa Dez 12, 2009 6:09
Beiträge: 39
Wohnort: Berlin
Hallo,

lies mal hier nach zum Thema Vergesellschaftung: viewtopic.php?f=7&t=1660

Mein Züchter hatte mir empfohlen, beide in einen kleinen Käfig/ Transportbox den keiner von beiden kennt für mehrere Stunden erstmal ohne Futter zu setzen, damit sich beide miteinander beschäftigen müssen. Die Box muss so klein sein, dass sie sich nicht aus dem Weg gehen können. Auf dem Heimweg mit dem Auto hatten meine genug Zeit sich kennen zu lernen und waren durchs fahren abgelenkt. Ich habe woanders gelesen, dass wenn die Transportbox mit Badesand statt Einstreu gefüllt ist können sie Stress gleich abbauen durchs baden.
Dann in einen etwas größeren für beide unbekannten Käfig setzen ohne Versteckmöglichkeiten ( zB kleinen Kaninchenkäfig) mit Futter und Wasser ist klar. Es darf kein Käfig nach einem der beiden Chins riechen!
Wenn beide sich gut verstehen für mehrere Tage kann versucht werden ein neues Haus/ Versteck in den Käfig zu stellen. Wenn sie das auch zusammen aktzeptieren, kann versucht werden beide im gemeinsamen Auslauf laufen zu lassen.
Wenn alles über mehrere Tage bis Wochen klappt, kann versucht werden im Gemeinsamen komplett gereinigten Käfig ohne Vertecke die zwei zu setzten.
Es geht darum, das dein alt eingelebtes Chin sein altes Revier freiwillig mit seinem neuen Kumpel teilt, da er ihn über mehrere Tage/Wochen in eine für ihn unbekannte Umgebung (Kafig) hoffendlich kennen und lieben lernt. Das dauert seine Zeit.

Das ist alles nur theorie, was mir empfohlen wurde und was ich mir belesen habe (und Erfahrung mit Mäuse und Ratten Vergesellschaftung, ist aber ein wenig anders). Es gibt garantiert Erfahrenere hier.

Meine Chins waren sehr unkompliziert (10J, 3Mo), ich habe sie zusammen in einen kleinen neuen Käfig gesetzt, 3 Stunden nach Hause gefahren und dann in den alten Käfig gesetzt ohne Etagen und Verstecke. Nach einem Tag gabs die komplette Käfigeinrichtung. Es gab nicht einmal gezanke :shock: meine alte Dame ist aber auch Umgänglich mit anderen Chins :D

Viel Erfolg mit deinen Beiden!

_________________
In Gedenken an Chicca und Pedro. Ihr fehlt mir, jedesmal wenn ich in euren Käfig schaue, jedesmal wenn ich an euch denke....


Chinchillafotowettbewerb:
viewtopic.php?f=77&t=8713


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dringende Hilfe gesucht
BeitragVerfasst: Fr Jan 29, 2016 13:21 
Offline
Studi Chin

Registriert: Mo Sep 14, 2015 12:41
Beiträge: 103
Perfekt erklärt Fine :)
Gibt nichts weiteres hinzuzufügen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dringende Hilfe gesucht
BeitragVerfasst: Fr Jan 29, 2016 18:23 
Offline
Prof. Chin

Registriert: So Nov 18, 2012 19:47
Beiträge: 961
Wohnort: Löhne
HI

Erst mal mein Beileid zu eurem Verlußt, zwei Jahre sind wahrlich kein Alter für ein Chin :(

Was ist denn bloß passiert?

Alles andere wurde schon gesagt, ich hoffe, ihr könnt die beiden mit Ruhe und viel Geduld doch noch zusammen bringen.

Wenn dieser Züchter euch derart "beraten" hat, würde ich mich DRINGEND an jemanden wenden, der wirklich Ahnung hat!!! Bzw. mich auf die Infos hier im Forum verlassen :!:
Und in eurem Umfeld bitte ganz viel "Werbung" für diesen Menschen machen, denn da geht's mal wieder nur ums Geld und nicht ums Tier :mad:

Grüße aus Löhne

_________________
Grüße von Konrad (18), Oskar (7), Stöpsel (6), Paulinchen (7), Frodo (10), Gizmo (3), Manni (3), Luna (7) und Bonny (?).
In Gedenken: Mucky (7+x), Speedy (?), Wurzel (12), Räuber (14), Schnuffi (21,5), Flocke (9), Silvester (17), Krümel (fast 18).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dringende Hilfe gesucht
BeitragVerfasst: Fr Jan 29, 2016 21:42 
Offline
Vorschul Chin

Registriert: Di Jan 05, 2016 22:29
Beiträge: 51
Wohnort: Dresden
Hallo,

das ist keine seriöse Züchterin, die will nur die Tiere loswerden, wie mir scheint.
Einfach zusammen setzen und dann das beste hoffen, so geht das nicht.

Ich habe meine zusammen bekommen und habe daher keine Probleme gehabt mit der Vergesellschaftung. Ich kann dazu auch wenig sagen weil ich da keine Erfahrungen habe, aber sucht euch woanders Hilfe, evtl. auch jemanden der vor Ort die Situation richtig einschätzen kann.
Chins sind sehr sensibel und akzeptieren auch nicht jeden Partner, auch wenn die Situation harmonisch erscheint, muss das nicht auf Dauer klappen.

viel Erfolg
Grüße
die cheekychins


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de