ChinchillaHilfe Forum - das Chinchilla Forum der ChinchillaHilfe

Dieses Forum dient zum Informationsaustausch fuer Chinchilla Freunde und alle die es werden wollen. Wir sind zu erreichen unter www.chinchillaforum.net und forum.chinchillahilfe.de
Aktuelle Zeit: Mi Jan 17, 2018 5:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 2'er Gruppe mit 3'er Gruppe vergesellschaften
BeitragVerfasst: So Jan 31, 2016 21:51 
Offline
jun. Chin
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 08, 2008 0:52
Beiträge: 16
Wohnort: Ruhla
hallo ihr Lieben...
wir brauchen dringend eure Hilfe und ein paar Meinungen. mein Freund und ich würden gerne versuchen unsere insgesamt 5 Chins zusammen zu führen.. kurze Vorstellung... mein Freund hat eine 3 er Gruppe mit einer Mama(Chicka 5 jahre) und ihren 2 Kindern (1 Mädel und 1 Bub, Diva und Speedy jeweils 1 1/2 Jahre) die beiden Mädels sind nicht sterilisiert aber der Bub ist kastriert...ich habe eine 2 Gruppe mit 2 noch nicht kastrierten Böckchen( Hugo und Herr König)Herr König ist ca 9 Jahre alt ,bei Hugo weiss ich das alter nicht weil ich ihn von einer notfallstation habe und er auf der straße gefunden wurde,aber bei mir ist er ca 5 jahre...ich würde die beiden in nächster Zeit kastrieren lassen...ich weiss das es dabei Risiken gibt aber meine beiden Jungs sind echt robust,ich war noch nie mit ihnen wegen irgend was beim doc...
würde diese Konstellation überhaupt funktionieren...ich weiss,man braucht Geduld und Erfahrung...ich selber habe schon mehrere Vergesellschaftungen hinter mir durch Tod eines Tieres ,das waren aber bisher immer gleichgeschlechtliche Partner...
wir freuen uns über Meinungen und evtl Tipps
bei fragen einfach schreiben...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2'er Gruppe mit 3'er Gruppe vergesellschaften
BeitragVerfasst: So Jan 31, 2016 22:41 
Offline
Prof. Chin

Registriert: So Nov 18, 2012 19:47
Beiträge: 961
Wohnort: Löhne
Hallöle

Hm, ganz ehrlich?
Ich persönlich würde das nicht einmal versuchen...

Ich hab seit 30 Jahren Chins und mit Vergesellschaftungen von Gruppen nicht ganz so viel Erfahrung, weil es bei mir durch Familienverbände einfach immer passte, aber hier im Forum hab ich eigentlich nur negatives über solche Gruppen-Versuche gelesen :|

Wenn ihr zwei funktionierende Gruppen habt, würde ich es an eurer Stelle so belassen.
Denn wenn ihr ganz viel Pech habt, habt ihr nach dem Versuch 5 unversöhnliche Einzelchins, die nie wieder zusammen kommen, oder ein völlig zerbissenes Tier, oder oder oder...

Also mein ehrlicher Rat:
Lasst es einfach so, wie es ist :wink:

Eine Möglichkeit, wenn ihr es doch versuchen wollt, ist hier über's Forum oder andere Kreise jemanden zu finden, der wirklich ganz viel Erfahrung mit Vergesellschaftungen hat und euch dabei direkt und nicht nur über's Telefon helfen kann.
Und der euch über Wochen und Monate als Ansprechpartner zur Verfügung steht.

Mehr kann ich euch leider nicht sagen dazu, vielleicht hat ja noch jemand eine Idee...

Grüße aus Löhne

_________________
Grüße von Konrad (18), Oskar (7), Stöpsel (6), Paulinchen (7), Frodo (10), Gizmo (3), Manni (3), Luna (7) und Bonny (?).
In Gedenken: Mucky (7+x), Speedy (?), Wurzel (12), Räuber (14), Schnuffi (21,5), Flocke (9), Silvester (17), Krümel (fast 18).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2'er Gruppe mit 3'er Gruppe vergesellschaften
BeitragVerfasst: Mo Feb 01, 2016 1:09 
Offline
jun. Chin
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 08, 2008 0:52
Beiträge: 16
Wohnort: Ruhla
Das Problem hierbei ist. Wir wollen ja irgendwann mal zusammen ziehen.
Gibt es eine Möglichkeit, wenn Ich die beiden Böckchen kastrieren lasse bevor wir die Käfige im selben Raum, aber sie in 2m Entfernung voneinander aufstellen ???

Man könnte sie dann versuchsweise beim rauslassen nach ein paar Wochen aufeinander treffen lassen. Quasie im Raum wo genug Platz ist und wir immer dabei wären.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2'er Gruppe mit 3'er Gruppe vergesellschaften
BeitragVerfasst: Mo Feb 01, 2016 12:07 
Offline
Diplom Chin
Benutzeravatar

Registriert: Do Jul 16, 2015 14:07
Beiträge: 152
Huhu,

wenn die Böckchen miteinander verwandt wären, dann ginge es ja noch, aber fremde... Ich schließe mich der Vorposterin an: Bitte lass es! Ich hatte einen Familienverband von sieben Tieren (5 Böcke, 2 Weibchen), aber diese waren eben miteinander verwandt. Die zwei Böcke würden sich, wenn die Mädels in der Brunft sind, nur fetzen, da reicht das gleiche Zimmer schon wo beide Gruppen leben. Die bittere Erfahrung musste ich auch machen. So waren meine zwei Böcke ein Herz und eine Seele, aber Brunft wenn war... die erbittersten Feinde...

_________________
LG

Mcstorm



Welche Signatur? Ich putz hier nur! Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2'er Gruppe mit 3'er Gruppe vergesellschaften
BeitragVerfasst: Mo Feb 01, 2016 20:45 
Offline
jun. Chin
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 08, 2008 0:52
Beiträge: 16
Wohnort: Ruhla
erstmal danke für eure Meinungen...
auch wenn meine 2 böckchen kastriert sind und so noch nie Berührung mit dem weiblichen Geschlecht hatten...die kennen das ja quasi gar nicht..na gut,Instinkt,ja...aber ich kann mir gar nicht vorstellen das das so krass ist, selbst wenn sie getrennt voneinander ,zwar im selben Raum ,aber nicht nebeneinander stehen...also in 2 verschiedenen Gehäusen? soll das selbst dann so schlimm sein?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2'er Gruppe mit 3'er Gruppe vergesellschaften
BeitragVerfasst: Di Feb 02, 2016 7:07 
Offline
Dr. Chin
Benutzeravatar

Registriert: So Sep 27, 2009 10:44
Beiträge: 310
Wohnort: Hildesheim
Guten Morgen,

wie schon bereits gesagt wurde würde ich eine Vergesellschaftung bei der Konstellation ebenfalls nicht versuchen.

Was die Böcke im selben Raum mit den Weibchen angeht, kommt es ganz stark auf die Persönlichkeiten der Tiere an. Ich habe seit Jahren ohne Probleme unkastrierte Böckchen in 3-er und 4-er Gruppen mit im Zuchtraum sitzen. Auch während der Hitze (und das kommt im Zuchtraum mit mehreren Zuchtgruppen ja häufiger vor) habe ich keinerlei Probleme.

Das Risiko einer Zerstreitung während die Weibchen hitzig sind, ist aber da. Ich hatte es auch schon mit 2 Fremdtieren. Die haben sich auch in die Wolle gekriegt und wurde erst besser als ich sie in einem anderen Raum untergebracht habe. Ich denke mal es kommt auch darauf an wie dominant die Tiere sind und wie stabil die Gruppe tatsächlich ist.

Weil auch wenn die Tiere nicht im selben Käfig wie die Weibchen sitzen, riechen sie diese trotzdem. Daher kann es dann zu Problemem kommen

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de