ChinchillaHilfe Forum - das Chinchilla Forum der ChinchillaHilfe

Dieses Forum dient zum Informationsaustausch fuer Chinchilla Freunde und alle die es werden wollen. Wir sind zu erreichen unter www.chinchillaforum.net und forum.chinchillahilfe.de
Aktuelle Zeit: Mi Apr 25, 2018 22:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Weibchen greift Bock und "Tochter" an
BeitragVerfasst: Fr Sep 18, 2015 16:56 
Offline
neu hier

Registriert: Fr Sep 18, 2015 16:20
Beiträge: 1
Einen schönen Nachmittag wünsche ich!

Seit der Geburt (und wenige Tage davor) von meinen kleinen Chnichis (E:psilon, G:amma, D:elta geb. 19. August 2015) greift meine Chnichidame P:i den Bock A:lpha und das Weibchen aus ihrem vorherigen Wurf (H:eta) immer wieder an.
A:lpha haben wir vor mehr als 2 Wochen kastrieren lassen. Er hat sich auch gut erholt und von seiner Tochter H:eta und den drei kleinen Schnuckeln wurde er auch wieder akzeptiert.
Nur von P:i nicht.
Beide haben sich kurz vor dem 2. Wurf immer prächtig verstanden, und auch der 1. Wurf hat keine Probleme gemacht.

Immer wenn ich die drei älteren Tiere im Käfig zusammenführe, die Kleinen tue ich dann nicht zusammen, weil ihre Mutter sie danach auch schon mal angegriffen hat, greift P:i H:eta nach paar Beschnuberungen an. H:eta wehrt sich nicht dagegen sonder läuft nur weg. Ihre Mutter läuft kurz hinterher und dann nicht mehr. Kommt H:eta zu nah, geht es wieder von vorne los.
Es gab kein Blutbad o.ä.. Das sieht ehr wie angezicke aus.

Extremer wird es mit unserem Bock. Die beiden (A:lpha und P:i) haben wir zusammen (wie hart dass jetzt klingen mag) aus einem Tierbedarfladen geholt. Beide haben sich prächtig verstanden, 2 Jahre lang.
Wenn die beiden sich nun beschnuppert haben, nehmen die beiden eine "Kampfhaltung" ein. Sie stehen nun auf den Hinterpfoten und zeigen sich gegenseitig die Zähne. P:i pinkelt ihn dann an und jagt ihm hinterher. Oft passiert es aber, dass wenn die sich beschnuppern, A:lpha dann sofort von dem Weibchen gejagt wird. Hierbei kommt es immer vor dass sie ihm Fellbüschel rausreißt.

Beim Auslauf passiert fast das gleiche, nur A:lpha und H:eta halten Abstand zu P:i.
Wenn sie sich auch nicht beschnuppert haben, ignoriert sie die beiden gekonnt.

Leider weiß ich nicht was ich machen soll bzw. ob ich etwas falsch mache, wenn ich meine Chinchis "frontal" zusammenführe. Würde mich über eine schnelle Antwort freuen.

Liebe Grüße
Polo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weibchen greift Bock und "Tochter" an
BeitragVerfasst: Sa Sep 19, 2015 14:33 
Offline
Master of Chins
Benutzeravatar

Registriert: Mi Sep 30, 2009 22:48
Beiträge: 2348
Hallo Polo,
ehrlich gesagt würde ich der Mama im Moment die Ruhe mit ihren Babies gönnen und den Rest der Gruppe, dr sich ja scheinbar versteht (Vater und Tochter?) einzeln setzen. Es gab bei mir mal ein ähnliches Problem.
Die Mutter verteidigt im Moment ihre Babies. Da sie diese wie du schreibst aber auch schon angegriffen hat, würde ich solche Versuche nicht mehr unternehmen.

Welches Geschlecht haben die 3 Babies und wie alt sind sie? Sollten Mädels dabei sein, könnten sie ja bei Mama bleiben...ein Böckchen im Falle, dass es kastriert wird auch...

_________________
LG, Puschelratte
http://www.puschelrattenchins.de
...mal wieder aktualisiert


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de