ChinchillaHilfe Forum - das Chinchilla Forum der ChinchillaHilfe

Dieses Forum dient zum Informationsaustausch fuer Chinchilla Freunde und alle die es werden wollen. Wir sind zu erreichen unter www.chinchillaforum.net und forum.chinchillahilfe.de
Aktuelle Zeit: So Jan 21, 2018 16:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Speedy geht es immer noch nicht besser
BeitragVerfasst: Mi Mai 23, 2012 11:18 
Offline
jun. Chin

Registriert: Do Apr 26, 2012 14:12
Beiträge: 15
Hallo,
Ich hatte mich vor gut drei wochen mich hier nieder gelassen und berichtet vom Speedy,

Kurze Geschichte:

Seid ende April ca. war ich mit Speedy in der Tierklinik, weil sein Penis raushing und Blülich verfärbt war, die haben den Penis zurück gesteckt und Durchgespült ohne mal richtig zu schauen, habe dann folgene Medikamente bekommen:

Metacam (1 mal Täglich)
Paraffinum (mehrmals Täglich zum einreiben)
Baytril ( 1 mal täglich 0.3 ml für 5 Tage)

Dies habe ich auch getan, der Penis wurde immer noch nicht besser und Schwillte weiter an, bin nochmal zur Klinik und die meinten es sei alles okay und soll weiterhin die Schmerzmittel bekommen, weil dies aus Abschwellend sind.

Dann nach gut zwei Wochen, wurde es immer noch nicht besser, bin dann zur einer anderen Klinik gefahren die hier in der Liste ist, sie meinten auch erst, ist alles okay, bis ich drum gebeten habe, dass sie sich den Penis bitte genauer anschauen sollte, dies tat sie auch und da war ein Haaring, den hat sie entfernt und ich sollte wieder fünf tage Antibitotika geben und keine schmerzmittel.

Zwischenzeitlich hatte Speedy ein veränderten Stuhl, der Normalisiert sich nach 1 - 2 Tagen und nun hab ich den eindruck es geht ihm nicht besser,

Der Penis hängt weiterhin raus, zwar nicht mehr so stark wie vorher aber sein Stuhl ist verändert irgendwie weich aber nicht flüssig, die Augen sehen anderes aus, die sind nicht verklebt aber das Fell drumrum sieht verklebt aus (ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll, ) Wenn er täglich rauskommt, ist er so wie immer und er isst auch ziemlich gut, nur sein Stuhl hat sich jetzt von Gestern auch heute ziemlich reduziert und verändert,

Könnte es auch etvl daran hängen das wir kurz vor einem Umzug sind? Und er es als psychische Belastung sieht ??
Oder derzeit das Wertter ??


Ich versuche mal ebend Bilder rein zu setzten, ich warte bis meine freundin von der arbeit ist und gehe zur tierklinik nur was könnte es sein bzw. wie kann man es am besten behandeln.


Dateianhänge:
Unbenannt1.png
Unbenannt1.png [ 593.75 KiB | 5769-mal betrachtet ]
Unbenannt.png
Unbenannt.png [ 661.3 KiB | 5765-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Speedy geht es immer noch nicht besser
BeitragVerfasst: Mi Mai 23, 2012 11:42 
Offline
Diplom Chin

Registriert: Fr Apr 13, 2012 11:42
Beiträge: 156
Was mit dem Penis ist, kann ich dir nicht sagen. Damit habe ich keine Erfahrung. Aber der veränderte Stuhl kann natürlich vom Stress kommen. Umzug, Wetter, die vielen TA-Besuche. Das alles ist einzeln schon eine ziemliche Belastung, aber in der Summe... Du solltest versuchen, für abkühlung zu sorgen und den Stress soweit möglich zu reduzieren (z.B. Bohrgeräusche nur nachts, wenn die Pelzkugeln sowieso wach sind. Das freut die Nachbarn. XD)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Speedy geht es immer noch nicht besser
BeitragVerfasst: Mi Mai 23, 2012 12:17 
Offline
jun. Chin

Registriert: Do Apr 26, 2012 14:12
Beiträge: 15
Hallo,

danke dir


Wenn geborht wird nur in der Neuen wohnung, ich schlafe mit den Tieren zusammen und sobald alles drüben ist, nehm ich die tiere zum schluß mit und gewöhn sie langsam zueinander und deren umgebung.

Nur ich mach mir sorgen, so verhält er sich normal, isst gut, trinkt gut und ist weiterhin frech und neugierig, mach mir wie gesagt sorgen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Speedy geht es immer noch nicht besser
BeitragVerfasst: Mi Mai 23, 2012 13:09 
Offline
Dr. Chin
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 07, 2009 22:25
Beiträge: 291
Wohnort: Singen Htwl
Hallo,

was hat der TA gemacht nachdem der Haarring entfernt wurde?
Normal muß dann die Vorhaut mit etwas Creme/Melkfett wieder über den Penis geschoben werden und vorne für kurze Zeit zugehalten werden damit alles abschwellen kann.
Denn nur den Penis einschmieren bringt rein gar nichts.
Wurde der Penis ganz ausgefahren?
Nicht das an der Wurzel noch ein Haarring sitzt.

Die veränderte Köttelkonsistenz kann vom Antibiotika kommen,dieses zerstört die Darmflora und es dauert ein wenig bis diese wieder richtig aufgebaut ist.

Gruß
Bine


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Speedy geht es immer noch nicht besser
BeitragVerfasst: Mi Mai 23, 2012 17:00 
Offline
jun. Chin

Registriert: Do Apr 26, 2012 14:12
Beiträge: 15
Habe Paraffinum bekommen und schieb es immer rein, halten es etwas zu. Ich habe die Ärztin darauf hingewiesen und sie haben ihn mit nach Hinten genommen.... was da genau gemacht wurde, kann ich nicht sagen sie haben mir nur gesagt das der Haarring entfernt wurde und somit noch antibitikum nehmen sollte und dann müsste es gehen.. War jetzt das letzte mal am 20ten inner Klinik.

So ist sein verhaltwen normal, isst trinkt etc. aber nur wie er um die Augenrum aussieht ist nicht normal,


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Speedy geht es immer noch nicht besser
BeitragVerfasst: Mi Mai 23, 2012 19:01 
Offline
Master of Chins
Benutzeravatar

Registriert: Mi Sep 30, 2009 22:48
Beiträge: 2348
Hallo,
in dem Fall hilft nur reinschieben nicht - wie Nadine schon schrieb, du musst den Penis komplett rausziehen, säubern, eincremen und dann zurückschieben und nach Möglichkeit täglich.
Ich weiß aus eigener Erfahrung bei einem Chin, dass sich Haarringe auch noch weit hinten und unter der Vorhaut verstecken können.

_________________
LG, Puschelratte
http://www.puschelrattenchins.de
...mal wieder aktualisiert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Speedy geht es immer noch nicht besser
BeitragVerfasst: Mi Mai 23, 2012 19:31 
Offline
jun. Chin

Registriert: Do Apr 26, 2012 14:12
Beiträge: 15
Danke,
Das werde ich gleich mal machen,
Ich habe angst, dass durch seine Hektischen bewegungen sich noch dabei verletzt ..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Speedy geht es immer noch nicht besser
BeitragVerfasst: Mi Mai 23, 2012 20:11 
Offline
Studi Chin
Benutzeravatar

Registriert: Fr Mär 16, 2012 12:57
Beiträge: 102
Hallo

wenn die Penisschwellung nicht vom Haarring stammte (was sich so anhört oder warum ist der Penis seit Wochen geschwollen obwohl der Harring entfernt wurde?), dann hat sie eine andere Ursache. Nimmt er ab? wie alt ist er? Frisst er normal? Was sagte der Arzt wegen den Augen?

Wurde das Tier denn komplett untersucht (Röntgen, Zähne, Urin und eventuell auch Blut) zwecks Organschaden, Zähne und sowas, denn es kann sein, dass es krank ist oder Schmerzen hat.

Solch einen Fall hatte eine Freundin von uns.

Auf jeden Fall solltest du täglich nachsehen, ob sich wieder ein Ring gebildet hat.

Ruf am besten auch mal bei chinchillaerfahrenen Ärzten an wie Dr. Bartl, Dr. Glöckner und Dr. Ewringmann!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Speedy geht es immer noch nicht besser
BeitragVerfasst: Mi Mai 23, 2012 21:40 
Offline
jun. Chin

Registriert: Do Apr 26, 2012 14:12
Beiträge: 15
wir haben vorhin nachgeschaut, ist kein Haaring

Er wiegt momentan 379 gramm ist vom 1996 und das mit den Augen fing heute an,
die Ärztin hat mir nicht ganz zugehört und untersuchungen hat sie auch nicht getan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Speedy geht es immer noch nicht besser
BeitragVerfasst: Di Jun 12, 2012 11:03 
Offline
jun. Chin

Registriert: Do Apr 26, 2012 14:12
Beiträge: 15
Guten Morgen zusammen

Ich wollte mal ein Zwischenbericht schreiben

Speedy geht es unverändert, durch gute hilfe einer bekannten, bin ich mal zu einer Anderen Klinik gefahren, wo ihre Tiere auch behandelt werden,
Da die Kliniken hier in Duisburg nicht in der Lage waren dem Speedy zu helfen, leider fällt auch die Klinik Asterlagen darunter -.-

Dort hat man Erkannt das er Zahnprobleme hat und haben dies Behoben. Seine Tränenkanäle sind entzündet und bekommt Augentropfen und habe Brei bekommen.

Speedy wog gestern abend 346 gramm und ich versuche ihn hoch zu Päppeln. Ich hoffe er rafft sich nochmal auf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Speedy geht es immer noch nicht besser
BeitragVerfasst: Di Jun 12, 2012 11:21 
Offline
Prof. Chin
Benutzeravatar

Registriert: So Jan 09, 2011 23:51
Beiträge: 664
fütterst du ihn zu? bei dem gewicht würde ich dir das dringend empfehlen, und biete ihm auch all mögliche sachen an die er mag, bei dem gewicht sollte er alles bekommen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Speedy geht es immer noch nicht besser
BeitragVerfasst: Di Jun 12, 2012 11:24 
Offline
jun. Chin

Registriert: Do Apr 26, 2012 14:12
Beiträge: 15
guten morgen

ja ich füttere ihm zu, an seinem normalen futter geht er nicht ran und am heu auch nicht da geht er vorbei, dass einzige was er isst, ist halt den brei, was ich mit pellets auf weiche und dann critical care gemischt wird.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de