ChinchillaHilfe Forum - das Chinchilla Forum der ChinchillaHilfe

Dieses Forum dient zum Informationsaustausch fuer Chinchilla Freunde und alle die es werden wollen. Wir sind zu erreichen unter www.chinchillaforum.net und forum.chinchillahilfe.de
Aktuelle Zeit: So Jan 21, 2018 16:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Erster Tierarzt Besuch mit meinem Chin
BeitragVerfasst: Di Mär 20, 2012 16:15 
Offline
Vorschul Chin

Registriert: Di Nov 16, 2010 17:15
Beiträge: 28
Hey,
Verdauung ist heute schon besser geworden, sind zwar immer noch kleine Köttel aber hoffe das wird wieder. Ja mit dem Apfel und Basilikum werde ich mal versuchen. Den Brei nimmt er nicht freiwillig, aber wehrt sich seit gestern nicht mehr so sehr.

Ja Bene Bac bekommt er weiterhin.

Ja bin mir sich das die Menge stimmt, weil hat mir das so aufgeschrieben, das er dreimal täglich 1 ml bekommt, also 3 ml pro Tag.

Erscheint dir das zuviel?

Hoffe er frisst bald wieder von alleine. Wie kann ich das fördern das er wieder alleine anfängt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erster Tierarzt Besuch mit meinem Chin
BeitragVerfasst: Di Mär 20, 2012 18:45 
Hallo,

mir erscheint es zuviel, aber ich muss auch dazu sagen, dass ich zuletzt 2007 dieses Antibiotikum geben musste. Später immer Baytril. Vielleicht hat sich in der Zwischenzeit etwas geändert in der Zusammensetzung, andere Stärke oder was auch immer. Im Zweifelsfall würde ich telefonisch nochmal nachhaken beim Tierarzt, ob es kein Missverständnis war.

Wenn ein Chin eine Erkrankung im Mundraum hat, ist das meist gar nicht so einfach es wieder an feste Nahrung zu gewöhnen. Insbesondere wenn es länger mit Brei ernährt werden musste. Du solltest einfach Heu, trockene und auch frische Kräuter anbieten (langsame Gewöhnung, blättchenweise).

Liebe Grüße

Nicole


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erster Tierarzt Besuch mit meinem Chin
BeitragVerfasst: Di Mär 20, 2012 18:53 
Offline
Vorschul Chin

Registriert: Di Nov 16, 2010 17:15
Beiträge: 28
Ok Danke werde das nochmal abklären dann.

Hab ihm vorhin versucht Pfefferminzblätter und Sonnenblumenblätter anzubieten. Aber wollte er net :-( Heu und Pellets auch nicht.

Meinst du ein CT ist sinnvoll?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erster Tierarzt Besuch mit meinem Chin
BeitragVerfasst: Di Mär 20, 2012 19:15 
Hallo,

ein CT würde ich nutzen, wenn die Möglichkeit dazu besteht. Die wenigsten Ärzte haben diese Möglichkeit.

Was hast du noch an Kräutern da?
Es gäbe einiges, das du anbieten könntest, wie z. B.
Kamille, Minze, Spitzwegerich, Brennesseln, Löwenzahn, Ringelblume, Gänseblümchen, Kornblumen, Malvenblüten und Blätter, Blätter von Apfel, Birne, Brombeere, Himbeere, Erdbeere, Haselnuss, Walnuss. Die Auswahl ist sehr groß. Vielleicht schaust du dich hier mal um:
http://www.hansemanns-team.de
http://www.das-heimtierparadies.de

Liebe Grüße

Nicole


Zuletzt geändert von Schnappi am Di Mär 20, 2012 19:18, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erster Tierarzt Besuch mit meinem Chin
BeitragVerfasst: Di Mär 20, 2012 19:16 
Offline
Vorschul Chin

Registriert: Di Nov 16, 2010 17:15
Beiträge: 28
Hab halt Pfefferminzblätter, Sonnenblumenblätter, Gänseblümchen, Kamilie, Basilikum und Äpfel da. Mariendisteln hab ich auch da.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erster Tierarzt Besuch mit meinem Chin
BeitragVerfasst: Di Mär 20, 2012 19:19 
Hallo,

ich habe oben nochmal editiert und einige Beispiele genannt. In den Shops findet man einige leckere Sachen. :)

Mariendistel kannst du auch geben, wobei er das momentan sicher nicht mag, weil es so stachelt.

Liebe Grüße

Nicole


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erster Tierarzt Besuch mit meinem Chin
BeitragVerfasst: Di Mär 20, 2012 23:26 
Offline
Master of Chins
Benutzeravatar

Registriert: Mi Sep 30, 2009 22:48
Beiträge: 2348
Huhuu,
sind es sicher 3x 1ml und nicht 3x 0,1ml?! Hat der TA eine Dosierung nach Gewicht bemessen?

_________________
LG, Puschelratte
http://www.puschelrattenchins.de
...mal wieder aktualisiert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erster Tierarzt Besuch mit meinem Chin
BeitragVerfasst: Mi Mär 21, 2012 1:09 
Offline
Dr. Chin
Benutzeravatar

Registriert: Do Mai 19, 2011 18:59
Beiträge: 328
Puschelratte hat geschrieben:
Huhuu,
sind es sicher 3x 1ml und nicht 3x 0,1ml?! Hat der TA eine Dosierung nach Gewicht bemessen?


Kommt natürlich auf die jeweilige erkrankung an, aber meine cändy hat damals bei ihrer schweren beinverletzung auch 3ml am tag von dem selben AB bekommen.

_________________
"Man kann nichts in die Tiere
hineinprügeln, aber man kann manches
aus ihnen herausstreicheln."
Astrid Lindgren


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de