ChinchillaHilfe Forum - das Chinchilla Forum der ChinchillaHilfe

Dieses Forum dient zum Informationsaustausch fuer Chinchilla Freunde und alle die es werden wollen. Wir sind zu erreichen unter www.chinchillaforum.net und forum.chinchillahilfe.de
Aktuelle Zeit: Do Jan 18, 2018 4:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Chinchills wimmert und schnauft....
BeitragVerfasst: So Okt 08, 2017 8:58 
Offline
Vorschul Chin

Registriert: Mi Nov 11, 2015 17:55
Beiträge: 39
Guten Morgen....

Ich benötige mal wieder eure Hilfe...
Seid Freitag Abend sitzt mein Chinchilla Bock Thorin sobald er wach ist rum, wimmert und schnauft relativ schwer. Als mir und meiner Freundin das Abends aufgefallen ist sind wir natürlich am nächsten Morgen sofort zum Tierarzt der jedoch Magen, Lungen oder Herzprobleme ausschließen konnte.
Darüber hinaus verhält er sich auch ziemlich normal. Er ist aktiv wie immer, frisst ohne ende, trinkt, setzt Kot und Urin ab und beim Auslauf rennt er rum wie blöde.
Er lässt sich nichts anmerken außer das er auf seinem gewohnten Beobachtungsposten sitzt und vor sich hin wimmert. Es ist schwer zu beschreiben wie sich das ganze anhört aber es hört sich so ähnlich aus wie wenn ein Mensch schnauft und dabei "hmmm" in den Hals murmelt.

Der kleine hat schon eine lange Vorgeschichte. Seid ich ihn und seine 2 Geschwister vor 2 Jahren aus dem Tierheim geholt habe ist er in Dauerbehandlung was Augentropfen angeht. Eins von seinen zwei Augen ist bereits entfernt worden und bei dem anderen ist seid 2 Jahren der Tränenkanal entzündet was sich nur sehr sehr schwer behandeln lässt (Bin bereits bei einem Augenspezialist mit ihm in Behandlung)
Das es etwas mit dem Entfernten Auge zu tun hat denke ich nicht da er die OP schon vor 6 Monaten hatte und alles ohne Probleme verheilt ist.

Aktuell sieht die Behandlung so aus (verdacht auf Erkältung...):

- Dampfinhalation mit Kamillen
- leichtes Natürliches Schmerzmittel
- leichtes Mittel gegen Erkältung

Eventuell hat hier jemand sonst noch eine Idee was es sein könnte...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chinchills wimmert und schnauft....
BeitragVerfasst: Fr Okt 13, 2017 18:27 
Offline
Prof. Chin

Registriert: So Nov 18, 2012 19:47
Beiträge: 961
Wohnort: Löhne
Hi,

nee, leider nicht, aber wie geht es dem Lütten jetzt?

Hab hier auch ein Chin mit verstopftem Tränenkanal, aber da hab ich die Behandlung nach drei Jahren aufgegeben, weil es nix brachte :|

Liebe Grüße und alles Gute aus Löhne

_________________
Grüße von Konrad (18), Oskar (7), Stöpsel (6), Paulinchen (7), Frodo (10), Gizmo (3), Manni (3), Luna (7) und Bonny (?).
In Gedenken: Mucky (7+x), Speedy (?), Wurzel (12), Räuber (14), Schnuffi (21,5), Flocke (9), Silvester (17), Krümel (fast 18).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chinchills wimmert und schnauft....
BeitragVerfasst: So Okt 15, 2017 14:29 
Offline
Vorschul Chin

Registriert: Mi Nov 11, 2015 17:55
Beiträge: 39
Guten Morgen,

Er war die ersten zwei Tage an denen er die Medikamente bekam sehr ruhig und zurückgezogen weshalb ich die Medikamentenmenge ein klein wenig runtergeschraubt habe.
Bis gestern Abend war er fit jedoch glaube ich das er keinen Kot mehr absetzt...
Was kann ich ihm geben damit die Verstopfungen aufhören? Ich dachte jetzt im ersten Moment daran ihm heute Abend ein Stück nicht getrockneten Apfel zu geben davon müssen alle 3 immer ohne ende aufs Klo...

Der kleine schleppt sich von Tief zu Tief... Ich befürchte wirklich das es bald zu ende geht....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chinchills wimmert und schnauft....
BeitragVerfasst: So Okt 15, 2017 20:29 
Offline
Diplom Chin
Benutzeravatar

Registriert: Do Jul 16, 2015 14:07
Beiträge: 153
Huhu,

wegen der Verstopfung kannst du mit Schwarzkümmelöl gegen angehen. Bekommst in der Apotheke oder Bioläden (Schwarzkümmel Öl ägyptisch, kaltgepresst). Wieviel davon: darfst ihm ruhig ne halbe Spritze bis ganze (1 ml) ihm geben. Ansonsten fürs Wohlbefinden als Kur über paar Wochen 0,2 ml.

_________________
LG

Mcstorm



Welche Signatur? Ich putz hier nur! Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chinchills wimmert und schnauft....
BeitragVerfasst: Mo Okt 16, 2017 23:46 
Offline
Prof. Chin

Registriert: So Nov 18, 2012 19:47
Beiträge: 961
Wohnort: Löhne
Hi,

ich hoffe, ihr wart beim Tierarzt?!?!

Wie sieht es aus?
Darmgeräusche?
Frisst/ köttelt der Lütte?

Mensch, alle gedrückten Daumen!!!

Grüße aus Löhne

_________________
Grüße von Konrad (18), Oskar (7), Stöpsel (6), Paulinchen (7), Frodo (10), Gizmo (3), Manni (3), Luna (7) und Bonny (?).
In Gedenken: Mucky (7+x), Speedy (?), Wurzel (12), Räuber (14), Schnuffi (21,5), Flocke (9), Silvester (17), Krümel (fast 18).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chinchills wimmert und schnauft....
BeitragVerfasst: Di Okt 17, 2017 22:39 
Offline
Dr. Chin
Benutzeravatar

Registriert: So Nov 14, 2010 12:01
Beiträge: 365
huhu,
ich würde das auch regelmäßig vom tierarzt kontrollieren lassen, am besten auch mal röntgen. es kann nämlich schnell eine lungenentzündung draus werden und dann ist ein antibiotikum notwendig. wenn man das verpasst, ist es meistens schon zu spät.
viele grüße und auch von mir gute besserung!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de